Das Vojvodina-Parlament hat einen Verfassungsentwurf für die serbische Provinz verabschiedet. Belgrad muss dem zustimmen. Damit soll an den weitreichenden Autonomie-Status vor der Milosevic-Ära angeknüpft werden.

Deutsche Welle – Fokus Ost-Südost • 16.10.2008

Nach langwieriger Debatte ist im Parlament von Novi Sad der Verfassungsentwurf der serbischen Provinz Vojvodina verabschiedet worden. Er soll der Vojvodina wieder mehr Autonomierechte verleihen. So sehen es die Regierungsparteien. Die Opposition jedoch behauptet, es gehe um die Abspaltung von Belgrad. […]