Franz Kafka
Aus der Reihe »Dichter dran!«

Franz Kafka Platzhalterdarstellung für ausgewählte Veranstaltungen

Wer so wundersame, groteske ja manchmal geradezu kafkaeske Geschichten schrieb wie Der Prozess, musste ja ein seltsamer Außenseiter sein. Von wegen! Franz Kafka war ein begeisterter Sportler, reiselustig und fasziniert von moderner Technik. Und er hatte einen Schlag bei den Frauen – auch wenn seine Beziehungen nicht immer ganz glücklich waren. Aber sie inspirierten ihn ebenso wie die Zwirnspulen im väterlichen Kaufladen.

Die Reihe

Die sechs abgeschlossenen Filme in »Dichter dran!« mit den Biografien von Goethe, Schiller, Heine, Kafka, Mann und Keun skizzieren den Entstehungsprozess abiturrelevanter Werke wie Iphigenie auf Tauris, Kabale und Liebe, Buddenbrooks oder der Liebesgedichte Heinrich Heines. Im Vordergrund stehen immer das Leben und jene Erlebnisse des Dichters, die besonderen Einfluss auf sein literarisches Schaffen hatten. Manche dieser entscheidenden Situationen sind bunt und liebevoll animiert – und erwecken die Autoren zu neuem Leben.

»Dichter dran!« soll neugierig machen, Lust machen auf moderne und klassische Literatur. Die Filme verdeutlichen, warum gerade diese Dichter und ihre Werke zum Kanon der großen Literatur gehören und uns gegenwärtig bleiben: weil ihre Verfasser Menschen waren, die von den gleichen Gefühlen getrieben worden sind wie wir, von Liebe, Eifersucht und Hass, von Angst und Zorn und Hoffnung!

Sechsteilige Kurzfilm-Reihe von Markus Auge und André Schäfer, Teil 4, 2014, ca. 10 Min.

Dichter dran! – Franz Kafka
Weitere Informationen auf den Internet-Seiten von »Planet Schule« von WDR und SWR. Mit der Möglichkeit zum Ansehen

Datum Sa, 14.12.2019
Zeit 06:25 Uhr
SWR Fernsehen

SWR Fernsehen

Kategorien

TV-Tipps

Teilen