Reformation

  • 30.01.2018

    Zwischen Trauer und Triumph

    Im Jahresthema sind Veranstaltungen zusammengefasst, die unter einem jährlich wechselnden Motto stehen und so unserem Publikum eine längerfristige Orientierung ermöglichen. Direkt zum Flyer (PDF) Der Ausgang des Ersten Welt ...
  • 26.01.2018

    Als die Reformation nach Südosteuropa kam

    Von Gerrit Mai […] Bei der Vernissage gab Tanja Krombach vom Deutschen Kulturforum östliches Europa, die für die Schau mitverantwortlich ist, Informationen zu den zehn Bannern. Die Ausstellung beginnt mit dem 16. Jahrhundert, als das Königreich Ungarn dreigeteilt und die heutige Slowakei Oberungarn zugeschlagen war. […] D ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 03.01.2018

    »Klarsicht und Nüchternheit bewahren«

    Von Katja Einecke, Maike Kölpin, Henriett Kovács und Anja Schoch […] Harald Roth vom Deutschen Kulturforum östliches Europa e.V. Potsdam beschrieb in seinem Vortrag die Reformation in Siebenbürgen und die Anfänge der siebenbürgischen Glaubensfreiheit. In Siebenbürgen wurde die Frage der Kirchenerneuerung früh diskutier ...
  • 17.11.2017

    Ausdruck vielfältiger Probleme

    […] Dr. Claudia Tutsch vom Kulturforum östliches Europa führte in die Ausstellung »Reformation im östlichen Europa« ein und erläuterte, wie sich der reformatorische Wandel in den großen Städten im 16. und 17. Jahrhundert entwickelt hatte. Schwerpunktthemen der Ausstellung sind die sozial-politischen Konflikte in den Städten, die sich gege ...
  • 21.09.2017

    König trifft Salzburger Exulanten

    Von Katrin Lange […] Im Oktober 1731 beschloss der Fürsterzbischof von Firmian, dass alle Salzburger Protestanten das Land verlassen sollten, im darauffolgenden Februar bot der Preußenkönig den »Glaubens-Verwandten seine mildtätige Hand an«. […] Viele si ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 29.07.2017

    Auf Luthers Spuren in Rumänien

    Von Iris Pelny […] Auf Luthers Spuren besuchten Erfurter Christen die evangelischen Kirchen im Raum Siebenbürgen (Transsilvanien). Dorothea Johst hat für die Kirchenzeitung Glaube + Heimat die Geschichte und die Reise aufbereitet. »Im Jubiläumsjahr der Reformation ist es aus meiner S ...
  • 20.07.2017

    Wie Königsberg das Reformationsland mitprägte

    Von Britt Mandler […] Herzog Albrecht stammte aus Franken und erhielt ein erbliches Lehen in Ostpreußen. Er richtete die Provinz zunächst weltlich aus, trat schließlich aber auf Rat Martin Luthers zum evangelischen Glauben über und machte aus seinem Lehen die erste protestantische Provinz überhaupt. Von Königsberg wurden ...
  • 17.07.2017

    Niesky zeigt Ausstellung zur Reformation in Osteuropa

    Niesky. Eine Wanderausstellung in Niesky geht seit Montag der Reformation in Osteuropa auf den Grund. Auf zehn bebilderten Bannern thematisiert sie nach Angaben des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Potsdam unter anderem den Einfluss des tschechischen Predigers Jan Hus (1370 bis 1415). […] ...
  • 28.06.2017

    Im Zeichen des Reformationsjubiläums

    Von Manfred Kravatzky Um die Reformation in Siebenbürgen im Kontext des Zeitgeschehens in Mittel- und Osteuropa zu beleuchten, hat das Deutsche Kulturforum östliches Europa mit Sitz in Potsdam, Direktor Dr. Harald Roth, eine hervorragende siebenteilige Ausstellung erstellt, die in mehreren Ausgaben in mehreren Sprachen nun als ...
  • 27.06.2017

    Der lange Weg des Luther-Testaments

    Von Péter Dugár […] Über Jahrzehnte wurde es ruhig um das Luther-Testament. Erst 1878 kam die Frage auf, ob die Urkunde denn wirklich echt sei. Zur Klärung dieser Frage wurde ein Komitee eingesetzt, dessen Mitglieder vor allem hoch angesehene Historiker und Akademik ...
  • 12.06.2017

    Matthias Donath, Lars-Arne Dannenberg, Harald Roth: Das Erbe der Reformation im östlichen Europa

    60seitiger, reich bebilderter Wegweiser zu Stätten der Reformation im östlichen Europa: Ausgehend von Wittenberg werden wichtige Orte der protestantischen Kirchengeschichte in Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien sowie in der russischen Exklave Kaliningrad vorgestellt. Das Heft ist in sechs Sprachfassungen erschienen – deut ...
  • 04.05.2017

    Mehr als nur Luther im Blick

    Von Verena Schühly […] Aber dafür hat das DZM (Donauschwäbisches Zentralmuseum – Anm. d. Red.) Partner-Einrichtungen. Eine davon ist das Deutsche Kulturforum östliches Europa mit Sitz in Potsdam. Und von dort kommt die Ausstellung »Reformation im östlichen Europa«, die seit dem 3. Mai in Ulm zu sehen ist. Der ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 02.05.2017

    Schüler spielen »Luther war nie in Schlesien«

    […] In dem Stück begeben sich die Schüler auf die Suche nach historischen Ereignissen in Schlesien und der Oberlausitz. In einer fiktiven Zeitreise erfahren sie in Görlitz, Breslau und Lauban von der bewegenden Geschichte der Reformation. Dieses grenzüberschreitende zweisprachige Projekt wird in Polen und Deutschland aufgeführt und ist einzig ...
  • 25.04.2017

    Sebastian Rimestad (Hrsg.): Reformation in Nordosteuropa / The Reformation in Northeast Europe

    »Das Reformationszeitalter (15. und 16. Jh.) mit seiner symbolischen Kulmination im Thesenanschlag Luthers 1517 an der Schlosskirche zu Wittenberg hinterließ in Nordosteuropa Spuren sehr unterschiedlichen Charakters. Der Erfolg der Reformation war in Teilen Nordosteuropas nachhaltig (z.B. in Finnland, dem Baltikum und Preußen), in anderen intensi ...
  • 25.04.2017

    Joachim Bahlcke, Beate Störtkuhl und Matthias Weber (Hrsg.): Der Luthereffekt im östlichen Europa

    »Die Formierungsphase der reformatorischen Konfessionskirchen dauerte im östlichen Europa länger als im deutschsprachigen Raum. Die Ausbreitung der lutherischen Lehre erfolgte nicht selten in Konkurrenz zu anderen evangelischen Strömungen; dabei spielte der Zusammenhang zwischen Religion und Nation eine besondere Rolle. Die Beiträge untersuchen ...
  • 25.04.2017

    Thomas Kaufmann: Geschichte der Reformation in Deutschland

    »Die traditionelle, protestantisch geprägte Geschichtsauffassung sah in der ›Tat Luthers‹ eine Befreiung von den ›dunklen Mächten‹ der Papstkirche und ein ›Ende des Mittelalters‹. Doch weder war das Spätmittelalter ›finster‹ noch Luther eine Lichtgestalt. Sein kirchlicher Reformimpuls steht im Kontext vielfältiger Umbrüche, die ...
  • 04.04.2017

    Exportgut Reformation

    Von Helmut Wolff […] Bereits sehr früh, um 1519/20 und begünstigt durch die Erfindung der Buchdruckerkunst, verbreiteten sich durch Kaufleute und Studenten Luthers Schriften und Flugblätter in Hermannstadt, Kronstadt und anderen Städten in Siebenbürgen. Bald darauf fingen in Privathäusern humanistisch gesinnter Stadtbür ...
  • Blättern:

    Seite von 3