Journal für deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa. Ausgabe 7

Schwerpunkthema:

Grenzenlos regional. Landschaft und Identität im östlichen Europa

Titel

Im Magazin blättern und lesen

Heute wird vielerorts der populistische Ruf nach einer Stärkung der Nationalstaaten zu Lasten Europas wieder lauter. Gegensteuern soll das Konzept von einem Europa der Regionen, das auf länderübergreifende Zusammenarbeit setzt. Da kann es motivieren, sich auf die gemeinsame Geschichte der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn zu besinnen – und auf die emotionale Bindung von Menschen an historische Landschaften wie Oberschlesien, Ostpreußen oder den Böhmerwald, die Staatsgrenzen als willkürliche Konstrukte erscheinen lässt.

 
Rückseite

An der siebenten Ausgabe des BLICKWECHSELS haben über fünfzig Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Russland, Rumänien, Slowenien, Tschechien und den USA mitgearbeitet. Genauso di-vers sind die Spielarten des Regionalen, über die sie berichten: Vom Volkskundearchiv über Stahlstiche bis zur Pop-Art, vom Literaturfestival über schlesische Weißwürste bis zum international erfolgreichen Kammerchor reicht das Spektrum.

Weitere Themen wie das Bauhaus-Centennium, die Unterzeichnung des Hitler-Stalin-Pakts vor 80 Jahren, den 250. Geburtstag des schlesischen Komponisten Joseph Elsner oder der 90. Geburtstag von Christa Wolf runden die Lektüre des reich bebilderten Heftes ab.

Mit Texten von Christa Wolf, Miljenko Jergović, Alena Mornštajnová, Alvydas Šlepikas, Rosa Tahedl, Arno Surminski und vielen anderen.

______________________________

Im Magazin blättern und lesen

Bestellungen
Bezug für Privatpersonen gegen eine Schutzgebühr von 2,50 € zzgl. Porto beim Stuttgarter Verlagskontor
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
T. 49 (0)711–66721483
jeweils unter Angabe der Bestellnummer DF117
Institutionen, die am Ankauf einer größeren Stückzahl interessiert sind, wenden sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Online blättern und lesen

Zum Vergrößern im grauen Balken rechts auf das unterbrochene Quadrat »Vollbild« drücken. Zurück über die »Esc«-Taste.

zurück zum Seitenanfang


Vorhandene Materialien

BLICKWECHSEL 2019. Journal für deutsche Kultur u. Geschichte im östlichen Europa

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Kognitive Karten und Geschichtspolitik: »Ostmitteleuropa« in Europa

Zum Vortrag unter dem Thema „Kognitive Karten und Geschichtspolitik: ‚Ostmitteleuropa’ in Europa“ des Leipziger Professors Dr. Stefan Troebst, z...

Wie ein Sammler das deutsch-polnische Beutekunst-Problem lösen will

Breslau - Der Kunstsammler Tomasz Niewodniczanski hat an die Staatspräsidenten Deutschlands und Polens appelliert, die Rückgabe kriegsbedingt verla...

Der Umgang mit dem kulturellen Erbe in Deutschland und Polen im 20. Jahrhundert

Die diesjährige Tagung wurde vom Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Osteuropas e.V. (GWZO) mit Unterstützung des Polnischen In...

Hartnäckiges Vorurteil

Potsdamer Neueste Nachrichten, 20.01.2003, Jan KixmüllerWer kennt das nicht. Wenn die Geschäfte schlecht laufen, wird schnell von „Polnischer...

Gerhard Seewann: Geschichte der Deutschen in Ungarn (Band 1)

»Dieses zweibändige Handbuch erzählt die Geschichte der Deutschen in Ungarn vom Mittelalter bis heute und fasst den dazu vorliegenden Forschungssta...

Die Restaurierung der Friedenskirchen zu Schweidnitz und Jauer

Die größte europäische Holzkirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit in Schweidnitz. Innenansicht der Friedenskirche in Schweidnitz. Die Kirch...

Deutsche Bühne Szekszárd wird 20 Jahre alt

Mit einem Festakt und dem Schauspiel „Tristan und Isolde“ feiert die Deutsche Bühne Ungarn in Szekszárd am Freitag um 19 Uhr ihr 20-jäh...