23.03.2012

Internationales Expertentreffen der deutschen Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung findet in Bad Radkersburg statt.

Robert Engele
Robert Engele
Internationales Expertentreffen der deutschen Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung findet in Bad Radkersburg statt.
Kleine Zeitung • 19.03.2012

Kleine Zeitung • 19.03.2012

[…] Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Jugoslawien etwa 500.000 Menschen deutscher Abstammung: Im Banat und in der Vojvodina die sogenannten Donauschwaben, sowie die in der slowenischen Region Stajerska lebenden, nur wenige zehntausend zählenden Volksdeutschen (deutschsprachige Stadtbevölkerung in z. B. Marburg/Maribor, die Gottscheer und Zarzer) die umgangssprachlich als »Altösterreicher« bezeichnet werden. Die Vorgänge rund um ihre Flucht, Vertreibung und Deportation aus Jugoslawien nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1955 wurden bisher jedoch nur vereinzelt wissenschaftlich untersucht, so die Veranstalter. […]

Tagung über deutschsprachige Minderheiten in Jugoslawien

Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der kleine zeitung


Vom »Verschwinden« der deutschsprachigen Minderheiten

Ein schwieriges Kapitel in der Geschichte Jugoslawiens 1941–1955


Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang