27.06.2012

Südosteuropa in Geschichte und Gegenwart – länderübergreifend und ausgewogen dargestellt

Karl-Peter Schwarz
Karl-Peter Schwarz
5860
Südosteuropa in Geschichte und Gegenwart – länderübergreifend und ausgewogen dargestellt
Frankfurter Allgemeine Zeitung • 25.06.2012

Frankfurter Allgemeine Zeitung • 25.06.2012

[…] In Südosteuropa schneiden und überlagern sich vier Zivilisationskreise: der alpin-mitteleuropäische, der kontinental-osteuropäische, der mediterran-südeuropäische und der kleinasiatische. Die Reste antiker Arenen, Thermen und Portale erheben sich neben Minaretten, Renaissance-Palästen und schönbrunnergelben Verwaltungsgebäuden. Der Raum war römischen, slawischen, venezianischen, osmanischen, russischen, polnischen, österreichischen und ungarischen Einflüssen ausgesetzt – zurzeit wird er »europäisiert« und »amerikanisiert«. […] Die Last einer Geschichtsdarstellung, die vom frühen Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit reicht, haben sich vierzehn Historiker geteilt, und was sie vorgelegt haben, dürfte auf Jahre hinaus maßgeblich für die deutsche Südosteuropa-Forschung bleiben, gleichermaßen unverzichtbar für Politiker, Diplomaten und Journalisten wie für Studenten und Historiker. Gemeinsam mit dem 2004 von Edgar Hösch, Karl Nehring und Holm Sundhausen herausgegebenen, kompakten ► lexikon zur geschichte südosteuropas gehört es in die Handbibliothek eines jeden, der an den Vorgängen in dieser Region interessiert ist. […]

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang