Das Jahresthema des Deutschen Kulturforums östliches Europa 2023
1
Die Donau-Brücken in Neusatz/Novi Sad, der Europäischen Kulturhauptstadt 2022 | Foto: © Novi Sad 2022/V. Veličković

»Die Donau als sine qua non Europas.
Flüssiger Code der kulturellen Vielfarbigkeit.
Schlagader des Kontinents. Geschichtsfluß.
Zeitfluß. Kulturfluß. Liebesfluß.
Fessel, die Völker verbindet. Freiheitsfessel.«

Péter Esterházy

Jahresthema 2023: Die Donau. 3000 Kilometer Europa

Die Donau ist ein außergewöhnlicher Fluss. Kein anderes Gewässer Europas verbindet so viele Länder, Sprachen, Konfessionen und Kulturen. Und kaum ein Fluss strahlt so weit in sein Umland aus und prägt diesem seinen Namen auf, vorgeschichtliche Zivilisationen werden nach ihr benannt genauso wie ein europäisches Großreich oder einzelne Sprachgruppen. Für die Arbeit des Deutschen Kulturforums sind die Länder an der Donau in besonderer Weise von Interesse, liegen doch hier zahlreiche Regionen unseres Arbeitsgebiets: angefangen mit Westungarn und dem Pressburger Umland über das Ofener Bergland, die Schwäbische Türkei, Slawonien, die Batschka, die Wojwodina, das Banat und das Banater Bergland bis hin zur Dobrudscha und Bessarabien, doch auch entferntere Gegenden wie die Zips, Sathmar oder Siebenbürgen zählt man gerne dazu. Und nachdem mit Wesprim/Veszprém in Ungarn und Temeswar/Timișoara in Rumänien zwei unweit der Donau liegende Orte den Titel Kulturhauptstadt Europas tragen, widmen wir unser Jahresschwerpunktthema 2023 der Donau.

Die Veranstaltungen in der ersten Jahreshälfte 2023

 

Buchvorstellung: Ute Schmidt: Bessarabien. Deutsche Siedlungen am Schwarzen Meer

Ute Schmidt: Bessarabien. Deutsche Siedlungen am Schwarzen Meer
Buchvorstellung mit der Autorin Ute Schmidt
Sonntag, 29. Januar 2022, Stuttgart

-------------------------------------

YouTube-Premiere: Literarischer Reiseführer Pressburg | Bratislava

-Premiere:
Literarischer Reiseführer Pressburg | Bratislava

Digitale Buchvorstellung mit Bildervortrag, Lesung und Konzert. Mit Renata SakoHoess, Thomas Birnstiel, Eva Herrmann, Inna Schur und Markus Koppe
Montag, 6. Februar 2023

-------------------------------------

Lesung mit Rosemarie Bovier: Geborgte Heimat | Heimat ist das, wovon die anderen reden

Geborgte Heimat | Heimat ist das, wovon die anderen reden
Lesung mit Rosemarie Bovier
Samstag, 25. Februar 2022, Berlin

-------------------------------------

Die Donau – 3000 Kilometer Europa. Auftaktveranstaltung mit Vortrag und Gespräch

Die Donau – 3000 Kilometer Europa
Auftaktveranstaltung:  Vortrag und Gespräch mit Márton Méhes, Dr. Swantje Volkmann und Uwe Rada
Dienstag, 28. Februar 2023, Berlin

-------------------------------------

Donaustädte in der Literatur. Vortrag von Dr. Olivia Spiridon und Gespräch mit Georg Aescht

Donaustädte in der Literatur 
Vortrag von Dr. Olivia Spiridon und anschließendes Gespräch mit Georg Aescht
Samstag, 11. März 2023, Berlin

-------------------------------------

Die Donau an der Grenze zwischen Rumänien und Serbien – der Fluchtweg der Protagonisten aus dem Film Stille Wasser. Standbild: © Jeroen/AdobeStock

Die Donau im Film 
Filmvorführung Stille Wasser von Anca Miruna Lăzărescu, Vortrag von Dr. Olivia Spiridon und anschließendes Gespräch mit Ingeborg Szöllösi
Sonntag, 12. März 2023, Berlin

-------------------------------------

Collage aus Buchcover und Autorinnenfoto Kristiane Kondrat. Foto: privat

Bild mit Sprung
Lesung mit Kristiane Kondrat
Samstag, 25. März 2023, Berlin

-------------------------------------

Die Donau bei Neusatz/Novi Sad, der Europäischen Kulturhauptstadt 2022. Foto: © Novi Sad 2022, Jelena Ivanović

Die Donau – ein europäischer Erinnerungsort
Vortrag und Podiumsdiskussion mit Emil Brix, Ágnes Tóth, Biljana Kovač, Regina Hellwig-Schmid, Dr. Márton Méhes und Andrea Vándor
Mittwoch, 26. April 2023, Wien

-------------------------------------

Fahrten auf und Spaziergänge entlang der Bega sind in Temeswar sehr beliebt. Die Bega mündet in die Theiß und diese wiederum in die Donau / kleines Foto: Thomas Perle | Hintergrundfoto: Deutsches Kulturforum östliches Europa, I. Szöllösi / Autorenfoto: © Volker Schmidt

Stadtschreiberstipendium in Temeswar/Timișoara
Auftaktveranstaltung: Der Autor und Dramatiker Thomas Perle berichtet von Mai bis September 2023 aus der Hauptstadt des Banats, die 2023 Kulturhauptstadt Europas ist
(Datum folgt.)


Die Übersicht wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert.