14.08.2013

Erinnerungen

Erinnerungen
Taschenmesser und Wolldecke - das sind die einzigen Habseligkeiten, die der 13-jährigen Barbara bei Kriegsende nach ihrer Vertreibung in den Westen bleiben.

Taschenmesser und Wolldecke - das sind die einzigen Habseligkeiten, die der 13-jährigen Barbara bei Kriegsende nach ihrer Vertreibung in den Westen bleiben. In ihrer bewegenden Autobiographie erzählt die Publizistin und Mitbegründerin der legendären Osteuropa-Redaktion des ORF, Barbara Coudenhove-Kalergi, von der untergegangenen Welt der böhmischen Aristokratie, von ihren Anfängen als Reporterin in Wien während des Kalten Krieges, vom Wiedersehen mit ihrer Heimat Böhmen. Und wir erfahren von ihrer Ehe mit dem Reformkommunisten und Vertrauten Rudi Dutschkes, Franz Marek. Die Erinnerungen der Grande Dame des Journalismus in Österreich sind ein einzigartiges Dokument über die Irrungen und Wirrungen Mitteleuropas im 20. Jahrhundert.

Quelle: Zsolnay

_______________________________________________________________________

Coudenhove-Kalergi, Barbara: Zuhause ist überall | Erinnerungen. Hanser Verlage 2013, fester Einband, 336 S., mit Abb., ISBN: 978-3-552-05601-5, Preis: € 22,90 [D] | € 23,60 [A] | sFr 32,90

Barbara Coudenhove-Kalergi: Zuhause ist überall | Erinnerungen
Weitere Informationen auf den Internetseiten der Hanser Verlage

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang