24.02.2017

Die über 850 Jahre alte rumäniendeutsche Gemeinschaft ist daran, innerhalb kürzester Frist zu verschwinden. Was jetzt noch getan werden kann und muss, ist, die Zeugnisse ihrer Kultur zu sichern.

Neue Zürcher Zeitung, 30.12.2016
Neue Zürcher Zeitung, 30.12.2016
6194
Die über 850 Jahre alte rumäniendeutsche Gemeinschaft ist daran, innerhalb kürzester Frist zu verschwinden. Was jetzt noch getan werden kann und muss, ist, die Zeugnisse ihrer Kultur zu sichern.
Die über 850 Jahre alte rumäniendeutsche Gemeinschaft ist daran, innerhalb kürzester Frist zu verschwinden. Was jetzt noch getan werden kann und muss, ist, die Zeugnisse ihrer Kultur zu sichern.

von Michaela Nowotnick

[…] Das, was über Jahrhunderte den Fortbestand gewährleistet hat, ist nun obsolet geworden. Die wenigen Jungen heiraten nicht mehr innerhalb der Gemeinschaft. Wen auch? Auf die deutschen Schulen gehen überwiegend rumänische Kinder. In der sächsischen Tanzgruppe gibt es noch einen, manchmal zwei Siebenbürger Sachsen in Tracht. Das Deutsche ist weiterhin allgegenwärtig in Siebenbürgen, man kann hier gut leben, ohne ein Wort Rumänisch zu sprechen. Und doch, die Gemeinschaft als Kulturträger gibt es nicht mehr. […]

Herbst über Siebenbürgen
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der NZZ

Artikel zum Thema:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang