19.07.2016

Stadtplan Insterburg 1930 / Tschernjachowsk heute

Stadtplan Insterburg 1930 / Tschernjachowsk heute
Neu gezeichneter Plan von Insterburg nach Vorlagen aus der Zeit um 1932 mit Plan des heutigen Tschernjachowsk

 
 
 
 

 
Stadtplan Insterburg

Stadtplan:

Maßstab 1 : 12.000

»Neu gezeichneter Plan von Insterburg nach Vorlagen aus der Zeit um 1932, direkt vergleichbar mit einem in gleichem Maßstab und gleicher Darstellung gezeichneten aktuellen Plan des heutigen Tschernjachowsk.

Die aktuellen Straßennamen in kyrillisch und lateinischer Umschrift. Außerdem in rot die ehem. deutschen Namen der heutigen Straßen.

Auf der Rückseite ist ein Ausschnitt der Innenstadt im Maßstab 1:6.000 abgebildet, in dem die verschwundenen Straßen und Gebäude dargestellt sind. Außerdem hier eine Karte der Umgebung im Maßstab 1:200.000.

Der Plan verdeutlicht, wie sich die Stadt durch Kriegs- und Nachkriegszerstörung, durch den Austausch der Bevölkerung und durch die sozialistische sowjetische Stadtplanung verändert hat und was dennoch an historischer Stadtstruktur und Gebäuden aus deutscher Zeit vorhanden ist.

Straßenverzeichnisse Russisch-Deutsch und Deutsch-Russisch (die russischen Namen sowohl in kyrillisch, als auch in Latein-Umschrift), ein Verzeichnis der Sehenswürdigkeiten und eine Liste der Straßenumbenennungen nach 1933 bis 1945 vervollständigen die Plandarstellungen.«

(Quelle: Stadtplanerei Blochplan)

Stadtplan Insterburg 1930 / Tschernjachowsk heute, Blochplan, Berlin, 1. Auflage 2013. Karte 60 x 42 cm, gefalzt 15 x 21 cm,
ISBN 978-3-981565621, € 5,95

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang