Dossier - Pilsen – Kulturhauptstadt Europas 2015

  • 14.04.2016

    Jahresbericht 2015

    Mit diesem Jahresheft will das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen Überblick über einige Arbeitsschwerpunkte des Jahres 2015 geben – eine zusammenfassende Bilanz für unser Publikum, unsere Partner und unsere Förderer. Inhalt 1945 – das östliche Europa nach der »Stunde Null«Jahresthema 2015: Das En ...
  • 21.01.2016

    Pilsna Digitalis

    Das Deutsche Kulturforum östliches Europa beteiligt sich an diesem internationalen Projekt des DiFMOE e.V. Seit Januar 2015 steht Pilsen als europäische Kulturhauptstadt in einem besonderen Fokus der europäischen Kulturpolitik, der europäischen Öffentlichkeit und der Medien. Anlässlich dieses prestigeträchtigen Ereignisses ...
  • 21.10.2015

    »Die Öffnung beibehalten«

    von Annette Kraus […]Radio Prag: Sie haben auch die großen Veranstaltungen und Aktionen in Pilsen besucht. Doch ich hatte den Eindruck, dass Ihnen die kleinen, eher vergessenen Geschichten und Personen mehr am Herzen lagen. Wolftraud de Concini: Ich bin der Meinung, die große ...
  • 09.08.2015

    Zusehen, wie die Kunst entsteht

    Mittelbayerische Zeitung, 09.08.2015 […] Pavel Trnka ist 1981 geboren, hat an der Uni Pilsen Kunst und Design studiert und jüngst eine Comiczeitschrift gegründet. Graz hatte ausdrücklich nach einem Künstler aus der Kulturhauptstadt und Regensburger Partnerstadt Pilsen gesucht. Das Projekt Artist in Residence gehört zu den ...
  • 20.07.2015

    Design und Tragödien

    Prager Zeitung, 16.07.2015 Sie waren alle miteinander verwandt, verschwägert oder zumindest eng befreundet und durch geschäftliche Interessen miteinander verbunden: die wohlhabenden jüdischen Familien in Pilsen, die sich von Adolf Loos ihre Wohnungsinterieurs entwerfen ließen. Nachdem Martha und Wilhelm Hirsch sich 1907 als ...
  • 30.05.2015

    Pilsen, öffne dich!

    Berliner Zeitung, 30./31.05.2015 […] Anfang April hat die Hauptsaison begonnen im Kulturhauptstadt-Jahr, für das Pilsen gemeinsam mit sdem belgischen Mons auserkoren worden ist. Und seitdem ist die 75-jährige, die schon seit langem im Trentino lebt, als »Artist in residence« auf Entdeckungsreise in ihrer Gaststadt. Erste F ...
  • 05.05.2015

    Stadtschreiberin in Pilsen

    von Annette Kraus […] Radio Prag: Sie beobachten nicht nur, Sie bringen Ihre Eindrücke, die Sie rund um und in Pilsen sammeln, dann auch zu Papier. Wie kann man sich diese dann zu Gemüte führen? Wolftraud de Concini: »Ich habe einen Blog, der heißt ...
  • 19.04.2015

    Kulturhauptstadt mit Industrieflair

    Von Gerald Schubert Eine übersichtliche Stadt ist Pilsen nicht. Die Illusion, sie könne sich einem auf den ersten Blick erschließen, kommt gar nicht erst auf. Fünf Flüsse durchkreuzen die knapp 170.000 Einwohner zählende Braumetropole im Westen Tschechiens. Rund um den Bahnhof herrscht ein Gewirr aus Brücken, Dämmen, Gle ...
  • 14.04.2015

    Tschechien: Sprechen Sie Tscheutsch?

    Die Presse, 10.04.2015 […] Lukasch wuchs in einem Haus auf, das einst Böhmen-Deutschen gehörte. »Meine Oma wusste viel aus dem Krieg«, erzählt er. »An die Jahre danach konnte sie sich nicht erinnern.« So begann er nachzuforschen, durchsuchte das Internet und tschechische Archive. Was er fand, entsetzte ihn: Dokumente ...
  • 04.04.2015

    Pilsen leuchtet

    Neue Zürcher Zeitung, 04.04.2015 […] Im Geburtsort des Autors des wichtigsten Prosawerkes des späten Mittelalters, Johannes von Tepl, dem Dorf Schüttwa/Šitboř in der Nähe von Taus/Domažlice, ist man mit der anderen, der deutschen Vergangenheit der Region konfrontiert. In Pilsen selbst lebten vor dem Krieg etwa 6000 De ...
  • 11.03.2015

    Mucha, Münter, Makart

    Neue Zürcher Zeitung, 11.03.2015 Mit der Schau »München – leuchtende Kunstmetropole 1870 bis 1918« in der Westböhmischen Kunstgalerie setzt Pilsen gleich zu Anfang des Jahres als Kulturhauptstadt Europas einen starken Akzent. Pilsen will sich als eine weltoffene Stadt präsentieren, eingebunden in das Geflecht von kulture ...
  • 04.03.2015

    Viel »Loos« in Pilsen

    Landesecho – Zeitschrift der Deutschen in der Tschechischen Republik, 04.03.2015 […] In einer Wohnung in der Nähe der Jana und Oskar Semler Familienresidenz wurde vor einigen Jahren von Loos gestaltetes Mobiliar wieder entdeckt. Neben dem so genannten »Brummel-Haus« in der Husova-Straße 58 finden sich in Pilsen 13 Wohnungen, die nach ...
  • 27.01.2015

    František Frýda, Jan Mergl: Plzeň

      Město Plzeň, položené na průsečíku cesty z německých zemí do Prahy a soutoků několika řek, bylo už od založení důležitým trhovým městem. O tom svědčí architektonické poklady jako gotická Katedrála sv. Bartoloměje a skvostná renesanční radnice. Ve městě, které se od 19. století proslavilo především plz ...
  • 27.01.2015

    František Frýda, Jan Mergl: Pilsen/Plzeň

    Auf dem Weg von den deutschen Ländern nach Prag und am Zusammenlauf mehrerer Flüsse gelegen, war Pilsen seit seiner Gründung eine wichtige Handelsstadt. Davon zeugen Architekturschätze wie die gotische Kathedrale St. Bartholomaus und das prächtige Renaissance-Rathaus. In der seit dem 19. Jahrhundert durch das Pilsener Bier und die Maschinenbau- ...
  • 21.01.2015

    Von der Bier- zur Kulturhauptstadt

    von dpa […] In den nächsten zwölf Monaten muss die Industrie- und Brauereimetropole Pilsen (Plzeň) noch eine andere Art von Balanceakt schaffen: sich einerseits treu zu bleiben und andererseits den Ansprüchen Kunstinteressierter aus aller Welt gerecht zu werden. Buchhändler Jílek sieht es pragmatisch: »Endlich l ...
  • 18.01.2015

    Warum Pilsen eine Reise wert ist

    […] Die Stadt ist ein Denkmal dafür, wie bunt Mitteleuropa schon vor 100 Jahren war – und ein Mahnmal dafür, wie politische Kurzsichtigkeit, Nationalismus und Hass diese Vielfalt dann zum Untergang brachten. Eine tragische Entwicklung, die in Pilsen ähnlich beeindruckende Spuren hinterlassen hat wie in anderen tschechischen Städten. Wen Pi ...
  • 12.01.2015

    Kulturhauptstadt Pilsen: Mehr als nur Bier

    ORF Radio Ö1, 12.01.2015 Das tschechische Pilsen/Plzeň lebte bis vor Kurzem vor allem von seinem Ruf als Brauerei-Stadt und Heimstätte des Maschinenbaubetriebs Škoda Transportation. Nun rückt die 1295 von König Wenzel II. gegründete westböhmische Stadt, die heute rund 170.000 Einwohner zählt, die Kultur ins Zentrum. [ ...
  • 11.01.2015

    Das Pils löst in Pilsen jedes Problem

    von Jürgen Roth   […] Pilsen sei »eine bequeme Stadt, nicht groß, aber groß genug«, meint meine Begleiterin, während wir zum Markt schlendern, zum Náměstí Republiky, zum Platz der Republik, den die gotische Sankt-Bartholomäus-Kathedrale dominier ...
  • 11.01.2015

    Europäische Kulturhauptstadt Pilsen

    radioReisen: Kurzfeature über die »Europäische Kulturhauptstadt 2015« BR – Bayern 2, 11.01.2015 Pilsen war jahrzehntelang ein grauer Industrieort, damit soll nun Schluss sein. Denn Pilsen hat mehr zu bieten als den Namen eines berühmten Bieres. Eine Beitrag aus der Sendereihe »radioReisen«. ...
  • 05.01.2015

    Pilsen – eine europäische Musikstadt

    Deutschlandradio Kultur, 05.01.2014 »Pilsen ist traditionell eine Industriestadt, bekannt für die Škoda-Werke, bekannt für sein Bier. Und der Titel Kulturhauptstadt Europas begreift Pilsen als eine Chance, die Kultur zum einen in die Stadt zu tragen, zu den Bürgern zu tragen und Europa und die Welt auf die Kul ...
  • Blättern:

    Seite von 2