05.08.2019

Das vor drei Jahren von Oksana Lyniv gegründete Festival wurde am Sonntag eröffnet.

Wiener Zeitung, 05.08.2019
Wiener Zeitung, 05.08.2019
6220, 6246
Das vor drei Jahren von Oksana Lyniv gegründete Festival wurde am Sonntag eröffnet.
Das vor drei Jahren von Oksana Lyniv gegründete Festival wurde am Sonntag eröffnet.

Von apa

Lwiw (Lemberg)/Wien. Auch Lemberg ist eine Mozart-Stadt. Allerdings nicht die des Kugel-Mozart, sondern die seines Sohns: Franz Xaver Mozart, Sohn von Wolfgang Amadeus, verbrachte einen Großteil seines Lebens in Galizien. Seit 2017 gibt es in Lemberg – ukrainisch Lwiw – das LvivMozArt, ein Festival zu Ehren des Komponisten, dessen Talent ganz im Schatten des väterlichen Genies stand. Die Initiative zum Festival ging von der Grazer Chefdirigentin Oksana Lyniv aus. Und das Konzept von Lyniv in Lwiw geht auf, hat die 41-Jährige doch binnen kürzester Zeit eines der mit Abstand größten Klassikfestivals der Ukraine auf die Beine gestellt. […]

Lemberg und der andere Mozart
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Wiener Zeitung

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang