Vergangene TV- & Radio-Tipps Aktuelle TV- & Radio-Tipps anzeigen
  • Aus der Reihe »Hanseblick Spezial«

    Wo befindet sich die »Toskana des Ostens«? Die Kulturlandschaft liegt in Südmähren zwischen den prunkvollen Schlössern Feldsberg/Valtice und Eisgrub/Lednice und gehört zum UNESCO-Welterbe. Der Wein aus dieser Gegend ist nicht so berühmt wie das tschechische Bier. Völlig zu Unrecht, wie »Hanseblick«-Moderatorin Stefanie Gromes beweisen will. Dafür ist sie im südöstlichsten Teil von ... weiter...
    11.06.2019
    05:15
    NDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Hanseblick Spezial«

    Wo befindet sich die »Toskana des Ostens«? Die Kulturlandschaft liegt in Südmähren zwischen den prunkvollen Schlössern Feldsberg/Valtice und Eisgrub/Lednice und gehört zum UNESCO-Welterbe. Der Wein aus dieser Gegend ist nicht so berühmt wie das tschechische Bier. Völlig zu Unrecht, wie »Hanseblick«-Moderatorin Stefanie Gromes beweisen will. Dafür ist sie im südöstlichsten Teil von ... weiter...
    10.06.2019
    07:00
    NDR Fernsehen
  • Teil 4: Von den Alpen an die Adria

    Im Jahr 1900 wurde in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie ein riesiges Alpenbahn-Bauprogramm gestartet – die Transalpina. Das Ziel: Triest als wichtiger Marinestützpunkt der Donaumonarchie sollte rasch ins österreichische Bahnnetz integriert werden. Ein ambitioniertes Vorhaben, denn innerhalb kürzester Zeit mussten dafür fünf Alpenbahnen gebaut werden. Teil 4 der Serie »Auf ... weiter...
    09.06.2019
    15:40
    3sat
  • Teil 3: Der Weg in den Westen

    Der dritte Teil der Dokumentarreihe über das gigantische Bahnnetz der Donaumonarchie erschließt den Westen des ehemaligen Kaiserreichs. Mit der 1884 eröffneten »Arlbergbahn« wurde Vorarlberg an das österreichische Bahnnetz angeschlossen. Die ursprünglich als »k.k. privilegierte Kaiserin-Elisabeth-Bahn« bezeichnete heutige »Westbahn« verläuft von Wien über Linz nach Salzburg und üb... weiter...
    09.06.2019
    14:50
    3sat
  • Teil 2: Die Eisenbahn im Ersten Weltkrieg

    Im zweiten Teil der Reihe »Auf den Schienen des Doppeladlers« wird die Bedeutung der Eisenbahn im Ersten Weltkrieg beleuchtet. Von Wien aus geht die Reise einmal nach Norden, nach Krakau und Wieliczka, weiter nach Osten über Przemysl nach Lemberg und Brody, die Geburtsstadt des deutsch-jüdischen Schriftstellers Joseph Roth an der einstigen Grenze Österreichs zu Russland. Oder nach Süden ... weiter...
    09.06.2019
    13:55
    3sat
  • Teil 1: Aufbruch ins Eisenbahnzeitalter

    Mehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren. Der vierteilige Film zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden. Die ... weiter...
    09.06.2019
    13:05
    3sat
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Im Böhmerwald entspringt die Moldau, hier gibt es noch Urwälder und Raubkatzen. Der Eiserne Vorhang war lange der Grund, dass dieser Landstrich im Dreiländereck Tschechien-Österreich-Deutschland, der Bayerische Wald gehört dazu, etwas im Abseits lag. Entsprechend unberührt und archaisch sind die Wälder. Der Naturfilm macht durch alle vier Jahreszeiten eine Entdeckungsreise in einer Regio... weiter...
    08.06.2019
    13:15
    NDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Hanseblick Spezial«

    Wo befindet sich die »Toskana des Ostens«? Die Kulturlandschaft liegt in Südmähren zwischen den prunkvollen Schlössern Feldsberg/Valtice und Eisgrub/Lednice und gehört zum UNESCO-Welterbe. Der Wein aus dieser Gegend ist nicht so berühmt wie das tschechische Bier. Völlig zu Unrecht, wie »Hanseblick«-Moderatorin Stefanie Gromes beweisen will. Dafür ist sie im südöstlichsten Teil von ... weiter...
    08.06.2019
    12:30
    NDR Fernsehen
  • Die einstige Monarchie-Metropole – ein kulinarischer Schmelztiegel

    Mit der Entstehung der ersten Kaffeehäuser in Wien gewann auch die Wiener Konditorkunst an Bedeutung. So gab es bereits Mitte des 16. Jahrhunderts einen designierten Konditormeister am kaiserlichen Hof. Besucher aus ganz Europa kamen nach Wien, um dem süßen Geheimnis der weltberühmten Wiener Mehlspeisen und Schokoladen auf den Grund zu gehen. Die sprichwörtliche »Wiener« Mehlspeisküche ... weiter...
    01.06.2019
    10:00
    3sat
  • Teil 2: Rumäniens Weisheit

    Mircea Dinescu war Poet, nach der Revolution im Jahr 1989 wurde er zum Gewissen der Nation, und jetzt ist er Wirt. Er sieht Rumänien durch ein Dickicht von EU-Vorschriften bedroht. »Die Rumänen haben es geschafft, 500 Jahre unter osmanischer Herrschaft zu überleben, denn sie haben sich gleich angepasst. So haben wir auch den Kommunismus überlebt, und der Kapitalismus ist eine neue Überl... weiter...
    28.05.2019
    11:10
    BR Fernsehen
  • Teil 1: Rumäniens Reichtum

