Rübezahl
Die Ausstellung über den Berggeist wird im Oktober 2022 in der Riesengebirgsstube in Würzburg gezeigt

Rübezahl Platzhalterdarstellung für ausgewählte Veranstaltungen
Zeichnungen Karte und Rübezahl: © Juliane Pieper

Die drei Tafeln der Rübezahl-Ausstellung, hier gezeigt auf dem »Potsdamer Tag der Wissenschaften« 2022. Foto: Juliane PieperDie drei Tafeln der Rübezahl-Ausstellung, hier gezeigt auf dem »Potsdamer Tag der Wissenschaften« 2022. Foto: Juliane Pieper

Der geheimnisvolle Rübezahl erscheint mal als Riese, mal als Zwerg, mal in menschlicher Gestalt. Er bewacht wertvolle Schätze, spielt den Menschen Streiche, hilft ihnen aber auch in schwierigen Situationen – vielgestaltig und launenhaft wie das Wetter in den Bergen.

Doch warum gibt es polnische, tschechische und deutsche Rübezahl-Sagen? Was steckt hinter dem Namen? Und was hat der Berggeist mit Nachhaltigkeit zu tun?

Antwort auf diese Fragen gibt die Ausstellung des Deutschen Kulturforums, deren Autor der Publizist Ralf Pasch ist. Dazu wird ein vielfältiges Rahmenprogramm veranstaltet:

Freitag, 7.10.2022 · 17 Uhr
Riesengebirgsstube, Neubaustraße 12 (3. Stock)
Vernissage Rübezahl-Ausstellung
Warum ist Rübezahl in Würzburg zuhause? Einführung von Wigbert Baumann, Vorsitzender des Riesengebirgler Heimatkreises Trautenau
Vortrag von Ralf Pasch, Publizist und Autor der Ausstellung

Samstag, 8.10.2022 · 10–15 Uhr
Neubaustraße 12 (Erdgeschoss) und Riesengebirgsstube (3. Stock)
Rübezahl und Co. – Kreativtag mit Ralf Pasch und Wigbert Baumann
Preisrätsel für Kinder, Eltern und Großeltern
Wir malen einen Rübezahl – oder einen anderen Geist. Die entstehenden Kunstwerke werden dann in der Riesengebirgsstube ausgestellt.
Alte und neue Rübezahl-Geschichten

Sonntag, 9.10.2022 · 10–17 Uhr
Treffpunkt Denkort Deportation, Hauptbahnhof Würzburg
Schicksalsgeschichten. Wanderung mit Andrea Huber zu Orten der Erinnerung an Holocaust, Krieg, Flucht und Vertreibung

Donnerstag, 13.10.2022 · 19 Uhr
Ignaz-Neumann-Stube, Neubaustraße 12 (2. Stock)
Die Erben der Vertreibung. Ralf Pasch stellt sein in zweiter Auflage erschienenes Buch Die Erben der Vertreibung – Sudetendeutsche und Tschechen heute vor und spricht mit Angehörigen der dritten Generation über Nationalismus, Krieg und Flucht.

Donnerstag, 20.10.2022 · 9.30 Uhr
Neubaustraße 12, Riesengebirgsstube (3. Stock)
Schatzsuche mit Rübezahl. Der Literaturhistoriker Winfried Kreutzer, in Trautenau (tschechisch Trutnov) geboren, erzählt vom Herrn der Berge sowie weitere Anekdoten aus dem Riesengebirge. In gemütlicher Runde lässt er Sitten und Gebräuche aus der alten Heimat aufleben und garniert sie mit Kurzgeschichten sowie Gedichten.

Öffnungszeiten

7.10.2022 16 bis 19.30 Uhr
8., 9. u. 16.10.2022 10 bis 16 Uhr
11., 18. u. 20.10.2022 9 bis 16 Uhr
13.10.2022 9 bis 16 Uhr, 18.30 bis 21.30 Uhr

Verschiedene Buchcover, Filmtitel und Darstellungen von Rübezahl (deutsch), Krakonoš (tschechisch) und Liczyrzepa (polnisch)Verschiedene Buchcover, Filmtitel und Darstellungen von Rübezahl (deutsch), Krakonoš (tschechisch) und Liczyrzepa (polnisch)


Eine Ausstellung des Deutschen Kulturforums östliches Europa, gezeigt in Zusammenarbeit mit dem Riesengebirgler Heimatkreis Trautenau e.V., der Stadt Würzburg und der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

Das Kulturforum wird gefördert von der
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Pressestimme

Der sagenhafte Berggeist Rübezahl
Im Gespräch mit Štěpánka Šichová vom Verein für deutsch-tschechische Verständigung Trautenau – Riesengebirge und mit Ralf Pasch, Autor der Wanderausstellung des Deutschen Kulturforums
Deutschlandfunk – Sonntagsspaziergang, 04.09.2022

Datum Fr, 07.10.2022
Ende 20.10.2022
Eintritt frei
Barrierefrei Nein
Riesengebirgsstube Würzburg

Riesengebirgsstube Würzburg
Neubaustr. 12, 97070 Würzburg, Deutschland Adresse mit Google Maps öffnen.

T.: +49 (0)931 12141
E-Mail: riesengebirge-trautenau(Klammeraffe)freenet.de
Internet: www.trautenau.de

Kategorien

Ausstellung

Teilen