Das traditionelle Pfingsttreffen der Sudetendeutschen fand in diesem Jahr in Augsburg statt und stand unter dem Motto »Kultur und Heimat – Fundamente des Friedens«. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa war erstmals mit zwei Präsentationen beteiligt.

BR extra, 20.05.2018
BR extra, 20.05.2018
4160, 7415, 6258
Das traditionelle Pfingsttreffen der Sudetendeutschen fand in diesem Jahr in Augsburg statt und stand unter dem Motto »Kultur und Heimat – Fundamente des Friedens«. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa war erstmals mit zwei Präsentationen beteiligt.
Das traditionelle Pfingsttreffen der Sudetendeutschen fand in diesem Jahr in Augsburg statt und stand unter dem Motto »Kultur und Heimat – Fundamente des Friedens«. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa war erstmals mit zwei Präsentationen beteiligt.

Autoren: Hans Hinterberger, Sebastian Kemnitzer und Johannes Lenz, Moderation: Mirjam Kottmann

<font style='color: #5f5f5f;'>Screenshot der Sendung »BR extra«: Moderatorin Mirjam Kottmann im Gespräch mit Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe. Im Hintergrund sind die Tafeln der Wanderausstellung  »Reformation in den böhmischen Länder« zu sehen.</font>

Traditionell zu Pfingsten treffen sich die Sudetendeutschen – in diesem Jahr unter dem Motto »Kultur und Heimat – Fundamente des Friedens«. Mit Spannung wird am Sudetendeutschen Tag in Augsburg der Auftritt des neuen bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder erwartet. Den Europäischen Karlspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft erhält der österreichische Kardinal Christoph Schönborn.

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa hatte sich erstmals mit zwei Projektpräsentationen am Programm des 69. Sudetendeutschen Tages beteiligt, u.a. mit der Wanderausstellung »Reformation in den böhmischen Länder«. Ab Minute 7:40 sind Tafeln der Ausstellung während des Gesprächs mit Bernd Posselt im Hintergrund zu sehen.

BR extra: Bericht vom 69. Sudetendeutschen Tag
Die gesamte Sendung zum Ansehen in der Mediathek des BR

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang