12.10.2005

Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen 1945–1952

Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen 1945–1952
Eine Quellensammlung • Herausgegeben von Andreas Thüsing und Wolfgang Tischner, unter Mitarbeit von Notker Schrammek
Thüsing, Andreas; Tischner, Wolfgang (Hg.); unter Mitarbeit von Schrammek, Notker: ›Umsiedler‹ in Sachsen. Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen 1945–1952. Eine Quellensammlung (= EKF Wissenschaft Geschichte, Abt. Zeit

Eine Quellensammlung • Herausgegeben von Andreas Thüsing und Wolfgang Tischner, unter Mitarbeit von Notker Schrammek

Die vorliegende Quellensammlung publiziert wesentliche Materialien zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945 in Sachsen. Ziel dieser Zusammenstellung ist es, einen Einblick in die politischen und administrativen Prozesse zu geben, die zur Formulierung der Vertriebenenpolitik in Sachsen führten, und ihre praktische Umsetzung darzustellen. Akten staatlicher wie kirchlicher Stellen, daneben aber auch Interviews mit Zeitzeugen, geben ein Bild der damaligen Situation, die für die Betroffenen einen tiefen Einschnitt in ihrem Leben markierte. Ein Ortsregister erschließt die Quellen auch unter geographischem Aspekt.

Die Herausgeber: Dr. Andreas Thüsing und Dr. Wolfgang Tischner arbeiten als wissenschaftliche Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Leipzig; Dr. Notker Schrammek ist als Gymnasiallehrer im thüringischen Schuldienst tätig. In einer Reihe von Forschungsprojekten, die durch das Sächsische Staatsministerium des Innern gefördert werden, widmet sich der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Leipzig der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945 in Sachsen.

(Quelle: Edition Kirchof und Franke)

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang