21.01.2015

Am 21. Januar 1945 musste eine Sechsjährige ihr Heimatdorf in Schlesien verlassen. Die heutige Langenchursdorferin erinnert sich an nette, aber auch garstige Menschen

Freie Presse, 21.01.2015
Freie Presse, 21.01.2015
Am 21. Januar 1945 musste eine Sechsjährige ihr Heimatdorf in Schlesien verlassen. Die heutige Langenchursdorferin erinnert sich an nette, aber auch garstige Menschen
Am 21. Januar 1945 musste eine Sechsjährige ihr Heimatdorf in Schlesien verlassen. Angesichts der Debatten um Flüchtlinge erinnert sich die heutige Langenchursdorferin an nette, aber auch garstige Menschen.

von Uta Pasler

Freie Presse, 21.01.2015

[…] Charlotte Reinstein starb in Brandenburg. Nach ihren Aufzeichnungen, die Ursula Weise bis heute verwahrt, wurde sie noch einmal vertrieben. »Bis ein Jahr nach Kriegsende duldeten uns die Sachsen, dann wurde der größte Teil der Ostpreußen und Schlesier per Zug in die Mark Brandenburg abgeschoben«, schreibt Reinstein. […]

Vor 70 Jahren waren Deutsche Flüchtlinge
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Freien Presse

      • Seitenanfang