Lesereihe von Januar bis April 2020
1
Egon Schiele, Kauerndes Menschenpaar (Die Familie), Öl auf Leinwand, 1918. Standort: Oberes Belvedere, Wien

Flyer zur Lesereihe »UNERHÖRTE FAMILIENGESCHICHTEN AUS DEM ÖSTLICHEN EUROPA« 2020 in Berlin

Eine Großtante, ein Großvater, ein Vater, eine Mutter stehen im Fokus von vier spannungsreichen Familiengeschichten, die das Deutsche Kulturforum östliches Europa in der ersten Jahreshälfte 2020, jeweils samstags, von 15:30 bis 17:00 Uhr im Literaturhaus Berlin in der Fasanenstraße präsentiert:

Samstag, 25. Januar 2020, 15:30 Uhr
Die Frau ohne Grab
Lesung mit Martin Pollack

Samstag, 29. Februar 2020, 15:30 Uhr
Der Stammhalter
Lesung von Tobias Hülswitt aus dem Roman von Alexander Münninghoff

VERSCHOBEN
Samstag, 28. März 2020, 15:30 Uhr
Otto
Lesung mit Dana von Suffrin
Die Lesung ist auf aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben worden und wird im September 2020 stattfinden. Genauere Informationen folgen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

VERSCHOBEN
Samstag, 25. April 2020, 15:30 Uhr
Letzte Fahrt nach Königsberg
Lesung mit Ulrich Trebbin
Die Lesung ist auf aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben worden und wird im September 2020 stattfinden. Genauere Informationen folgen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Begrüßung
MinDir i. R. Winfried Smaczny, Vorstandsvorsitzender, Deutsches Kulturforum östliches Europa

Moderation
Dr. Ingeborg Szöllösi, Deutsches Kulturforum östliches Europa

Eintritt
jeweils 5,– Euro, ermäßigt 3,– Euro

Eine Veranstaltungsreihe des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Berlin
Das Kulturforum wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien