04.05.2006 - 29.06.2006

Die Prager Universität Karls IV.

Katalysator der deutsch-tschechischen Beziehungen duch die Jahrhunderte

Bibliothek der ehemaligen jesuitischen Akademie (Klementinum)
Sitz der Karlsuniversität (Carolinum)

Vortragsreihe im Sommersemester 2006 an der Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstags, 18–20 Uhr

Acht Experten aus Tschechien, Deutschland und Finnland erörtern in acht Vorlesungen die spannendsten Perioden in der Geschichte der Karlsuniversität unter Berücksichtigung auf die deutsch-tschechischen Beziehungen. Dabei wird von der Idee der übernationalen Gründung ausgegangen und die Frage nach dem Charakter der tschechisch-deutschen Verbindungen sowie nach den Ursachen für die Vertiefung der Gegensätze gestellt. besondere Aufmerksamkeit erfährt die Geschichte der deutschen Universität in Prag, die in letzter Zeit zunehmend in das Blickfeld historischer Forschung gerückt ist.

Veranstalter
Die Vortragsreihe wird vom Tschechischen Zentrum Berlin in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Kulturforums östliches Europa und des Finnland-Instituts in Deutschland veranstaltet.

Vorträge und Termine
jeweils Donnerstag, 18–20 Uhr

  • 4. Mai 2006
    Prag als europäische Universität: von der Gründung durch Karl IV. bis 1409
    Referent: Prof. Dr. Christian Krötzl, Tampere
    [ mehr ]

  • 11. Mai 2006
    Das Kuttenberger Dekret 1409 und die Entstehung des Universitätsnetzes in Mitteleuropa
    Referent: PhDr. Michal Svatoš, CSc., Prag
    [ mehr ]

  • 18. Mai 2006
    Erste institutionelle Konkurrenz in Prag: die utraquistische Prager Universität und die jesuitische Akademie
    Referent: Prof. PhDr. Jiří Pešek, CSc., Prag
    [ mehr ]

  • 1. Juni 2006
    Die Vereinigung durch Ferdinand III. und die Universitätsreformen im 18. und 19. Jahrhundert
    Referent: Doz. PhDr. Ivana Čornejová, CSc., Prag
    [ mehr ]

  • 8. Juni 2006
    Mentalitätsgeschichte des Philosophischen Seminars der deutschen Universität Prag in Abgrenzung zur tschechischen Universität: 1882–1918
    Referent: Doz. Dr. Georg Gimpl, Helsinki
    [ mehr ]

  • 15. Juni 2006
    Die tschechische Universität in Prag in Konkurrenz zur deutschen Universität: 1882–1939
    Referent: Prof. em. Dr. Hans Lemberg, Marburg
    [ mehr ]

  • 22. Juni 2006
    Prager Linguistik-Zirkel: internationale Zusammenarbeit zwischen Abstraktion und Geopolitik
    Referent: Dr. Tomáš Glanc, Prag
    [ mehr ]

  • 29. Juni 2006
    Die deutsche Universität in Prag nach der Gründung der Tschechoslowakei und im zweiten Weltkrieg
    Referent: Doz. PhDr. Alena Míšková, Prag
    [ mehr ]

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schlagwörter

Tags: DKF-Veranstaltung

2006-05-04 17:15:00
2006-06-29 00:00:00