18.05.2019

Lange Nacht: Eine Reise durch die Zeiten nach Ostpreußen

Deutschlandfunk Kultur, 18.05.2019
Deutschlandfunk Kultur, 18.05.2019
6214, 7866
Lange Nacht: Eine Reise durch die Zeiten nach Ostpreußen
Ostpreußen war bis zum 9. April 1945 die östlichste Provinz des Deutschen Reiches: 700 Jahre deutscher Geschichte gingen zu Ende – aus Königsberg wurde Kaliningrad. Doch die versunkene Stadt führt ein Eigenleben und drängt allmählich nach oben

Von Margot Litten

[…] Am 9. April 1945 ist alles vorbei: 700 Jahre deutscher Geschichte gehen zu Ende. Aus Königsberg wird Kaliningrad, eine russische Stadt mit fremdem Erbe. Fast 50 Jahre liegt bleierne Finsternis über Ostpreußen. Doch das versunkene Königsberg führt ein Eigenleben und drängt allmählich nach oben. Die Stadt besinnt sich wieder ihrer deutschen Wurzeln – vielleicht, weil auch die Jugend längst intensiver nach Westen als nach Russland blickt. […]

Lange Nacht: Zwischen Königsberg und Kaliningrad
Der gesamte Beitrag auf den Internet-Seiten von Deutschlandfunk Kultur. Mit der Möglichkeit zum Anhören

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang