Kroatien

  • 22.08.2017

    Josef Wolf: Die Türkenkriege des 18. Jahrhunderts

    »In den militärischen Auseinandersetzungen mit dem Osmanischen Reich wurden seit dem späten 17. Jahrhundert weite Teile Südosteuropas für den habsburgischen Kaiser erobert. Österreich stieg zur Donaumonarchie auf. Unter den Leitbegriffen ›Wahrnehmen‹, ›Wissen‹ und ›Erinnern‹ untersuchen 18 Beiträge von internationalen Auto ...
  • 04.05.2017

    Sagen und Märchen meiner Region

    In vier Ländern (Kroatien, Serbien, Ungarn, Rumänien) veranstaltet das Deutsche Kulturforum östliches Europa im Lauf des Jahres 2018 Erzähl- und Schreibworkshops mit Kindern, Jugendlichen, Studierenden und Multiplikatoren (Lehrern, Erziehern, Pädagogen und Dozenten). In den Werkstätten wird theoretisches Wissen zur Erzählkultur vermittelt, do ...
  • 01.12.2016

    Vom »Verschwinden« der deutschsprachigen Minderheiten

    »Flucht, Vertreibung und Deportation der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg sind mittlerweile ein vielbeachtetes Thema. Die Ereignisse nach 1944/45, ihre Ursachen und ihre Folgen werden heute zunehmend in einer europäischen Perspektive betrachtet. Das Land Jugoslawien, das nach dem Zusammenbruch der Habsburger Monarchie entstand und in dessen Gr ...
  • 04.11.2016

    Unter Anderen | Amongst Others

    Der Bildband zur gleichnamigen Ausstellung enthält sechzig fotografische Porträts von Dragoljub Zamurovic von Donauschwaben sowie Beschreibungen zu ihren Lebensumständen heute. Hans Fernba ...
  • 06.07.2015

    Der wahre Schatz im Silbersee

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.07.2015 […] Ein Spaziergang rund um die Plitvicer Seen, etwa 140 km südlich von Zagreb, an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina, ist ein akustisches und vor allem auch ein optisches Erlebnis. Von Frühling bis Herbst glitzert und funkelt es bei strahlendem Sonnenschein zwischen grünen Pflanzen ...
  • 04.03.2015

    Im Fokus: die deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas

    Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 04.03.2015 […] ADZ: Hat es eine geschichtliche Erklärung, dass Südosteuropa so konfliktreich ist? Konrad Gündisch: Alle Länder und Regionen haben im Laufe der Zeit ähnliche Krisen durchgemacht. Man denke an den dreißigjährigen ...
  • 26.01.2015

    Eine neue, alte Region in Europa

    Auch das Deutsche Kulturforum östliches Europa wollte Kroatien zum EU-Beitritt gratulieren – und tat dies am 1. Juli 2013, dem Beitrittstag, mit einem dem Land gewidmeten Themenabend im Senatssaal der Humboldt-Universität Berlin. Im ersten Teil wurde die federführend vom Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm erstellte Ausstellung ...
  • 01.01.2015

    Dr. Ingeborg Szöllösi

    T. +49 331 20098-11 F. +49 331 20098-50 E-Mail: szoelloesi[at]kulturforum.info ArbeitsbereichSüdosteuropa Studium der Philosophie, Theater- und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, Promotion in Philosophie an der LMU München, journalistische Berufsa ...
  • 06.11.2014

    Rollen, Regeln, Rituale

    Augsburger Allgemeine, 06.11.2014 Sie hatten es nicht leicht, die Donauschwaben – und machten es sich selbst nicht leicht. Diesen Eindruck gewinnt man als Besucher der neuen Ausstellung im Donauschwäbischen Zentralmuseum (DZM). Der Titel führt allerdings in die Irre: Bei »Gyula, das Tauschkind« geht es nicht etwa um das Sc ...
  • 05.07.2013

    Eine neue, alte Region in Europa

    Auch das Deutsche Kulturforum östliches Europa wollte Kroatien zum EU-Beitritt gratulieren – und tat dies am 1. Juli 2013, dem Beitrittstag, mit einem dem Land gewidmeten Themenabend im Senatssaal der Humboldt-Universität Berlin. Im ersten Teil wurde die federführend vom Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm erstellte Ausstellung ...
  • 21.05.2013

    Márta Fata (Hrsg.), Katharina Drobac (Mitarb.): Migration im Gedächtnis

    Band 16 der Schriftenreihe des Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Im Fokus des Tagungsbandes steht die Konstruktion und Inszenierung der eigenen Vergangenheit in Bezug auf die Identitätsbildung der Donauschwaben als einer durch Migration entstandenen ethnischen Gruppe. Die Ansiedlung der ...
  • 06.03.2013

    Blickwechsel 2013

    Titelthema: Kroatien? Kroatien! Jenseits der Touristenrouten: Schwaben an Donau und Drau Im Magazin blättern und lesen Orte SCHWABEN AN DRAU UND DONAU Streifzug durch den unbekannten Osten KroatiensVon Leni Perenčević B ...
  • 03.01.2013

    Ludwig Steindorff: Kroatien

    Mit der Verselbstständigung Kroatiens 1991 haben Fragen zu dessen Geschichte an Aktualität gewonnen: Aus welchen historischen Landschaften setzt sich Kroatien zusammen? Wie entwickelte sich dort die ethnische Gliederung der Bevölkerung durch die Jahrhunderte? Wodurch ist die Geschichte Kroatiens mit der Venedigs, Ungarns und Ös ...
  • 03.01.2013

    Kroatien

    Fläche: 56.542 km² Einwohner: 4,3 Mio. Hauptstadt: Zagreb (deutsch, österr. Agram, ung. Zágráb) Amtssprache: Kroatisch Währung: Kuna Deutsche Besiedlung zu Habsburger Zeiten 1102 wurde der ungarische Königs Koloman zum kroatischen König gekrönt. Aufgrund dieser Personalunio ...
  • 21.09.2012

    Deutsche Minderheit wartet auf Entschädigung

    Deutsche Welle • 20.09.2012 […] Im Oktober 1944 kam die Rote Armee nach Belgrad und begann im damaligen Jugoslawien mit der Vertreibung der deutschen Minderheit. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten im Land rund eine Million Deutsche, nach dem Krieg waren es nur noch 200.000. Sie galten erklärtermaßen als »Feinde des Volkes«. ...
  • 12.07.2012

    Auf den Spuren der Donaumonarchie – Von Budapest nach Belgrad

    Neue Zürcher Zeitung • 06.07.2012 […] Die Radreise führt durch eine historisch belastete Region, welche sich während Jahrhunderten unterschiedlich erfolgreich gegen die Expansionsgelüste des Osmanischen Reiches zur Wehr setzte, später, zur Zeit der Donaumonarchie aufblühte, ehe sie nach dem Zweiten Weltkrieg unter das Joch des ...
  • 27.06.2012

    Albtraum der Diplomatie

    Frankfurter Allgemeine Zeitung • 25.06.2012 […] In Südosteuropa schneiden und überlagern sich vier Zivilisationskreise: der alpin-mitteleuropäische, der kontinental-osteuropäische, der mediterran-südeuropäische und der kleinasiatische. Die Reste antiker Arenen, Thermen und Portale erheben sich neben Minaretten, Renaissance-Pal ...
  • 27.06.2012

    Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hrsg.): Geschichte Südosteuropas

    »Die Geschichte Südosteuropas bietet eine epochenübergreifende Darstellung der gesamten Balkanhalbinsel einschließlich ihres maritimen Umfelds und der Länder der ungarischen Krone. Nicht die Geschichte einzelner Nationalstaaten steht hier im Mittelpunkt, sondern die Darstellung der gesamtregionalen Zusammenhänge, deren Bedeutung ...
  • 09.05.2012

    Horst Schmidt: Von Ulm auf der Schachtel die Donau hinunter

    Der Arbeitskreis Geschichte des ZAWiW (Zentrum für Allgemeine wissenschaftliche Weiterbildung) trifft sich seit 1996 und befasst sich vor allem mit der Auswanderung aus/über Ulm nach Südosteuropa. Jetzt liegt das Buch mit dem Titel »Von Ulm auf der Schachtel die Donau hinunter« in einer Neuauflage vor. Darin werden die Lebensumstände der Men ...
  • 23.03.2012

    Tagung über deutschsprachige Minderheiten in Jugoslawien

    Kleine Zeitung • 19.03.2012 […] Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Jugoslawien etwa 500.000 Menschen deutscher Abstammung: Im Banat und in der Vojvodina die sogenannten Donauschwaben, sowie die in der slowenischen Region Stajerska lebenden, nur wenige zehntausend zählenden Volksdeutschen (deutschsprachige Stadtbevölkerung ...
  • Blättern:

    Seite von 13