Vergangene TV- & Radio-Tipps Aktuelle TV- & Radio-Tipps anzeigen
  • Auf Spurensuche nach Erinnerungen an den Urgroßvater

    Der französische Autor und Dokumentarfilmer Robert Bober ist seinem Urgroßvater nie begegnet. Wolf Leib Fränkel, geboren 1853, jüdischer Leuchtenmacher und -anzünder, ging 1904 aus seinem polnischen Heimatdorf fort und ließ sich nach einer verhinderten Auswanderung in die USA in der Wiener Leopoldstadt als Blechschmied nieder. Über ein Jahrhundert später begibt sich Bober dort auf Spuren... weiter...
    16.04.2018
    23:55
    arte
  • Louisa und Philipp in Rumänien

    Louisa und Philipp in Rumänien Louisa und Philipp haben sich in Transsilvanien auf die Spuren von Graf Dracula begeben und sich in dem gruseligen Schloss umgesehen, in dem der grausame Fürst angeblich gelebt haben soll. Außerdem sind die beiden zu Gast in einem rumänischen Dorf, in dem Roma leben, und sie erfahren etwas über deren Traditionen und Bräuche. Außerdem besuchen Louisa und Phil... weiter...
    16.04.2018
    20:10
    KiKA
  • Vier Schriftsteller beschreiben ihr Vaterland im Spannungsfeld von Rumänien und Kastalien.

    Faschismus, Stalinismus, mehr als 50 Jahre lang Vernebelung der Geister und oft alptraumartige Zustände. Dann die Eingliederung in die Europäische Union, aber immer gepaart mit einem Gefühl der Distanz und Fremdheit - Rumäniens Vergangenheit hat Spuren in Land, Mensch und Literatur hinterlassen. Die vier rumänischen Schriftsteller Mircea Cărtărescu, Norman Manea, Gabriela Adameșteanu und... weiter...
    15.04.2018
    05:05
    arte
  • Aus der Reihe »service: reisen«

    Innerhalb von kürzester Zeit hat sich Montenegro vom Geheimtipp zur Topdestination in Südosteuropa entwickelt. Dabei lockt das kleine Land an der Adria – gerade mal so groß wie Schleswig-Holstein – mit Superlativen. Die Bucht von Kotor ist der südlichste Fjord in Europa und die Sehenswürdigkeit in Montenegro. Eine Fahrt auf dem Wasser durch die Bucht ist besonders schön und geht ganz ... weiter...
    11.04.2018
    11:00
    HR Fernsehen
  • Aus der Reihe »service: reisen«

    Innerhalb von kürzester Zeit hat sich Montenegro vom Geheimtipp zur Topdestination in Südosteuropa entwickelt. Dabei lockt das kleine Land an der Adria – gerade mal so groß wie Schleswig-Holstein – mit Superlativen. Die Bucht von Kotor ist der südlichste Fjord in Europa und die Sehenswürdigkeit in Montenegro. Eine Fahrt auf dem Wasser durch die Bucht ist besonders schön und geht ganz ... weiter...
    10.04.2018
    18:50
    HR Fernsehen
  • Von Vukovar bis ans Eiserne Tor

    Die Stadt am Ufer der Donau war 1991 ein bedeutender Schauplatz des kroatischen Unabhängigkeitskrieges. Auf der anderen Seite der Donau lebt Djura Rang. Der 50-Jährige ist einer der letzten Bootsbauer des Landes. Donauabwärts liegt Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Hier stösst Susanne Wille auf eine überraschende Erfolgsgeschichte: das »Silicon Valley« Serbiens. Als Nächstes b... weiter...
    29.03.2018
    16:20
    3sat
  • Die meisten von uns erzählen gern von ihrer Kindheit. Das ganze Leben lang lassen die Kindheitserinnerungen uns nicht los. Doch bei den ehemaligen deutschen Stettinern ist es anders. Weil die Vertreibung aus ihrer Heimat so schmerzhaft war, fällt es den Menschen bis heute schwer darüber zu erzählen, was sie als Kinder erlebt haben. Dazu kommt oft die Furcht, dass sie in die rechte Ecke geste... weiter...
    17.03.2018
    11:30
  • Der Entdecker der Unendlichkeiten

