18.01.2017

Das US-Unternehmen hat die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für sein Hochgeschwindigkeitssystem mit der Stadt Brünn vereinbart. Wien steht weiterhin auf der Agenda des US-Start-ups.

futurezone.at, 18.01.2017
futurezone.at, 18.01.2017
Das US-Unternehmen hat die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für sein Hochgeschwindigkeitssystem mit der Stadt Brünn vereinbart. Wien steht weiterhin auf der Agenda des US-Start-ups.
Das US-Unternehmen hat die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für sein Hochgeschwindigkeitssystem mit der Stadt Brünn vereinbart. Wien steht weiterhin auf der Agenda des US-Start-ups.

Von Patrick Dax 

[…] Geplant sei eine Strecke zwischen Brünn und der slowakischen Hauptstadt Bratislava, die gleichsam die erste internationale Hyperloop-Verbindung wäre. In weiterer Folge sei auch eine Verbindung mit Prag vorstellbar, heißt es in der Aussendung.  Die Fahrzeit zwischen Bratislava und Brünn, die Strecke misst rund 130 Kilometer,  wird von dem Start-up mit knapp zehn Minuten angegeben. […] Ein Beweis, dass das Hochgeschwindigkeitssystem machbar ist, wurde bislang nicht erbracht. […]

Hyperloop will Brünn und Bratislava verbinden
Der gesamte Artikel auf den Internetseiten von futurezone.at

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang