Landschaften der Zeit

Landschaften der Zeit
Landschaften der Zeit – unter diesem Motto laden die zweiten »Literaturtage an der Neiße« vom 7. bis 10. April 2016 nach Görlitz und Zgorzelec ein.

»Landschaften der Zeit« – unter diesem Motto laden wir zu den zweiten »Literaturtagen an der Neiße« vom 7. bis 10. April 2016 ein.

Das Festival »Literaturtage an der Neiße« ist ein internationales literarisches Projekt in Görlitz-Zgorzelec. Es setzt sich zum Ziel, unbekannte bzw. vergessene Facetten der mitteleuropäischen Nachbarschaft zu thematisieren und verschiedene Aspekte und Sichtweisen auf die Vergangenheit und Gegenwart am Beispiel der modernen Literatur zu verdeutlichen.

Die Literaturtage wollen die neuen Literaturströmungen in Deutschland, Polen und dem weiteren östlichen Europa präsentieren, die Neugier auf das Entdecken der gemeinsamen deutsch-polnischen Geschichte wecken sowie die Görlitzer und Zgorzelecer für das literarische Schaffen in ihrer Heimatregion sensibilisieren.

Die ersten Literaturtage an der Neiße fanden im April 2014 statt. Die zweite Auflage dieses hochwertigen Literaturfestivals wird es vom 7. bis 10. April 2016 in Görlitz-Zgorzelec geben.

Programm

Mittwoch, 6. April 2016

19:30 Uhr, Vogtshof, Görlitz
»Warm Up« Poetry Slam
»Städte-Battle« als Warm up für die 2. »Literaturtage an der Neiße«

Donnerstag, 7. April 2016

19:00 Uhr, Gerhart Hauptmann-Theater, Görlitz
Eröffnung der Literaturtage mit einem Konzert der Kafka Band
Feierliche Eröffnung der »Literaturtage an der Neiße 2016«: Konzert mit dem Soundtrack zu Franz Kafkas Roman Das Schloss

Freitag, 8. April 2016

10:00 Uhr, Kulturhaus/Miejski Dom Kultury, Zgorzelec
Heretyk z familoka und »Oh, wie schön ist Panama«
Schullesung: Angela Bajorek stellt ihre Janosch-Biographie vor
Bilderbuchkino Janosch

13:00 Uhr, Stadtbibliothek, Görlitz
Niemandszeit
Schullesung mit Jörg Bernig, der aus seinem Roman liest

16:00 Uhr, Schlesisches Museum, Görlitz
Der schwarze Garten | Czarny ogród
Zweisprachige Lesung mit der Autorin Małgorzata Szejnert und dem Übersetzer Benjamin Voelkel

19:00 Uhr, Meetingpoint Music Messiaen, Zgorzelec
Bevor Unkraut die Wurzeln überschäumt …
Zweisprachige Lesung mit Ulrike Draesner: Sieben Sprünge vom Rand der Welt und Joanna Bator: Sandberg

Sonnabend, 9. April 2016

10:00 Uhr, Stadtbibliothek, Görlitz
»Oh, wie schön ist Panama«
Bilderbuchkino Janosch

16:00 Uhr, Alte Synagoge, Görlitz
»Wer fast nichts braucht, hat alles«
Präsentation der ersten Janosch-Biographie von Angela Bajorek in der Übersetzung von Paulina Schulz

17:45 Uhr, Alte Synagoge, Görlitz
PANAMA IST ÜBERALL oder wir brauchen uns doch vor nichts zu fürchten
Szenische Janosch-Kinderbuchlesung für Erwachsene mit Oskar Ansull

19:00 bis 22:00 Uhr, verschiedene Veranstaltungsorte, Görlitz & Zgorzelec
8. Schlesisches Nachtlesen
Bekannte Persönlichkeiten tragen in den Schwesterstädten Görlitz und Zgorzelec Texte von deutschen und polnischen, auswärtigen und einheimischen Autoren vor.

20:00 Uhr, Alte Synagoge, Görlitz
Die letzte Arie
Krimiabend. Nadia Szagdaj liest aus ihrem Buch Kroniki Klary Schulz | Die Chroniken von Klara Schulz. Übersetzung von Paulina Schulz

Sonntag, 10. April 2016

11:00 Uhr, Vino e Cultura, Görlitz
Die Sudeten. Zwischen (T)Raum und Zeit
Matinee mit Jaromir Typlt, Jörg Bernig und Henryk Waniek

16:00 Uhr, Jakob-Böhme-Haus, Zgorzelec
Podróże w czasie | Zeitreisen
Lesung mit Jacek Cygan

Veranstalter und Förderer

Die Literaturtage an der Neiße sind eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa und der Görlitzer Kulturservicegesellschaft. Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, die Städte Görlitz und Zgorzelec, die Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz und das Deutsch-Polnische Jugendwerk

Weitere Informationen auf der Website:
www.literaturtage.eu

Die Literaturtage an der Neiße auf Facebook:
www.facebook.com/literaturtage.eu

      • Seitenanfang