Hier finden Sie aktuelle Ausstellungen im Überblick. Die Ausstellungen des Kulturforums sind blau hervorgehoben. Über die Suchfunktion in der Randspalte können Sie diese Liste nach Ihren Interessen eingrenzen.
Vergangene Ausstellungen Aktuelle Ausstellungen anzeigen
  • Jüdisches Leben an der Oder. Eine deutsch-polnische Wanderausstellung mit Begleitprogramm

    Die Landschaft an der Oder mit ihren wechselnden herrschaftlichen und nationalen Zugehörigkeiten war über Jahrhunderte ein Begegnungsraum. Hier kreuzten sich auch die deutsch-jüdische und die polnisch-jüdische Kultur. In der Neuzeit bedrohte der Nationalismus, gepaart mit dem Antisemitismus, diese kulturelle Vielfalt an Oder, Obra und Warthe. Der Nationalsozialismus zerstörte sie. Nach dem ... weiter...
    03.03.2019 - 28.04.2019
    Greifswald
  • Jüdisches Leben an der Oder. Eine deutsch-polnische Wanderausstellung

    Die Landschaft an der Oder mit ihren wechselnden herrschaftlichen und nationalen Zugehörigkeiten war über Jahrhunderte ein Begegnungsraum. Hier kreuzten sich auch die deutsch-jüdische und die polnisch-jüdische Kultur. In der Neuzeit bedrohte der Nationalismus, gepaart mit dem Antisemitismus, diese kulturelle Vielfalt an Oder, Obra und Warthe. Der Nationalsozialismus zerstörte sie. Nach dem ... weiter...
    10.11.2018 - 15.02.2019
    Landsberg a. d. Warthe (Polen)
  • Ausstellung: Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern | Wystawa: Ogrody Petera Josepha Lenné w Polsce

    Peter Joseph Lenné (1789–1866), geboren in Bonn, war einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts und maßgeblich an der Umgestaltung der Gartenanlagen in Sanssouci und im Neuen Garten sowie an der Konzeption der Parks von Glienicke und auf der Pfaueninsel beteiligt. 1816 trat er in preußische Dienste und war unter drei Königen tätig. Er gestaltete aber nicht nur die... weiter...
    28.10.2018 - 31.01.2019
    Jarotschin (Polen)
  • Jüdisches Leben an der Oder. Eine deutsch-polnische Wanderausstellung

    Die Landschaft an der Oder mit ihren wechselnden herrschaftlichen und nationalen Zugehörigkeiten war über Jahrhunderte ein Begegnungsraum. Hier kreuzten sich auch die deutsch-jüdische und die polnisch-jüdische Kultur. In der Neuzeit bedrohte der Nationalismus, gepaart mit dem Antisemitismus, diese kulturelle Vielfalt an Oder, Obra und Warthe. Der Nationalsozialismus zerstörte sie. Nach dem... weiter...
    06.09.2018 - 05.11.2018
    Berlin
  • Jüdisches Leben an der Oder. Eine deutsch-polnische Wanderausstellung

    Die Landschaft an der Oder mit ihren wechselnden herrschaftlichen und nationalen Zugehörigkeiten war über Jahrhunderte ein Begegnungsraum. Hier kreuzten sich auch die deutsch-jüdische und die polnisch-jüdische Kultur. In der Neuzeit bedrohte der Nationalismus, gepaart mit dem Antisemitismus, diese kulturelle Vielfalt an Oder, Obra und Warthe. Der Nationalsozialismus zerstörte sie. Nach dem ... weiter...
    15.06.2018 - 30.08.2018
    Breslau (Polen)
  • 1810 – 2010: Zweihundert Jahre Säkularisation in Schlesien am Beispiel der Zisterzienser

    Seit dem 12. Jahrhundert hatte der Orden der Zisterzienser einen bedeutenden Einfluss auf den Landesausbau sowie die geistliche, kulturelle und ökonomische Entwicklung der Regionen Nieder- und Oberschlesiens. Das jahrhundertelange Wirken dieser Ordensgemeinschaft erfreut sich auch heute noch großen Interesses. Die Ausstellung zeigt die historische Entwicklung der schlesischen Zisterzienserklöst... weiter...
    15.06.2013 - 28.07.2013
    Fürstenfeldbruck
  • Die Geschichte der evangelischen Christen in Niederschlesien. Eine Ausstellung von Jugendlichen aus Polen und Deutschland

    Die Ausstellung wurde von Jugendlichen aus Deutschland und Polen erarbeitet. Sie gehen in Wurzen, Görlitz, Militsch, Bunzlau oder Lauban zur Schule. Sie kommen aus katholischen, evangelischen und nicht kirchlich gebundenen Familien. Mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail haben sie sich mehrere Monate lang auf die Suche nach der Geschichte der evangelischen Christen in Niederschlesien be... weiter...
    01.06.2013 - 31.08.2013
    Görlitz
  • 1810 – 2010: Zweihundert Jahre Säkularisation in Schlesien am Beispiel der Zisterzienser

    Seit dem 12. Jahrhundert hatte der Orden der Zisterzienser einen bedeutenden Einfluss auf den Landesausbau sowie die geistliche, kulturelle und ökonomische Entwicklung der Regionen Nieder- und Oberschlesiens. Das jahrhundertelange Wirken dieser Ordensgemeinschaft erfreut sich auch heute noch großen Interesses. Die Ausstellung zeigt die historische Entwicklung der schlesischen Zisterzienserklöst... weiter...
    18.04.2013 - 30.05.2013
    Herne
  • Das goldene Jahrhundert der Barockkunst 1650 – 1750 • Złote stulecie sztuki baroku 1650 – 1750

    Klosterkirche in Grüssau/KrzeszówDie Mariä-Himmelfahrt-Kirche in Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki Rund um Breslau/Wrocław befinden sich auf engstem Raum einige der bedeutendsten Zisterzienserklöster Europas. Bei der Christianisierung und Entwicklung Schlesiens spielten die Zisterzienser eine wichtige Rolle. Die ersten Mönche kamen 1163 aus der Abtei Pforta bei Naumburg nach Leubus/Lubiąż. 11... weiter...
    07.03.2003 - 27.04.2003
    Breslau