Die Porzellanstraße in Bayern soll auf der tschechischen Seite weitergeführt werden
Bernd Rudolf

Prager Zeitung • 17.02.2010

[…] »Bayern und Böhmen haben eine lange gemeinsame Tradition in der Porzellanherstellung. Unsere Besucher mussten bisher Halt an der Grenze machen, weil es in Tschechien keine Informationen darüber gab. Daher wäre es unlogisch, die Strecke nicht weiter fortzusetzen«, erklärte die Projektleiterin der Bayerischen Porzellanstraße Jana Göbel gegenüber der tschechischen Presse. […]