    Gheorghe Glodean und seine Frau Maria leben im Norden Rumäniens in Botiza. Dort, im Schatten der Karpaten, haben Globalisierung und Digitalisierung noch nicht Fuß gefasst. Gheorghe und Maria leben wie rund fünf Millionen Rumänen, also ein Viertel der Bevölkerung, von dem, was sie auf ihrem kleinen Stück Land erwirtschaften. »Das Glück besteht nicht aus Reichtum. Glück heißt, genug habe... weiter...
    27.05.2019
    11:10
    BR Fernsehen
  • Wilde Karpaten

    Entlang der rumänischen Karpaten erstreckt sich der größte Buchenurwald Europas. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind. Seine abgeschiedene Lage an unzugänglichen Berghängen hat den Urwald in Rumänien bis heute überleben lassen. Denn an leichter zugänglichen Stellen werden auch alte Bäume gerodet und als Bau- und Brennholz v... weiter...
    26.05.2019
    17:10
    3sat
  • Teil 2: Rumäniens Weisheit

    Mircea Dinescu war Poet, nach der Revolution im Jahr 1989 wurde er zum Gewissen der Nation, und jetzt ist er Wirt. Er sieht Rumänien durch ein Dickicht von EU-Vorschriften bedroht. »Die Rumänen haben es geschafft, 500 Jahre unter osmanischer Herrschaft zu überleben, denn sie haben sich gleich angepasst. So haben wir auch den Kommunismus überlebt, und der Kapitalismus ist eine neue Überl... weiter...
    19.05.2019
    09:30
    MDR Fernsehen
  • die nordstory: Geschichten aus dem Zug

    Lübeck in Deutschland, Stettin in Polen: Dazwischen liegen 287 Zugkilometer und 33 Haltestellen. Gut fünf Stunden dauert die Fahrt im RE 4. Seit 2006 gibt es wieder durchgehende Züge von Lübeck nach Stettin. Der Film zeigt, warum die Bahn Kundenbetreuer wie Thomas Plötz und Aneta Gomolka braucht, um ihr angeknackstes Image wieder aufzupolieren. »die nordstory« begleitet Menschen, deren L... weiter...
    17.05.2019
    20:15
    NDR Fernsehen
  • Teil 1: Rumäniens Reichtum

    Gheorghe Glodean und seine Frau Maria leben im Norden Rumäniens in Botiza. Dort, im Schatten der Karpaten, haben Globalisierung und Digitalisierung noch nicht Fuß gefasst. Gheorghe und Maria leben wie rund fünf Millionen Rumänen, also ein Viertel der Bevölkerung, von dem, was sie auf ihrem kleinen Stück Land erwirtschaften. »Das Glück besteht nicht aus Reichtum. Glück heißt, genug habe... weiter...
    12.05.2019
    09:30
    MDR Fernsehen
  • Teil 2: Rumäniens Weisheit

    Mircea Dinescu war Poet, nach der Revolution im Jahr 1989 wurde er zum Gewissen der Nation, und jetzt ist er Wirt. Er sieht Rumänien durch ein Dickicht von EU-Vorschriften bedroht. »Die Rumänen haben es geschafft, 500 Jahre unter osmanischer Herrschaft zu überleben, denn sie haben sich gleich angepasst. So haben wir auch den Kommunismus überlebt, und der Kapitalismus ist eine neue Überl... weiter...
    10.05.2019
    15:05
    MDR Fernsehen
  • Teil 1: Rumäniens Reichtum

    Gheorghe Glodean und seine Frau Maria leben im Norden Rumäniens in Botiza. Dort, im Schatten der Karpaten, haben Globalisierung und Digitalisierung noch nicht Fuß gefasst. Gheorghe und Maria leben wie rund fünf Millionen Rumänen, also ein Viertel der Bevölkerung, von dem, was sie auf ihrem kleinen Stück Land erwirtschaften. »Das Glück besteht nicht aus Reichtum. Glück heißt, genug habe... weiter...
    10.05.2019
    14:20
    MDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Etwa 40 Kilometer südwestlich der weißrussischen Hauptstadt Minsk vereinigen sich die drei Quellflüsse Uscha, Loscha und Njemenec zur Memel. Dieser Fluss hat in jeder Sprache seinen eigenen Namen. In Weißrussland heißt die Memel Njoman, nachdem sie kurz hinter Grodno Litauen erreicht, ist ihr Name Nemunas. Es gibt sicher größere, wildere, spektakulärere Flüsse in Europa, aber wohl keine... weiter...
    03.05.2019
    06:00
    Phoenix
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Etwa 40 Kilometer südwestlich der weißrussischen Hauptstadt Minsk vereinigen sich die drei Quellflüsse Uscha, Loscha und Njemenec zur Memel. Dieser Fluss hat in jeder Sprache seinen eigenen Namen. In Weißrussland heißt die Memel Njoman, nachdem sie kurz hinter Grodno Litauen erreicht, ist ihr Name Nemunas. Es gibt sicher größere, wildere, spektakulärere Flüsse in Europa, aber wohl keine... weiter...
    01.05.2019
    04:30
    Phoenix
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Etwa 40 Kilometer südwestlich der weißrussischen Hauptstadt Minsk vereinigen sich die drei Quellflüsse Uscha, Loscha und Njemenec zur Memel. Dieser Fluss hat in jeder Sprache seinen eigenen Namen. In Weißrussland heißt die Memel Njoman, nachdem sie kurz hinter Grodno Litauen erreicht, ist ihr Name Nemunas. Es gibt sicher größere, wildere, spektakulärere Flüsse in Europa, aber wohl keine... weiter...
    28.04.2019
    15:30
    Phoenix
Blättern:
6614 1019941

Seite von 331