09.01.2006

Studies in contemporary history • № 3/2005

Studies in contemporary history • № 3/2005
Thema: Migration

Thema: Migration

Aus dem Inhalt:

Michael G. Esch/Patrice G. Poutrus:
Zeitgeschichte und Migrationsforschung:
Eine Einführung

Aufsätze/Articles

Dariusz Stola:
Das kommunistische Polen als Auswanderungsland

Roberto Sala:
»Gastarbeitersendungen« und »Gastarbeiterzeitschriften« in der Bundesrepublik (1960-1975) – ein Spiegel internationaler Spannungen

Patrick Weil:
Deformierte Staatsangehörigkeiten. Geschichte und Gedächtnis der Juden und Muslime algerischer Herkunft in Frankreich

Imke Sturm-Martin:
»Race, colour or religion«. Der politische Blick auf Minderheitenreligionen in Großbritannien seit dem Zweiten Weltkrieg

Debatte/Debate

Rainer Ohliger:
Menschenrechtsverletzung oder Migration? Zum historischen Ort von Flucht und Vertreibung der Deutschen nach 1945

Zeithistorische Forschungen / Studies in Contemporary History ist Bestandteil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Portals Zeitgeschichte-online (http://www.zeitgeschichte-online.de). Die Zeitschrift erscheint in einer Druck- und einer Internet-Ausgabe dreimal jährlich (im Januar, Mai und September). Bestellung der Druckausgabe durch jede Buchhandlung oder beim Verlag: Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. Jahresbezugspreis: € [D] 64,00/ SFr 106,00; für Studierende: € [D] 39,00 / SFr 68,00; Probeabonnement für ein Jahr: € [D]49,00 / SFr 83,00; Einzelheftpreis: € [D] 24,90 / SFr 44,50

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang