07.12.2014

Neueröffnung des Westpreußischen Landesmuseum in Anwesenheit von Kulturstaatsministerin Monika Grütters

von Hanna Heseker
von Hanna Heseker
Neueröffnung des Westpreußischen Landesmuseum in Anwesenheit von Kulturstaatsministerin Monika Grütters
»Hiermit erkläre ich das Westpreußische Landesmuseum an seinem neuen Ort und in seiner neuen Gestaltung für eröffnet.« Auf diese Worte hatten alle Beteiligten nach zwei Jahren langer und harter Arbeit sehnsüchtig gewartet. Am Samstagnachmittag war es endlich so weit.

Westfälische Nachrichten, 07.12.2014

[…] »In diesem Museum vereinigen sich die Erinnerungen, die wir teilen, die Traditionen, die uns verbinden, aber eben auch die Narben und Traumata auf beiden Seiten, die in Folge der Konflikte und des Leids auf westpreußischem Boden zurückgeblieben sind«, erklärte Grütters weiter. Dies sei von herausragender Bedeutung, da es künftig keine Zeitzeugen und damit auch keine persönlichen Erinnerungen mehr geben werde. »Deshalb sind mir die Geschichte und das kulturelle Erbe Westpreußens für nachfolgende Generationen als Beitrag zu einer friedlichen Zukunft in einem gemeinsamen Europa eine Herzensangelegenheit«, sagte die Staatsministerin. […]

Eine Herzensangelegenheit
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Westfälischen Nachrichten

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang