Robert Hammerstiels Holzschnitte werden in Belgrad gezeigt
Gertraud Illmeier

Die Presse • 30.09.2004

Man stellt sich den Menschen Robert Hammerstiel anders vor, als es die gesichtslosen, gebeugten, dunklen Figuren der Holzschnitte des Künstlers vermuten lassen –nicht so lebensfroh. Der 1933 in Werschetz (heute Vrsac) im Banat geborene Grafiker und Maler überlebte als Kind das kommunistische Vernichtungslager für Jugoslawiendeutsche in Knicanin. […]