Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas – IKGS

  • 15.11.2017

    Dr. Heiner Grunert und Dr. Florian Kührer-Wielach (Hrsg.): Grenzen im Fluss

    »Flüsse verbinden, Flüsse trennen, Flüsse überdauern Epochen. Donau, Save, Dnister, Soca und Drina bahnen sich ihre Wege durch die Länder Südosteuropas. 15 Studierende des Elitestudiengangs Osteuropastudien der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg haben sich auf die Suche nach Grenzen im Fluss gemacht – u ...
  • 15.12.2015

    Markus Winkler (Hrsg.): Partizipation und Exklusion

    »Über Generationen hinweg hat die Habsburgermonarchie Sprache und Bildung in der multiethnischen und -kulturellen Bukowina geprägt. Hier entstand an der Grenze zum Russischen Reich 1875 eine deutsch-sprachige Universität und es wurden ukrainische, rumänische, deutsche, jüdische und polnische Bildungs-und Kulturvereine gegründet. Sprac ...
  • 18.03.2015

    Florian Kührer-Wielach: Siebenbürgen ohne Siebenbürger?

    »Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde Siebenbürgen aus der ungarischen Staat herausgelöst und so wie das Banat, das Partium, Bessarabien und die Bukowina ein Teil ›Großrumäniens‹. Der Traum vom ›vollständigen‹ rumänischen Nationalstaat war nun mit einem Schlag in Erfüllung gegangen, der darauf folgende, reale Integrationsproze ...
  • 04.03.2015

    Im Fokus: die deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas

    Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 04.03.2015 […] ADZ: Hat es eine geschichtliche Erklärung, dass Südosteuropa so konfliktreich ist? Konrad Gündisch: Alle Länder und Regionen haben im Laufe der Zeit ähnliche Krisen durchgemacht. Man denke an den dreißigjährigen ...
  • 25.11.2014

    Spiegelungen 1/2014

    Ab Jahrgang 2014 erscheinen die Spiegelungen in neuer typografischer Form, die sich auch auf den Inhalt auswirkt. Zum einen wechselt die Zeitschrift vom Vierteljahres- zum Halbjahresrhythmus. Zum anderen erhält sie einen neuen Umschlag und ein neues, leserfreundliches Layout. In einer umfangreicheren Halbjahresschrift wird es möglich sein ...
  • 24.02.2014

    Wörterbuch der Banater Deutschen Mundarten

    »Das Wörterbuch der Banater deutschen Mundarten verfolgt das Ziel, den Sprach­schatz einer in unaufhaltsamem Rückgang befindlichen Sprachinsel in seiner lautlichen, gram­­ma­tischen und bedeu­tungsmäßigen Eigenart zu erfassen und nach wissenschaftlichen Grund­­sätzen darzu­stellen. Es unterscheidet sich von den meiste ...
  • 22.08.2003

    Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e.V.

    Kontakt: Halskestraße 15 81379 München T. +49 89 7806090 F. +49 89 78060922 E-Mail: ikgs[at]ikgs.de Internet: www.ikgs.de ...
  • Blättern:

    Seite von 1