17.09.2016 - 18.09.2016
Schloss Buchwald • Pałac Bukowiec
Robotnicza 6, 58-533 Bukowiec, Polen

Landpartie zur Gräfin von Reden

Künstlerischer Herbst im schlesischen Buchwald/Bukowiec

Zum dritten Mal laden wir zu einem deutsch-polnischen Wochenende mit Parkführungen, Musik, Film, Vorträgen, Literatur und Ausstellungen nach Buchwald/Bukowiec im Hirschberger Tal ein.

Buchwald ist besonders für seinen Landschaftspark bekannt, den Graf Friedrich Wilhelm von Reden nach englischen Vorbildern im 18. Jahrhundert als ornamental farm anlegte. Seine Frau Friederike, die ihn um fast 40 Jahre überlebte, setzte sein Werk fort. Der Buchwalder Park und seine künstlichen Ruinen und Bauwerke werden heute durch die polnische Stiftung Tal der Schlösser und Gärten erhalten, restauriert und mit Leben gefüllt.

Im Rahmen der diesjährigen Landpartie präsentiert das Deutsche Kulturforum östliches Europa neben einem bunten Kulturprogramm mit Vorträgen und Filmvorführungen u. a. die Ausstellung »Meisterhaft wie selten einer … Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern«, die das Leben und Wirken des preußischen Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné aus Anlass seines 150. Todestages würdigt und einem breiten Publikum aus Deutschland und Polen vorstellen möchte.

Programm

Samstag, 17.09.2016

14:00 Uhr
Feierliche Eröffnung und Ansprachen der Ehrengäste
(DE/PL)

14:30 Uhr
Seminar »Meisterhaft wie selten einer …«
Schlösser im Hirschberger Tag. Neu entdeckte Ansichten von Friedrich Bernhard Werner (1690–1776)
Arne Franke, Berlin (DE/PL)

15:15 Uhr
Parks und Gärten in Schlesien
Die landschaftsgestalterischen Entwürfe Peter Joseph Lennés für Niederschlesien. Schlossparks, städtische Grünanlagen und städteplanerische
Konzepte
Dr. ing. Justyna Jaworek, Naturwissenschaftliche Universität Breslau/Wrocław
Moderation: Dr. Annemarie Franke, Görlitz

16:00 Uhr
»›Meisterhaft wie selten einer…‹ Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern«
Eröffnung der Ausstellung (DE/PL)

17:00 Uhr
Pause

18:00 Uhr
Blasorchesters aus Schmiedeberg/Kowary
Konzert im Schlosspark

18:30 Uhr
Historische Kostüme
Umzug vom Schloss zum Strandbad (früher Badeanstalt)

19:00 Uhr
Poetischer Abend im Park
(DE/PL)

20:30 Uhr
Ball zu Gast bei Gräfin von Reden
Alte Brauerei
Programm:
• Verleihung des Ehrentitels »Botschafter des Riesengebirges“
• Auktion für die Rekonstruktion der Marmorbank, ein Geschenk des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. an die Gräfin Friederike von Reden aus dem Jahr 1846
• Kulinarische Höhepunkte im Schloss – wir prämieren die beste Schloss-Speise
• Mode im Schloss – wir prämieren das überzeugendste historische Kostüm

Sonntag, den 18.09.2016

11:00 Uhr
Besichtigung des romantischen Parks von Buchwald
geführter Rundgang, Dauer ca. 2 Stunden (PL/DE)

12:00 Uhr
»Mutter des Hirschberger Tales. Friederike Gräfin von Reden«
Filmvorführung, polnische Fassung (Kunstscheune)

12:00 Uhr
Spiele und Angebote für Kinder

13:00 Uhr
Parkanlagen in der Nachbarschaft
»Die wundersame Rückkehr der Melitta Sallai«
Film von Ronald Urbańczyk und Andrzej Klamt über Schloss und Park in Muhrau/Morawa; 2015 (20 Min.)
Einführung: Marzena Muszyńska-Szwegler, Direktorin der Hedwig-Stiftung Muhrau/Morawa (Schloss) (DE/PL)

14:00 Uhr
Die Familie von Rotenhan in Buchwald 1854-1946 (DE/PL)
• Ausstellung aus den Sammlungen der Familie
• Präsentation der zweisprachigen Broschüre durch die Autorin Eleonore von Rotenhan (PL/DE)

15:00 Uhr
Pause

16:00 Uhr
Die Landschaft Schlesiens erzählen
Gespräch mit dem Schriftsteller und Künstler Henryk Waniek
Moderation: Thomas Schulz, Potsdam (PL/DE)

17:15 Uhr
Pause

18:00 Uhr
»Faust»
Konzert mit Arien aus der Oper von Johann Wolfgang von Goethe zur Musik von Antoni Radziwiłł (Premiere),
mit:
• Tatiana Hempel, Sopran, als Gretchen
• Tomasz Krzysica, Tenor, als Faust
• Robert Gierlach, Bariton, als Mephisto
• Edward Lubaszenko als Antoni Radziwiłł
in Begleitung des Kammerchors aus Posen/Poznań

19:30 Uhr
Ende des Programms

ab 13:00 Uhr
gastronomisches Angebot am Schloss und in der Kunstscheune
• Bücherstand und -verkauf des regionalen AD REM-Verlags aus Hirschberg/Jelenia Góra (PL/DE)
• Spiele für Kinder
• Bootsverleih (am Strandbad), Kutschfahrten

Das Programm der diesjährigen Landpartie finden Sie auch im angehängten Veranstaltungsflyer am Fuß dieser Seite.

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Potsdam in Kooperation mit dem Verband der Riesengebirgsgemeinden (Związek Gmin Karkonoskich) und der Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren: