Peter Lachmann gibt eine Anthologie mit von Schlesien inspirierten Texten E.T.A. Hoffmanns heraus
Clarissa Höschel
1

literaturkritik.de, 28.08.2013

Der deutsch-polnische Schriftsteller und Übersetzer Peter (Piotr) Lachmann beleuchtet eine bislang wenig bekannte Facette des aus dem ostpreußischen Königsberg stammenden E.T.A. Hoffmann, der, wenn die Rede auf topografische Bezüge in seinen Werken kommt, vor allem mit Berlin in Verbindung gebracht wird. Nun steht Schlesien im Mittelpunkt und trägt damit auch der Tatsache Rechnung, dass die Kulturlandschaft der ehemaligen deutschen Ostprovinzen 70 Jahre nach Kriegsende allenthalben wieder mehr in das Blickfeld rückt.

Hinter Rübezahls Bergen
Die gesamte Rezension auf den Internetseiten von literaturkritik.de