Die »Neue Zeitung – Ungarndeutsches Wochenblatt« wirkt in ihrem Selbstverständnis wie ein öffentlich-rechtliches Wochenblatt der Ungarndeutschen. Sie dient der Kommunikation der deutschen Volksgruppe untereinander und versteht sich als Forum für die Selbstverwaltungen, Vereine, andere Organisationen sowie alle Angehörigen der deutschen Minderheit in Ungarn. Darüberhinaus setzt sie sich für die Pflege und Weiterentwicklung von Sprache und Kultur der Ungarndeutschen ein, vermittelt Werte der deutschsprachigen Kultur und europäische Werte und fördert durch umfassende Berichterstattung die vielfältigen Verbindungen zwischen Ungarn und Deutschland. Die neue zeitung versteht sich als parteipolitisch neutral und veröffentlicht unterschiedliche Meinungen, soweit sie nicht gegen die Verfassung und einschlägige Gesetze verstoßen.

Kontakt:

Haus der Ungarndeutschen
Lendvay u. 22
H – 1062 Budapest VI.
T: +36 1 3026784
F: +36 1 3026877
E-Mail: neueztg[at]hu.inter.net
Internet: www.neue-zeitung.hu

Profil:

Die »Neue Zeitung – Ungarndeutsches Wochenblatt« wirkt in ihrem Selbstverständnis wie ein öffentlich-rechtliches Wochenblatt der Ungarndeutschen. Sie dient der Kommunikation der deutschen Volksgruppe untereinander und versteht sich als Forum für die Selbstverwaltungen, Vereine, andere Organisationen sowie alle Angehörigen der deutschen Minderheit in Ungarn. Darüberhinaus setzt sie sich für die Pflege und Weiterentwicklung von Sprache und Kultur der Ungarndeutschen ein, vermittelt Werte der deutschsprachigen Kultur und europäische Werte und fördert durch umfassende Berichterstattung die vielfältigen Verbindungen zwischen Ungarn und Deutschland. Die neue zeitung versteht sich als parteipolitisch neutral und veröffentlicht unterschiedliche Meinungen, soweit sie nicht gegen die Verfassung und einschlägige Gesetze verstoßen.

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

Schlagwörter

      • Seitenanfang