    2018 ist das 100. Todesjahr eines Wissenschaftlers, der in Halle an der Saale lebte und wirkte. Georg Cantor, geboren am 3. März 1845 in St. Petersburg – gestorben am 6. Januar 1918 in Halle, war ein deutscher Mathematiker. Er gilt als Begründer der Mengenlehre. Mit seinen Arbeiten war er seiner Zeit weit voraus, so dass sie erst später vollständige Anerkennung fanden. Darüber hinaus lie... weiter...
    04.03.2018
    22:20
    MDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Etwa 40 Kilometer südwestlich der weißrussischen Hauptstadt Minsk vereinigen sich die drei Quellflüsse Uscha, Loscha und Njemenec zur Memel. Dieser Fluss hat in jeder Sprache seinen eigenen Namen. In Weißrussland heißt die Memel Njoman, nachdem sie kurz hinter Grodno Litauen erreicht, ist ihr Name Nemunas. Es gibt sicher größere, wildere, spektakulärere Flüsse in Europa, aber wohl keine... weiter...
    27.02.2018
    15:15
    WDR Fernsehen
  • Von Vukovar bis ans Eiserne Tor

    Die Stadt am Ufer der Donau war 1991 ein bedeutender Schauplatz des kroatischen Unabhängigkeitskrieges. Auf der anderen Seite der Donau lebt Djura Rang. Der 50-Jährige ist einer der letzten Bootsbauer des Landes. Donauabwärts liegt Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Hier stösst Susanne Wille auf eine überraschende Erfolgsgeschichte: das »Silicon Valley« Serbiens. Als Nächstes b... weiter...
    22.02.2018
    10:15
    3sat
  • Das Schicksal eines jungen Mannes aus einer galizischen Rabbiner-Familie – ein Klassiker der deutsch-jüdischen Filmgeschichte

    1860 in einem jüdischen Örtchen in Galizien: Beim Purimfest entdeckt Baruch, Sohn des Rabbis, seine Leidenschaft fürs Schauspielern. Für seinen Vater ist es unvorstellbar, dass sein Sohn mit den strengen Regeln der jüdischen Religion bricht. Baruch lässt sein altes Leben hinter sich und schließt sich einem Wandertheater an, das eines Tages für die österreichische Erzherzogin Elisabeth T... weiter...
    19.02.2018
    23:55
    arte
  • Thema ist u.a. die Geschichte einer europaweit verzweigten Familie. Ein Projekt des Deutschen Kulturforums östliches Europa im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018

    Thema u.a. Europäisches Kulturerbejahr 2018 2018 ist von der Europäischen Kommission zum Europäischen Kulturerbejahr ernannt worden. Unter dem Motto »Sharing Heritage« werden verschiedene Denkmäler und Traditionen versammelt, die zusammen die Seele Europas ausmachen. »Metropolis« stellt eine multinationale Musikgruppe vor, eine Fotografin, die die Migrationsgeschichte von Frauen aufgrei... weiter...
    18.02.2018
    16:45
    arte
  • Portrait des aus dem ostpreußischen Königsberg stammenden Regisseurs, Autors und Kameramanns

    Der 2006 verstorbene Regisseur, Autor und Kameramann Heinz Sielmann gehörte zu den populärsten Tierfilmern und Naturschützern Deutschlands. Am 2. Juni 2017 wäre er 100 Jahre alt geworden. 26 Jahre lang präsentierte Heinz Sielmann die erfolgreiche ARD-Serie »Expeditionen ins Tierreich«. Für Monate, manchmal sogar Jahre, verließ er Frau und Kind, um auf Expedition zu ziehen. Tiere zogen ... weiter...
    04.02.2018
    09:30
    SWR Fernsehen
  • Reise durch zwei Welten

    Lettland, das grüne Land an der Ostsee. Die Menschen in Lettland sind für ihre Gastfreundschaft berühmt. Touristen gegenüber – aber weniger der großen russischsprachigen Minderheit. Clas Oliver Richter macht sich auf eine Reise durch das sommerliche Land, reist von der Ostseeküste über die Hauptstadt Riga den Fluss Daugava hinunter bis an die weißrussische Grenze. Er trifft starke Mens... weiter...
    03.02.2018
    15:30
    3sat
  • Am 3. März 1946 kommt Manfred Flügge in einem dänischen Flüchtlingslager zur Welt. »Ein Sonntagsjunge« notiert Mutter Elisabeth, die mit ihren Kinden auf der Flucht aus Ostpreußen ist, in ihr Tagebuch, »2800 Gramm, blonde Haare und blaue Augen«. Genau neun Monate zuvor, im Juni 1945, finden sich in Mutters Tagebuch zwei ominöse Kreuze. Sonst nichts. Ehemann Horst ist zu der Zeit in so... weiter...
    31.01.2018
    21:15
    MDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Planet Wissen«

    Kaum eine europäische Region hat eine so wechselvolle und schicksalhafte Vergangenheit wie Ostpreußen. Über Jahrhunderte hinweg war die Region Kernland deutscher Kultur. Die Geschichte wurde geprägt von Ordensrittern, Königen und Kaisern. Einflussreiche Adelige und reiche Großrundbesitzer standen für den Wohlstand im östlichsten Teil des deutschen Reiches. Der Zweite Weltkrieg brachte Z... weiter...
    30.01.2018
    13:00
    WDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Planet Wissen«

    Kaum eine europäische Region hat eine so wechselvolle und schicksalhafte Vergangenheit wie Ostpreußen. Über Jahrhunderte hinweg war die Region Kernland deutscher Kultur. Die Geschichte wurde geprägt von Ordensrittern, Königen und Kaisern. Einflussreiche Adelige und reiche Großrundbesitzer standen für den Wohlstand im östlichsten Teil des deutschen Reiches. Der Zweite Weltkrieg brachte Z... weiter...
    30.01.2018
    11:15
    SWR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Länder – Menschen – Abenteuer«

    Vom Riesengebirge bis zu den Karpaten erstreckt sich ein Berggürtel, auf den die Polen stolz sind. Im Norden liegen die alten Städte Posen, Breslau, Krakau und Warschau. Die Bewohner pflegen alte Traditionen und sind gleichzeitig sehr weltoffene Europäer. Piotr Krzaczkowski ist Chef der Wetterstation auf der Schneekoppe. Sein Arbeitsplatz thront wie ein futuristisches Raumschiff auf dem übe... weiter...
    23.01.2018
    14:30
    WDR Fernsehen
  • Aus der Reihe »Sagenhaft«

    Axel Bulthaupt begibt sich in dieser Folge seiner Sendereihe »Sagenhaft« auf eine spannende Reise durch die Sächsisch-Böhmische Schweiz. In Rathen trifft er auf einen Fischzüchter und Räuchermeister, der gerne einmal die gesamte Crew der berühmten Felsenbühne mit seinen frischen Fischbrötchen versorgt – unentgeltlich versteht sich. Mit einer jungen Malerin, die wie einst Caspar David ... weiter...
    21.01.2018
    14:00
    MDR Fernsehen
  • Land der Bären und Wölfe

    Im Südosten Europas liegt ein Naturjuwel, das seinegleichen sucht: Rumänien. Durch seine unzugänglichen Wälder streifen noch Bären und Wölfe, in seinen abgelegenen Dörfern leben die Menschen bis heute im Einklang mit der Natur – vieles erscheint wie in für uns längst vergangenen Zeiten. Siebenbürgen liegt im Zentrum Rumäniens: Seit etwa 800 Jahren sind hier die Siebenbürger Sachsen... weiter...
    21.01.2018
    05:05
    HR Fernsehen
Blättern:
6398 1019941

Seite von 320