E-Book. Essays über die Odermetropole
1

Der Essayband versammelt Texte von Schriftstellern wie Artur D. Liskowacki oder Inga Iwasiów, Journalisten wie Uwe Rada oder Katarzyna Weintraub und Historikern wie Jan Musekamp oder Eryk Kasucki. Herausgeber Basil Kerski ist Direktor des Europäischen Solidarnosc-Zentrums in Danzig und Chefredakteur des Deutsch-Polnischen Magazins DIALOG.

Die Texte dienten als Arbeitsmaterial für eine Literaturwerkstatt mit deutschen und polnischen Studierenden. Nach Lektüre und intensiven Stadterkundungen mit Stettinern (ein Polizist, eine ehemalige Lehrerin, eine Aktivistin, ein Kulturschaffender, ein Zugezogener) brachten sie unter der Leitung einer Schreiblehrerin ihre Eindrücke zu Stettin auf Papier.

Das E-Book versammelt Essays über die Stadtgeschichte, ihre Umbrüche und anhaltende Identitätssuche und kann gratis in einer deutschen und in einer polnischen Fassung heruntergeladen werden.

E-Book herunterladen (deutsch)
EPUB-Datei | ca. 2,35 MB

Zum Ansehen benötigen Sie ein E-Book-Leseprogramm, z.B. das kostenlose Adobe Digital Editions. Sie können es hier herunterladen und anschließend auf ihrem Gerät installieren.

Ein alternatives Leseprogramm ist Calibre, mit dem Sie die EPUB-Datei auch auf dem Kindle eReader lesen können. Calibre können Sie hier herunterladen. Eine Anleitung zum Umwandeln der Datei für den Kindle eReader finden Sie hier.

Kerski, Basil (Hrsg.): Stettin. Wiedergeburt einer Stadt. Mit einem Vorwort von Basil Kerski sowie Beiträgen von Artur D. Liskowacki, Inga Iwasiów, Bogdan Twardochleb, Jan M. Piskorski, Jan Musekamp, Michał Paziewski, Wojciech Lizak, Leszek Szaruga, Anna Frajlich, Katarzyna Weintraub, Eryk Krasucki, Krzysztof Niewrzęda, Uwe Rada und Jörg Hackmann
Broschur, Duoton-Abbildungen, Glossar, Ortsnamenkonkordanz, umfangreichen Registern, eine Karte, Deutsches Kulturforum östliches Europa, Potsdam 2017. ISBN 978-3-936168-74-7. LEIDER VERGRIFFEN!
e-book, ISBN 978-3936168-76-1

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Die neue Lenau-Biographie von Michael Ritter

Nachdem die historisch-kritische Ausgabe der Werke und Briefe Nikolaus Lenaus (1802-1850) inzwischen kurz vor dem Abschluss steht, legt der Lena...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Kognitive Karten und Geschichtspolitik: »Ostmitteleuropa« in Europa

Zum Vortrag unter dem Thema „Kognitive Karten und Geschichtspolitik: ‚Ostmitteleuropa’ in Europa“ des Leipziger Professors Dr. Stefan Troebst, z...

Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther...

Podiumsdiskussion über die Geschichte der polnisch-jüdischen Beziehungen im Polnischen Institut Berlin

Am 26. Juni 2002 luden das Polnische Institut sowie die Deutsch-Polnische Gesellschaft anlässlich der Präsentation der neuesten Ausgabe des deut...

Die Blume Europas

Buchvorstellung am 27. Juni 2002 in Berlin Auf der Rückreise von Breslau, wo ihm für seine „Geschichte einer mitteleuropäischen Stadt“ am 24...