Orte evangelischer Kultur und Geschichte in Polen, Russland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien
1

60seitiger, reich bebilderter Wegweiser zu Stätten der Reformation im östlichen Europa: Ausgehend von Wittenberg werden wichtige Orte der protestantischen Kirchengeschichte in Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien sowie in der russischen Exklave Kaliningrad vorgestellt.

Das Heft ist in sechs Sprachfassungen erschienen – deutsch, polnisch, tschechisch, slowakisch, ungarisch und rumänisch. Es wird einschlägigen Institutionen und Gemeinden zur Verteilung an ein interessiertes Publikum während des Reformationsjubiläumsjahres zur Verfügung gestellt. Der Wegweiser ist aus einer Kooperation zwischen dem Deutschen Kulturforum östliches Europa Potsdam mit dem Zentrum für Kultur//Geschichte Niederjahna hervorgegangen und wurde vom Auswärtigen Amt gefördert.

Donath, Matthias; Dannenberg, Lars-Arne; Roth, Harald: Das Erbe der Reformation im östlichen Europa. Orte evangelischer Kultur und Geschichte in Polen, Russland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien, Potsdam 2017, 60 Seiten, broschur. Eine Publikation des Deutschen Kulturforums östliches Europa und des Zentrums für Kultur//Geschichte. Gefördert durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland.

Vertrieb

Anfragen und Vorschläge für die Verteilung sind zu richten an:
Deutsches Kulturforum östliches Europa
Berliner Straße 135 Haus K 1
14467 Potsdam
T. +49 (0)331 200980
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

Der Umgang mit dem kulturellen Erbe in Deutschland und Polen im 20. Jahrhundert

Die diesjährige Tagung wurde vom Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Osteuropas e.V. (GWZO) mit Unterstützung des Polnischen In...

Hartnäckiges Vorurteil

Potsdamer Neueste Nachrichten, 20.01.2003, Jan KixmüllerWer kennt das nicht. Wenn die Geschäfte schlecht laufen, wird schnell von „Polnischer...

Richard Wagner: Der leere Himmel

„Der Balkan hat viel mit uns zu tun. Mehr, als wir denken, und mehr, als wir zu denken bereit sind.“ Der Balkan liegt weit hinten, wo ...

Alfred Payrleitner: Österreicher und Tschechen.

Payrleitner, Alfred: Österreicher und Tschechen. Alter Streit und neue Hoffnung. Mit einem Vorwort von J. Gruša. Wien: Böhlau, 2003. ISBN 3-205-770...

Gerhard Seewann: Geschichte der Deutschen in Ungarn (Band 2)

»Dieses zweibändige Handbuch erzählt die Geschichte der Deutschen in Ungarn vom Mittelalter bis heute und fasst den dazu vorliegenden Forschungssta...

Raymund Netzhammer – Erzbischof von Bukarest 1905-1924

Raymund Netzhammer O.S.B., Erzbischof von Bukarest 1905-1924, einer der letzten Universalgelehrten in diesem Jahrhundert und ein echter Renaissance...

„Krieg, Flucht und Vertreibung in Europa: das unterschiedliche Erinnern und die Lehren für die Zukunft“

Die Europäische Union steht vor der größten Erweiterungsrunde in ihrer Geschichte. Zehn neue Mitglieder werden im kommenden Jahr der Staatengemeins...

Karl Kaser u.a. (Hrsg.): Historische Anthropologie im südöstlichen Europa

Kaser, Karl; Gruber, Siegfried; Pichler, Robert (Hrsg.): Historische Anthropologie im südöstlichen Europa. Eine Einführung. 408 Seiten, 4 Tab., 5 G...

Andrei Corbea-Hoişie: Czernowitzer Geschichten

Corbea-Hoişie, Andrei: Czernowitzer Geschichten. 252 Seiten, gebunden. Wien: Böhlau, 2003. (= Literatur und Leben. Neue Folge, Band 63) ISBN 3-205-...