News

  • 17.02.2019

    Der Tagesspiegel, 17.02.2019
    Ödön von Horváth ist einer der meistgespielten Dramatiker auf deutschsprachigen Bühnen. Was macht ihn so anschlussfähig für die Gegenwart?
  • 16.02.2019

    Ostsee-Zeitung, 16.02.2019
    Brandenburg feiert Theodor Fontane zum 200. Geburtstag ein ganzes Jahr. Auch Pommern hat sein Werk inspiriert. Swinemünder Erlebnisse fanden beispielsweise Eingang in Effi Briest
  • 30.01.2019

    Der Standard, 30.01.2019
    Rund 400.000 deutschsprachige Siedler wanderten zur Zeit der Habsburgermonarchie in den Südosten Europas aus. Nach 1945 wurden viele vertrieben oder deportiert
  • 30.01.2019

    RBB Kulturradio, 30.01.2019
    Ein Gespräch mit der Kulturwissenschaftlerin Dr. Roswitha Schieb
  • 29.01.2019

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.01.2019
    Auch im Nordosten Deutschlands kämpfen Städte gegen den Wegzug junger Leute. Aber Löcknitz boomt. Das liegt an der Nähe zur polnischen Grenze.
  • 28.01.2019

    Ein Bürgerhaus erzählt Breslauer Geschichte. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa ist neben der Stiftung OP ENHEIM Mitherausgeber.
  • 25.01.2019

    Spektrum der Wissenschaft , 25.01.2019
    Was versetzte in den 1920er Jahren Hunderttausende in einen Dämmerschlaf? Der Arzt Felix Stern aus Glogau wurde zum größten Kenner der Krankheit. Doch dann kam die Judenverfolgung der Nazis.
  • 24.01.2019

    Der Tagesspiegel, 24.01.2019
    In diesem Speisewagen gibt’s frisch gezapftes Bier, weiße Tischdecken und saftigen Lendenbraten. Abfahrt für Tschechiens kulinarische Wunder: in Berlin
  • 24.01.2019

    Der Schriftsteller und Übersetzer berichtet ab Mai aus dem Herzen Ermlands. Ein Stipendium des Deutschen Kulturforums
  • 18.01.2019

    inforadio vom RBB, 12801.2019
    Andreas Wunn reist mit seiner Mutter noch einmal entlang ihrer Fluchtroute nach dem Zweiten Weltkrieg, bis in das Banat im heutigen Serbien. Dort lebte viele Jahrzehnte eine halbe Million sogenannter Donauschwaben. Nachdem etliche von ihnen mit Nazideutschland sympathisiert hatten, wurden alle nach dem Sieg der roten Armee vertrieben und verfolgt. Der ZDF-Jounalist und -Moderator Andreas Wunn hat aus seiner Familiengeschichte ein Buch gemacht – und Inforadio-Redakteur Christian Wildt war neugierig.
  • 15.01.2019

    die tageszeitung – taz, 15.01.2019
    Paweł Adamowicz stand für Weltoffenheit und Engagement. Am Sonntag wurde Danzigs Bürgermeister Ziel eines tödlichen Angriffs.
  • 10.01.2019

    Frankfurter Rundschau, 10.01.2019
    In Gleiwitz widmet sich erstmals in Polen eine Dauerausstellung der lange ignorierten Geschichte der oberschlesischen Juden.
  • 07.01.2019

    Wiener Zeitung, 07.01.2019
    Künstler Michael Coudenhove-Kalergi ist 81-jährig gestorben.
  • 07.01.2019

    altkreisblitz.de, 07.01.2019
    Burgdorfer Zeitzeugen berichten von Krieg, Flucht und Vertreibung.
  • 07.01.2019

    Siebenbürgische Zeitung, 07.01.2019
    Zweiter Gründer der siebenbürgisch-sächsischen Siedlung Weißkirch
  • 06.01.2019

    Neue Zürcher Zeitung, 06.01.2019
    Vor hundert Jahren wurde Rosa Luxemburg erschossen. Bis heute erinnert man sich an die marxistische Aktivistin – dass die in Polen aufgewachsene Luxemburg auch eine vielsprachige Übersetzerin war, weiss man dagegen kaum. Dabei übertrug sie nicht nur publizistische, sondern auch literarische Texte ins Deutsche.
  • 18.12.2018

    Siebenbürgische Zeitung, 18.12.2018
    Gusto Gräser starb vor 60 Jahren, am 27. Oktober 1958, in München
  • 18.12.2018

    Märkische Oderzeitung, 18.12.2018
    Die Uckermark ist ein IndustrieStandort und die Region mit der höchsten Arbeitslosigkeit in Brandenburg. Ina Matthes sprach mit dem Wirtschaftsförderer Silvio Moritz, Geschäftsführer des ICU Investor Center Uckermark GmbH, über die Chancen ländlicher Regionen, über fehlende Infrastruktur und den Standortfaktor schöne Landschaft.
  • 17.12.2018

    Deutschlandfunk, 17.12.2018
    Die Spur führt nach Breslau: Dort gründete Zacharias Frankel Mitte des 19. Jahrhunderts ein Rabbinerseminar, das Traditionspflege und Wissenschaftlichkeit verbindet. Masorti heißt diese Richtung des Judentums. Vor fünf Jahren begann dort das Potsdamer Frankel-Kolleg seine Arbeit. Ein Hausbesuch.
  • 14.12.2018

    Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 14.12.2018
    100 Jahre seit Gründung der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien
Blättern:

Seite von 223