Dreisprachige Tafelausstellung anlässlich des 300. Geburtstags des berühmten siebenbürgischen Gouverneurs des 18. Jahrhunderts
1
Ausstellung: Samuel von Brukenthal – ein früher Europäer

Stationen der Wanderausstellung

Ausstellung: »Samuel von Brukenthal – ein früher Europäer«, Tafel: »Karriere im Dienst des Herscherhauses«

An Samuel von Brukenthal (1721–1803) muss man eigentlich nicht erinnern, weil sein Name nicht nur in Hermannstadt/Sibiu, sondern auch sonst in Siebenbürgen bis heute präsent ist – durch das Brukenthalmuseum, die Brukenthalschule, die Brukenthalstiftung, durch vielerlei Veröffentlichungen und manch andere nach ihm benannte Einrichtung. Aber was ihn zu einer solcherart nachwirkenden Persönlichkeit macht, das wissen wohl doch die wenigsten.

Der 300. Geburtstag am 26. Juli 2021 ist daher Anlass, an das Außergewöhnliche am Wirken Brukenthals zu erinnern: Auch wenn dieser Name heute vor allem mit Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft in Verbindung gebracht wird, so war Brukenthal doch in erster Linie ein hervorragender Administrator, ein exzellenter Kenner der komplizierten juristischen Grundlagen dieser fernen Provinz des Hauses Österreich, für das er als einziger Gouverneur siebenbürgisch-sächsischer Herkunft, protestantischer Konfession und bürgerlichen Hintergrunds wirkte und dadurch in vielfältiger Weise europäischen Standards den Weg bereitete.

Die dreisprachige Tafelausstellung – deutsch, rumänisch, englisch – wird sowohl fest verankert als auch als Wanderausstellung präsentiert.

Drei weitere Tafeln der Ausstellung »Samuel von Brukenthal – ein früher Europäer«Drei weitere Tafeln der Ausstellung »Samuel von Brukenthal – ein früher Europäer« | © Deutsches Kulturforum östliches Europa 2021

Aktuelle Stationen der Wanderausstellung


23. November bis 1. Dezember 2021
Bukarest
Muzeul National al Taranului Român (Museum des rumänischen Bauern)

nach oben
_______________________________________

Vergangene Termine


17. bis 19. September 2021
Großau/Cristian (bei Hermannstadt/Sibiu)
Kirchenburg

10. bis 12. September 2021
Weißenfels
Rathaus

Am Sonntag, 1. August 2021
Deutschkreuz/Criţ
in der Kirchenburg, im Rahmen der Kulturwoche »Haferland«

Ab Dienstag, 27. Juli 2021
Freck/Avrig
im Hof des dortigen Brukenthalpalais

Ab Montag, 26. Juli 2021
Hermannstadt/Sibiu
Innenhof des Brukenthalpalais am Großen Ring/Piaţa Mare

nach oben

Eine Ausstellung des Deutschen Kulturforum östliches Europa Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Department für Interethnische Beziehungen im Generalsekretariat der Regierung Rumäniens, dem Nationalen Brukenthalmuseum Hermannstadt, dem Demokratischen Forum der Deutschen in Siebenbürgen und der Samuel-von-Brukenthal-Stiftung

Partner der Ausstellung sind das Nationalmuseum für Geschichte Rumäniens Bukarest, die Kreisdirektion Hermannstadt der Rumänischen Staatsarchive, das Siebenbürgen-Institut Gundelsheim, das Archiv der Honterusgemeinde Kronstadt sowie der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland.