23.03.2015

Ein Film über den Überlebenskampf tausender elternloser deutscher Kinder in Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg

Ein Film über den Überlebenskampf tausender elternloser deutscher Kinder in Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg
Ein Film über den Überlebenskampf tausender elternloser deutscher Kinder in Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg

»Sommer 1946. Tausende elternlose Kinder kämpfen in Ostpreußen um ihr Überleben. Zu ihnen gehört auch der 14-jährige Hans. Als seine Mutter im Sterben liegt, überträgt sie ihm eine letzte Aufgabe: Er soll sich mit seinem kleinen Bruder Fritzchen nach Litauen durchschlagen, wo es noch Bauern geben soll, die deutsche Kinder bei sich aufnehmen. Doch in der Wildnis geraten sie zwischen die Fronten und die beiden Brüder verlieren sich aus den Augen. Seine Suche nach Fritzchen wird zu einer Odyssee, und Hans muss in einem fremden Land gegen Hunger, Wetter und Krankheit kämpfen.

Mit beeindruckenden Naturaufnahmen bietet Rick Ostermann den Rahmen für die eindringliche Geschichte der Wolfskinder, die nach dem Zweiten Weltkrieg alles verloren haben und um ihr tägliches Überleben kämpfen. Was die Kinder dabei erleben ist mit Worten kaum zu beschreiben, aber unglaublich bewegend von den jungen Darstellern gespielt und erinnert gleichzeitig an Millionen von Kinder, die heute unschuldige Opfer von Kriegen und Vertreibungen sind.«
(Quelle: Port au Prince Pictures GmbH)

Regie & Drehbuch
Rick Ostermann

Kamera
Leah Striker

Schnitt
Stefan Blau, Antje Lass

Filmmusik
Julian Maas & Christoph M. Kaiser

Ton
David Hilgers

Licht
Birger Müller

Szenenbild
Vilius Vanagas

Kostüm
Esther Walz

Maske
Sylvia Grave

Darsteller
Levin Liam (Hans)
Jördis Triebel (Mutter)
Helena Phil (Christel)
Vivien Ciskowska (Asta)
Patrick Lorenczat (Fritzchen)
Willow Voges-Fernandes (Karl)
Til-Niklas Theinert (Paul)
Hanna Lehmann (Rath)
Vincent Redetzki (Telke)
Dainius Gavenonis (Bauer Tadas)
Aldona Bendoriüté (Bäuerin Rita )
Laisvünas Raudonis (Bauer Karolis)
Artüras Nemanis (Bauer Vydas)
Aleksas Kazanavičius (Juras)
Thomas Zaluckij (Alexandrej)
Vidas Jakimauskas (Fischer)
Vidas Petkevičius (Bauer)
Elvyra Žebertavičiuté (Bäuerin)
u.v.m.

Casting/OnSet Coach
Patrick Dreikauss

Produktion
Zum Goldenen Lamm Filmproduktion

Produzenten
Rüdiger Heinze, Stefan Sporbert

Herstellungsleitung
Monika Kintner

Produktionsleitung
Janine Hahmann

Sender
HR, Redaktion Jörg Himstedt
arte, Redaktion Birgit Kämper

Förderungen
MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg
Hessische Filmförderung
FFA

Mit Unterstützung der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung

www.wolfskinder-derfilm.de

Filmtrailer

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang