Das Deutsche Kulturforum setzt 2019 seine erfolgreichen Erzähl- und Schreibwerkstätten in Südosteuropa fort – diesmal geht die Reise nach Transnistrien und Südungarn

6294, 6190
Das Deutsche Kulturforum setzt 2019 seine erfolgreichen Erzähl- und Schreibwerkstätten in Südosteuropa fort – diesmal geht die Reise nach Transnistrien und Südungarn
Das Deutsche Kulturforum setzt 2019 seine erfolgreichen Erzähl- und Schreibwerkstätten in Südosteuropa fort – diesmal geht die Reise nach Transnistrien und Südungarn

Team | Termine & Orte | Ansprechpartner | Vergangenes

Barbara Greiner-Burkert

In Transnistrien und Südungarn veranstaltet das Deutsche Kulturforum östliches Europa im Lauf des Jahres 2019 Erzähl- und Schreibworkshops mit Kindern, Jugendlichen, Studierenden und Multiplikatoren (Lehrern, Erziehern, Pädagogen und Dozenten). In den Werkstätten wird theoretisches Wissen zur Erzählkultur vermittelt, doch vor allem künstlerisch-erzählerische wie sprachliche Kompetenz erworben und trainiert.

Karin Wedra

Unter Anleitung einer Erzählfachkraft »erfinden« Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam eine Geschichte, die sie anschließend niederschreiben und vortragen. Als Hilfsmittel kommt der »Geschichtenbaukasten« zum Einsatz, der für das Erzählen einer Geschichte unerlässlich ist. Motive aus bereits tradierten Legenden, Mythen, Märchen und Erzählungen der deutschen Minderheit aus den jeweiligen Regionen werden dabei neu entdeckt und »verwertet«, das heißt: authentisch, in eigenen Worten erzählt. Aber auch biografisch gefärbte Geschichten – aus der eigenen Vergangenheit oder der des Kollektivs – sind willkommen.

Die Workshopleiterinnen

Barbara Greiner-Burkert, geb. 1972, Berufserzählerin (ausgebildet am Märchenzentrum DornRosen in Nürnberg), Autorin (Richtig gut erzählen, Mit Märchen zur Ruhe kommen, Sesam öffne dich – Mit Märchen, Geschichten und Spielen Deutsch als Zweitsprache fördern, Mit Märchen die Natur erleben), Studium der Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Zusatzausbildung in Systemischer Therapie und Beratung, Fortbildung beim Goetheinstitut: Deutsch als Zweitsprache in Kindergarten und Grundschule, Geschäftsführung der Erzählschule Die Sprechwerker in München.

Ildikó Frank

Ildikó Frank, geb. 1976, Schauspielerin (ausgebildet an der West-Universität Temeswar, spielt in drei Sprachen), Gastschauspielerin an den ungarischen, deutschen und rumänischen Theatern in Temeswar, ab 2000 Ensemblemitglied der Deutschen Bühne Ungarn, 2004–2017 Intendantin der Deutschen Bühne Ungarn, 2006 Gründerin der Rumänischen Kulturstiftung in Ungarn und des Rumänischen Theaters in Ungarn, 2006 Trägerin des Preises »Schauspielerin des Jahres« an der Deutschen Bühne Ungarn, Gründerin der Serie »Koffermärchen« (interaktive zweisprachige Märchen für Kleinkinder).

Karin Wedra, geb. 1976, Berufserzählerin (ausgebildet am Märchenzentrum DornRosen in Nürnberg), Autorin (Mit Märchen zur Ruhe kommen, Mit Märchen die Natur erleben, Mein Erzähltheater Kamishibai: Erzählen und Präsentieren in der Grundschule, Sesam öffne dich, Die 50 besten Ideen zum Storytelling), Studium der Neueren deutschen Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Zusatzstudium der Erwachsenenpädagogik an der Hochschule für Philosophie München und ausgebildeter Business Coach an der Universität Kempten, Geschäftsführung der Erzählschule Die Sprechwerker in München.

nach oben

Termine & Orte

5. und 6. März 2019
Schreib- und Erzählwerkstätten mit Jugendlichen
Leitung: Barbara Greiner-Burkert
Theaterpädagogischer Multiplikatoren-Workshop mit Lehrern, Erziehern, Pädagogen sowie interessierten Erwachsenen
Leitung: Ildikó Frank
• Garay János Gymnasium in Seksard/Szekszárd (Ungarn)

7. März 2019
Öffentliches Ergebnis einer der Erzählwerkstätten:
Inszenierung und  Aufführung einer gemeinsam entwickelten Geschichte
von Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen des Valeria-Koch-Schul- und Bildungszentrums
• Festsaal des Valeria-Koch-Schul- und Bildungszentrums Fünfkirchen/Pécs

16. bis 18. April 2019
Schreib- und Erzählwerkstätten mit Jugendlichen
Multiplikatoren-Workshop mit Lehrern, Erziehern, Pädagogen sowie interessierten Erwachsenen
Leitung: Karin Wedra
• Lehrstuhl für romano-germanische Philologie Tiraspol und Lehrstuhl für germanische Sprachen Rybniza/Râbnița (Transnistrien)

Kooperationspartner

  • Garay János Gymnasium in Seksard/Szekszárd (Ungarn)
  • Lehrstuhl für romano-germanische Philologie der Staatlichen Transnistrischen Taras Schewstschenko-Universität, Tiraspol (Transnistrien)
  • Lehrstuhl für germanische Sprachen der Staatlichen Transnistrischen Taras Schewstschenko-Universität, Rybniza/Râbnița (Transnistrien)
  • DAAD-Lektorat in der Republik Moldau

Ansprechpartnerin

Dr. Ingeborg Szöllösi
Deutsches Kulturforum östliches Europa
Berliner Straße 135
14467 Potsdam
T: +49 (0)331 20098-11
F: +49 (0)331 20098-50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

nach oben

Vergangene Termine & Orte

Bereits in den vergangenen zwei Jahren war die Erzählwerkstatt unterwegs, u. z. 2018 in den Ländern Slowenien, Kroatien und Moldawien und 2017 in Kroatien, Serbien, Ungarn und Rumänien:

2018

7. bis 8. März 2018
Germanistik-Fakultät der Universität Ljubljana/Laibach, Slowenien

19. bis 20. April 2018
Deutsche Gemeinschaft Zagreb, Kroatien

23. bis 24. April 2018
Pädagogische Universität »Ion Creangă« Kischinew/Chișinău, Republik Moldau

Kooperationspartner 2018 waren:
• Germanistik-Fakultät der Universität Ljubljana/Laibach, Slowenien
• Deutsche Gemeinschaft Zagreb, Kroatien
• Pädagogische Universität »Ion Creangă« Kischinau/Chișinău, Republik Moldau

2017

11. bis 12. Mai 2017
Sprachgymnasium und Grundschule »Franjo Krežma« in Esseg/Osijek, Kroatien

13. Mai 2017
Deutscher Humanitärer Verein »St. Gerhard« in Sombor, Serbien

6. bis 7. Juni 2017
Valéria-Koch-Gymnasium Fünfkirchen/Pécs, Ungarn

5. bis 6. Oktober 2017
Brukenthal-Gymnasium und Zentrum für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache in Hermannstadt/Sibiu, Rumänien

23. bis 24. Oktober 2017
Germanistik-Lehrstuhl der Universität Babeș-Bolyai Klausenburg/Cluj-Napoca, Rumänien

Kooperationspartner 2017 waren
• Deutscher Humanitärer Verein »St. Gerhard« in Sombor, Serbien
• Deutsche Gemeinschaft in Esseg/Osijek, Kroatien
• Valeria-Koch-Schul- und Bildungszentrum in Fünfkirchen/Pécs, Ungarn
• Zentrum für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache in Hermannstadt/Sibiu, Rumänien
• Universität Babeș-Bolyai Klausenburg/Cluj-Napoca, Rumänien

nach oben

7. - 8. März 2018 Germanistik-Fakultät der Universität Ljubljana/Laibach (Slowenien)
19. - 20. April 2018 Deutsche Gemeinschaft Zagreb (Kroatien)
23.- 24. April 2018 Pädagogische Universität „Ion Creangă“ Kischinau/Chișinău (Republik Moldau)

Artikel zum Thema:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang