10.11.2016 , 18:00
Urania »Wilhelm Foerster«
Gutenbergstraße 71, 14467 Potsdam, Deutschland

Das grüne Oberschlesien

Vortragsveranstaltung mit Marcin Wiatr

Marcin Wiatr und das Cover seines Buches <i>Literarischer Reiseführer Oberschlesien</i>

Das barocke, (post-)industrielle, grüne, mystische Grenzland Oberschlesien ist die Heimat von Menschen, die sich als Polen, Deutsche oder Oberschlesier fühlen. Von der wechselvollen Vergangenheit der Region und den vielgestaltigen kulturellen Einflüssen, die sich hier durchdringen und überlappen, zeugt die mehrsprachige Literatur. Hier wurden Joseph von Eichendorff, Max Herrmann-Neiße oder Horst Bienek geboren. Auch Janosch hat seiner Heimat ein belletristisches Denkmal gesetzt, Tadeusz Różewicz lebte und schrieb hier eine Zeitlang, Jaromír Nohavica besang die Region und Kazimierz Kutz hielt sie in einer Filmtrilogie fest.

Marcin Wiatr, geboren in Gleiwitz, ist Germanist und Historiker und ein hervorragender Kenner seiner oberschlesischen Heimat. Im Verlag des Deutschen Kulturforums östliches Europa erschien sein umfangreicher und schön bebilderter Literarischer Reiseführer Oberschlesien.

Eintritt

6,– Euro
5,– Euro ermäßigt

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa im Rahmen des Jahresthemas 2016: Schlesien. Ein zehnfach interessantes Land. In Zusammenarbeit mit der Urania »Wilhelm Förster« Potsdam

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2016-11-10 18:00:00
2016-11-10 20:00:00