06.10.2017

Cord Aschenbrenner las aus seinem Buch Das evangelische Pfarrhaus. Dazu gab es Harfenmusik

Rheinische Post, 06.10.2017
Rheinische Post, 06.10.2017
6259, 7164, 7288
Cord Aschenbrenner las aus seinem Buch Das evangelische Pfarrhaus. Dazu gab es Harfenmusik
Cord Aschenbrenner, Georg Dehio-Buchpreisträger 2016, las aus seinem Buch Das evangelische Pfarrhaus. Dazu gab es Harfenmusik.

Von Eva Scheuss

Stadt Willich. Er selbst nennt es einen Abgesang, eine Rückschau auf einen Ort den es so nicht mehr gibt. Im Rahmen der Ökumenischen Kirchenmusiktage in Willich las der Hamburger Autor und Journalist Cord Aschenbrenner aus seinem im vergangenen Jahr erschienenen Buch: Das evangelische Pfarrhaus. Stimmungsvolle musikalische Akzente setzte die litauische Harfenistin Giedre Siaulty. Rund 30 Gäste tauchten in der Auferstehungskirche in Schiefbahn mit dem Autor in die besondere Atmosphäre des protestantischen Pfarrhauses ein, das er anhand der Geschichte der deutsch-baltischen Pastorenfamilie von Hoerschelmann beispielhaft ausbreitet.

Stets ein schönes Gefühl der Geborgenheit
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Rheinischen Post

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang