Lyrik

  • 17.08.2018

    Immanuel Weißglas: »ER«

    Von Hans Christoph Buch Nein, Sie irren sich nicht, wenn das Gedicht Ihnen bekannt vorkommt, denn manche dieser Verse kehren wortwörtlich wieder in Paul Celans Todesfuge, dem wohl berühmtesten Text der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur: vom Grab in den Lüften bis zum Tod als Meister aus Deutschland, der mit Schla ...
  • 17.08.2018

    Poesiealbum 334: Immanuel Weißglas

    »Immanuel Weißglas hat in Czernowitz mit dem später berühmten Paul Celan nicht nur die Schulbank gedrückt, er war lebenslang mit ihm befreundet; Harald Kittner nannte sie Orest und Pylades. Als Celan für sein berühmtestes Gedicht, die Todesfuge, des Plagiats bezichtigt wird, wandte sich Weißglas strikt gegen das ...
  • 14.06.2016

    Lob des Spreewals

    Von Jan Wagner […] Seine Herkunft hat Richard Pietraß, dieses Kind ostpreußischer Flüchtlinge, in einer Reihe von Gedichten zum Thema gemacht. Es gibt anrührende Stücke über den Vater, der nach der Kriegsgefangenschaft als Müller in der neuen Heimat Fuß zu fassen suchte, wie über die Mutter, die den Sohn zum Besuch de ...
  • Blättern:

    Seite von 1