22.05.2017

Tonnenschwere Deckenpfeiler haben im Stettiner Schloss zwei Stockwerke durchschlagen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Dies hat Konsequenzen bis nach Anklam.

Nordkurier, 22.05.2017
Nordkurier, 22.05.2017
Tonnenschwere Deckenpfeiler haben im Stettiner Schloss zwei Stockwerke durchschlagen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Dies hat Konsequenzen bis nach Anklam.
Tonnenschwere Deckenpfeiler haben im Stettiner Schloss zwei Stockwerke durchschlagen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Dies hat Konsequenzen bis nach Anklam.

Von Melanie Zimmermann

[…] Nach den Ursachen des Einsturzes wird aktuell noch gesucht. Zunächst wurden der starke Straßenverkehr und Bauarbeiten am Oderkai dafür verantwortlich gemacht. Inzwischen wird von Schäden im Untergrund ausgegangen, die vom Grundwasser verursacht wurden.

Das Brisante: Dieser Teil des Schlosses war erst vor zwei Jahren aufwändig saniert worden – für 27 Millionen Złoty (rund 6,5 Millionen Euro) – und im Oktober 2015 neu eröffnet worden. […]

Tonnenschwere Deckenpfeiler im Stettiner Schloss eingestürzt
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe des Nordkurier

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang