Vergangene TV- & Radio-Tipps Aktuelle TV- & Radio-Tipps anzeigen
  • Teil 4: Im Osten

    In der vierten Folge erkundet Professor Simon Schama die reiche Geschichte der osteuropäischen Juden. Mit aufrüttelndem Archivmaterial und Fotografien sowie lebendigen Landschaftsaufnahmen von der Slowakei, Litauen, Russland, der Ukraine und Amerika beschwört er die einzigartige Kultur des Glaubens, der Dichtung und der Musik herauf, die vom Kampf gegen die Unterdrückung im russischen Ansied... weiter...
    10.12.2017
    18:30
    Phoenix
  • Teil 4: Im Osten

    In der vierten Folge erkundet Professor Simon Schama die reiche Geschichte der osteuropäischen Juden. Mit aufrüttelndem Archivmaterial und Fotografien sowie lebendigen Landschaftsaufnahmen von der Slowakei, Litauen, Russland, der Ukraine und Amerika beschwört er die einzigartige Kultur des Glaubens, der Dichtung und der Musik herauf, die vom Kampf gegen die Unterdrückung im russischen Ansied... weiter...
    10.12.2017
    06:45
    Phoenix
  • Teil 4: Im Osten

    In der vierten Folge erkundet Professor Simon Schama die reiche Geschichte der osteuropäischen Juden. Mit aufrüttelndem Archivmaterial und Fotografien sowie lebendigen Landschaftsaufnahmen von der Slowakei, Litauen, Russland, der Ukraine und Amerika beschwört er die einzigartige Kultur des Glaubens, der Dichtung und der Musik herauf, die vom Kampf gegen die Unterdrückung im russischen Ansied... weiter...
    09.12.2017
    20:15
    Phoenix
  • Goldenes Prag und glänzende Kurbäder

    Prag, die Stadt der hundert Türme, ist eine der schönsten Städte der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe. Bekannt ist sie aber vor allem als die »Goldene Stadt«. Warum eigentlich? Angeblich hat Kaiser Karl IV. Prag erstmals so bezeichnet. Die Filmautorin Julia Finkernagel hat sich bei ihrer Reise durch Tschechien auf die Suche nach dem »Goldenen Prag« gemacht – kulinarisch und sinnlich. Mit ... weiter...
    09.12.2017
    01:55
    HR Fernsehen
  • Goldenes Prag und glänzende Kurbäder

    Prag, die Stadt der hundert Türme, ist eine der schönsten Städte der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe. Bekannt ist sie aber vor allem als die »Goldene Stadt«. Warum eigentlich? Angeblich hat Kaiser Karl IV. Prag erstmals so bezeichnet. Die Filmautorin Julia Finkernagel hat sich bei ihrer Reise durch Tschechien auf die Suche nach dem »Goldenen Prag« gemacht – kulinarisch und sinnlich. Mit ... weiter...
    08.12.2017
    20:15
    HR Fernsehen
  • Folge 2

    Mit der Erinnerung an die Ordensritter sind vor allem die blutigen, missionarischen Kreuzzüge ins Heilige Land verbunden. Weniger bekannt ist die Rolle des Deutschen Ordens bei der Gründung eines mächtigen und vor allem wirtschaftlich erfolgreichen Staates im Osten Europas. Der zweite Teil der Dokumentation erzählt die Geschichte des Niedergangs dieses einzigen Ständestaates in der europäi... weiter...
    30.11.2017
    00:50
    arte
  • Folge 1

    Mit der Erinnerung an die Ordensritter sind vor allem die blutigen, missionarischen Kreuzzüge ins Heilige Land verbunden. Weniger bekannt ist die Rolle des Deutschen Ordens bei der Gründung eines mächtigen und vor allem wirtschaftlich erfolgreichen Staates im Osten Europas. Der erste Teil der Dokumentation geht der Frage nach, wie es ein paar hundert Ordensritter schafften, einen funktioniere... weiter...
    25.11.2017
    21:05
    arte
  • Aus der Reihe »Eisenbahnromantik« • Folge 884

    Es waren Schwaben, die im 17. Jahrhundert auf kleinen Booten, den so genannten Ulmer Schachteln, die Donau abwärts in Richtung Schwarzes Meer geschippert sind. Viele von Ihnen sind im Banat gelandet, im heutigen Rumänien. Es gibt noch einige Erinnerungen an diese Zeiten und auch noch Menschen, die der deutschen Sprache mächtig sind. Auch von Straßenbahnen in der Kulturstadt Arad wird bericht... weiter...
    20.11.2017
    14:45
    SWR Fernsehen
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    19.11.2017
    05:15
    Phoenix
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    18.11.2017
    10:00
    Phoenix
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    17.11.2017
    18:30
    Phoenix
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    16.11.2017
    02:15
    Phoenix
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    15.11.2017
    16:45
    Phoenix
  • Die deutsche Minderheit in Tschechien • Aus der Reihe »Mein Ausland«

    Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der drei Millionen tschechoslowakischen Deutschen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben. ARD-Korrespondent Jürgen... weiter...
    12.11.2017
    21:45
    Phoenix
  • Spurensuche in kontaminierten Landschaften

    Der östliche Raum des zerbrochenen Habsburgerreichs ist das bevorzugte Studienobjekt von Martin Pollack. Von dieser für viele noch immer so fremden Welt handeln seine Reportagen und Bücher. In diesen Landschaften begibt er sich auf die Suche nach der Geschichte, die hinter einem anonymen Grab oder den Resten eines überwucherten Dorfes verborgen ist. In seinen Büchern führt Martin Pollack ... weiter...
    12.11.2017
    11:10
    3sat
  • Jan Koneffke im Gespräch mit Sabine Küchler über sein Hörspiel »Bleibtreu heißt die Straße« • In der Reihe »Hörspielmagazin Extra«

    In seinem ersten Hörspiel Bleibtreu heißt die Straße beschäftigt sich der Romancier und Lyriker Jan Koneffke mit Mascha Kalékos Heimkehr nach Deutschland. Im Gespräch mit Sabine Küchler erläutert er seinen Blick auf die Dichterin und gibt Auskunft darüber, wie es ist, wenn man nicht nur für die eigene Stimme, sondern für einen Chor von Stimmen schreibt. Hörspielmagazin Extra: ... weiter...
    11.11.2017
    21:00
    Deutschlandfunk
  • Wenige Monate vor ihrem Tod besucht die Dichterin Mascha Kaléko noch einmal ihre Stadt Berlin. Hörspiel-Ursendung

    Der Aufenthalt an der Spree wird zu einer Reise in die Vergangenheit, von der Flucht im Ersten Weltkrieg aus Galizien ins Kaiserreich über die frühen Jahre in der pulsierenden Hauptstadt, vom amerikanischen Exil bis zur Rückkehr in ein Nachkriegsdeutschland, das die »Großstadtlerche« in die Arme schließt: als Alibi. Dass sich Kaléko dieser Rolle verweigert, wird ihr nicht verziehen. Jan... weiter...
    11.11.2017
    20:05
    Deutschlandfunk
  • Teil 4: Von Estland nach St. Petersburg

    Über 1800 Straßenkilometer haben ein Fernsehteam und der himmelblaue rbb-Robur-Bus zurückgelegt – mit Abenteuerlust und Neugier waren sie unterwegs zu einem Sehnsuchtsort: St. Petersburg! »Im Sommer nach St. Petersburg« ist eine Reise zu Geschichte und Gegenwart der Nachbarn im Osten. Das Roadmovie bewegt sich entlang der historischen »Ostbahn«, über viele Jahrzehnte Inbegriff der sch... weiter...
    10.11.2017
    15:15
    RBB Fernsehen
  • Teil 3: Von Litauen nach Estland

    Über 1800 Straßenkilometer haben ein Fernsehteam und der himmelblaue rbb-Robur-Bus zurückgelegt – mit Abenteuerlust und Neugier waren sie unterwegs zu einem Sehnsuchtsort: St. Petersburg! »Im Sommer nach St. Petersburg« ist eine Reise zu Geschichte und Gegenwart der Nachbarn im Osten. Das Roadmovie bewegt sich entlang der historischen »Ostbahn«, über viele Jahrzehnte Inbegriff der sch... weiter...
    09.11.2017
    15:15
    RBB Fernsehen
  • Teil 2: Von Kaliningrad nach Litauen

    Über 1800 Straßenkilometer haben ein Fernsehteam und der himmelblaue rbb-Robur-Bus zurückgelegt – mit Abenteuerlust und Neugier waren sie unterwegs zu einem Sehnsuchtsort: St. Petersburg! »Im Sommer nach St. Petersburg« ist eine Reise zu Geschichte und Gegenwart der Nachbarn im Osten. Das Roadmovie bewegt sich entlang der historischen »Ostbahn«, über viele Jahrzehnte Inbegriff der sch... weiter...
    08.11.2017
    15:15
    RBB Fernsehen
Blättern:
6354 1019941

Seite von 318