17.02.2019

Ödön von Horváth ist einer der meistgespielten Dramatiker auf deutschsprachigen Bühnen. Was macht ihn so anschlussfähig für die Gegenwart?

Der Tagesspiegel, 17.02.2019
Der Tagesspiegel, 17.02.2019
6190
Ödön von Horváth ist einer der meistgespielten Dramatiker auf deutschsprachigen Bühnen. Was macht ihn so anschlussfähig für die Gegenwart?
Ödön von Horváth ist einer der meistgespielten Dramatiker auf deutschsprachigen Bühnen. Was macht ihn so anschlussfähig für die Gegenwart?

Von Patrick Wildermann

[…] Nicht von ungefähr sind Horváths Stücke an den Peripherien der Metropolen angesiedelt, auf den Oktoberfesten, Praterwiesen und in den Randbezirken, wo Stadt- und Landbevölkerung sich entfremdet begegnen. Dabei war Horváth ja selbst ein Diplomaten- und Kaufmannssohn. Früh globalisiert zwischen Österreich, Ungarn, Deutschland, mehr zu Hause in der Villa in Murnau als im Arbeiterbezirk. Allerdings: »Kellner, Garderobenfrauen, Gastwirte, Straßenhändler, Fischerweiber, Polizisten, kurz: ›das kleine Volk‹, es fühlte sich magisch angezogen von Ödön von Horváth«, wie der Berliner Journalist P. A. Otte notiert. Entsprechend ist ja die gültige Genre-Bezeichnung für seine Arbeiten das »Volksstück«. […]

Der Volksversteher
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe des Tagesspiegel

Artikel zum Thema:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang