15.04.2004 - 18.04.2004

»Erinnerungsraum Böhmen, Mähren, Mährisch-Schlesien«

Ein Treffen deutschsprachiger Autoren, die ursprünglich aus der Region stammen

Veranstaltet von der Arbeitsstelle für deutschmährische Literatur sowie vom Lehrstuhl des BKM-Stiftungsprofessors der BRD im Germanistischen Institut der Philosophischen Fakultät

Olmütz/Olomouc. Vom 15. bis zum 18. April 2004 findet in der Philosophischen Fakultät der Palacký-Universität in Olmütz ein Treffen deutschsprachigen Autoren statt. Thema der Veranstaltung ist »Erinnerungsraum Böhmen, Mähren, Mährisch-Schlesien« Die Schriftsteller stammen ursprünglich aus diesen Regionen.
Nach Krieg, Flucht und Vertreibung fanden sie in Deutschland bzw. Österreich eine neue Heimat. Ziel der Veranstaltung ist es, bewusst ein Zeichen einer neuen Gesprächskultur zu setzen. Erreicht werden soll das durch eine friedfertige, wissenschaftlich untermauerte Diskussion der tschechisch-deutschen Beziehungen.

Das Treffen widmet sich verschiedenen Themenbereichen. Neben wissenschaftlichen Teilen mit historiographischen und literaturhistorischen Beiträgen, wird es auch Autoren-Lesungen und Round-Table-Diskussionen geben.
Die feierliche Eröffnung der Tagung findet am Donnerstag, dem 15. April 2004, um 18.00 Uhr in der Aula der Philosophischen Fakultät der Palacký-Universität Olmütz statt.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Arbeitsstelle für deutschmährische Literatur, und vom Lehrstuhl des BKM- Stiftungsprofessors der BRD im Germanistischen Institut der Philosophischen Fakultät.

2004-04-15 19:00:00
2004-04-18 00:00:00