Neumark

  • 04.03.2019

    Ausstellung: Jüdisches Leben an der Oder

    Von Birgit Vitense Das NDR-nordmagazin berichtete über die Eröffnung der Ausstellung »Im Fluss der Zeit. Jüdisches Leben a ...
  • 03.03.2019

    Wegen des Kinos nach Heusenstamm

    Von Eberhard Schwarz […] Neue Heimat Heusenstamm – Flucht, Vertreibung, Neubeginn am Ende des Zweiten Weltkriegs und in der frühen Nachkriegszeit lautet der Titel des jüngsten Buches, das der Heimat- und Geschichtsverein Heusenstamm herausgegeben hat. Der Autor, Michael Kern, unterrichtete viele Jahre am Adolf-Rei ...
  • 18.12.2018

    Axel Dornemann (Hrsg.): Heimwehland

    »›Wir zogen nachtumstellt aus allen Städten / Und mit uns ging auch die Erinnerung.‹ Horst Bienek Die Anthologie Heimwehland enthält Erzählungen, Prosatexte, Essays, fiktionale Tagebücher, Romanauszüge und Gedichte von über 60 internationalen Autorinnen und Autoren. Somit liegt erstmals ei ...
  • 12.12.2018

    Polens Wilder Westen

    Noch heute gilt die Oder-Region in Polen als »Wilder Westen« des Landes. Tausende Flüchtlinge und Vertriebene siedelten sich nach dem Zweiten Weltkrieg dort an – und blieben erst einmal Fremde. Ist die Integration inzwischen gelungen? Welchen Ruf hat der »Wilde Westen« heute? Diese und andere Fragen behandelt die Kulturwissenschaftler ...
  • 24.05.2018

    Spurensuche nach 100 Jahren

    Von Dietrich Schröder […] Trotz aller feindlichen Stimmungen, die damals politisch zwischen Deutschland und Polen herrschten, sei die Grenze keine so harte gewesen, wie diejenige, die 1945 an Oder und Neiße entstand. »Im Gegenteil: Die Menschen hatten hier über Jahrhunderte zusammen gelebt, verstanden oftmals auch die ande ...
  • 27.03.2018

    Der Masterplan, der die Burgen des Ostens retten soll

    Von Dankwart Guratzsch Kooperationsprojekten über Grenzen hinweg haftet immer ein Hauch von Überstaatlichkeit und damit etwas Irreales, Märchenhaftes an. Ein solches Projekt bilden die »Schlösserlandschaften in der deutsch-polnischen Grenzregion« mit all den Herrenhäusern und Palais des deutschen Adels, die heute beiderse ...
  • 13.03.2018

    BLICKWECHSEL 2018

    Schwerpunkthema: Zwischen Trauer und Triumph. Das Jahr 1918 und seine Folgen im östlichen Europa Im Magazin blättern und lesen Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift BLICKWECHSEL – Journal für deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa ...
  • 09.03.2018

    Preußische Gartenbaukunst jenseits von Oder und Neiße

    Von Jeanette Bederke […] Lennés Arbeiten widmet sich eine zweisprachig in Deutsch und Polnisch beschriftete Wander-Ausstellung, die derzeit im Collegium Polonicum Słubice gezeigt wird. Rund 30 Parks und Gärten zwischen Schlesien und Pommern, in denen der Gartenbaukünstler seine Spuren hinterlassen h ...
  • 19.11.2017

    In den Ruinen von Küstrin

    Von Peter Carstens […] Siebzig Jahre lagen die Reste von Altstadt und Festung im militärischen Sperrgebiet der Sowjetarmee entlang der Oder-Grenze zwischen der DDR und Polen. Ein fast vergessenes Terrain. Bis Anfang der neunziger Jahre die Grenzen sich öffneten und das Gelände demilitarisiert wurde. In der früheren Grenzab ...
  • 08.09.2017

    Die Neumark. Brandenburg jenseits der Oder

    »Vor mehr als zwanzig Jahren, im März 1996, erschien schon einmal eine Ausgabe unserer Zeitschrift, die sich dem ›Land rechts der Oder‹ widmete. Damals lautete die rhetorische Eingangsfrage: Wer weiß noch, wo die Neumark liegt? Damals dürften sich nur wenige gemeldet haben. Die Vertreibung der Deutschen aus den östlichen Kreisen Bra ...
  • 04.07.2017

    Preußens grüner Daumen

    Von Thomas Klatt […] Zur Ausstellung ist ein Buch für 24,80 Euro unter dem Titel »Die Gärten Peter Joseph Lennés im heutigen Polen« erschienen (ISBN: 978-3-89923-366-7). Herausgegeben wurde es vom Deutschen Kulturforum öst ...
  • 30.05.2017

    Lennés Landschaftsgärten jenseits der Oder

    […] Die Ausstellung im Branitzer Marstall lädt ein, die von Lenné konzipierten Landschaftsgärten jenseits der Oder wiederzuentdecken. Sie bietet einen Überblick über die Landschaftsgestaltungen in den ehemaligen östlichen Provinzen Preußens im heutigen Polen, an denen Lenné direkt oder indirekt beteiligt war, stellt bedeutende Beispiele vo ...
  • 26.04.2017

    »Das war mal unsere Heimat...«

    »Unter dem Titel ›Das war mal unsere Heimat …‹ fand am 2. und 3. November 2011 eine internationale Konferenz zur jüdischen Geschichte im früheren preußischen Osten statt. Wie viele Aspekte gerieten auch Juden, die jenseits von Oder und Neisse lebten, vor allem wegen des Kalten Krieges über Jahrzehnte in Vergessenheit. Der vorliege ...
  • 28.02.2017

    Reformation im östlichen Europa – Pommern und Ostbrandenburg

    Im Herzogtum Pommern, seit seiner Entstehung im 12./13. Jahrhundert Teil des Heiligen Römischen Reichs, begannen die Geistlichen der Städte um 1520, Luthers Lehren zu predigen. Die Durchführung der Reformation war jedoch von Ause ...
  • 13.01.2017

    Einer der genialsten Gartenkünstler

    Von Juliane Hecker […] Begleitend zu der noch bis Ende Dezember im Neuen Schloss in Bad Muskau gezeigten Lenné-Ausstellung erschien dieser ausgezeichnet aufgemachte, informative Katalog. […] Das vorliegende Buch bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die von Lenné beziehungsweise seinen Schülern konzipierten G ...
  • 22.09.2016

    Das Paradies des Parkomanen

    Von Peter Westrup […] Im Potsdamer Abkommen wurde die Lausitzer Neiße zur Grenze zwischen Polen und Deutschland erklärt. Sie zerschnitt fortan den Park. Polen erhielt die 370 Hektar des östlichen Teils, Deutschland die westlichen zweihundert Hektar. Auf Schloss- und Tränenwiese wurden Gemüse und Kartoffeln angebaut, so wi ...
  • 28.08.2016

    »Meisterhaft wie selten einer …« | »Mistrzowskie jak rzadko które …«

    Stationen der Ausstellung Peter Joseph Lenné (1789–1866), einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts, war maßgeblich an der Umgestaltung der Gartenanlagen in Sanssouci und im Neuen Garten sowie an der Konzeption der Parks von Glienicke und auf der Pfaueninsel beteiligt. 1816 trat er in p ...
  • 14.07.2016

    Lenné im Schlesischen

    Von Frank Starke […] Auch wenn das Potsdamer Gartenreich die Hauptwirkungsstätte des vor 150 Jahren Verstorbenen war, tragen doch auch mehr als 30 Parks auf dem Gebiet des heutigen Polens seine Handschrift. Darüber informiert die Ausstellung »Meisterhaft wie sel ...
  • 03.05.2016

    »Meisterhaft wie selten einer«

    Von Gerold Paul Schwielowsee. Schon kurios, westlich von Oder und Neiße ist das Werk von Joseph Peter Lenné hinlänglich erforscht, östlich davon fast überhaupt nicht. Umso mehr ist der Arbeit des Kulturforums östliches Europa zu gedenken, das Kulturerbe der ehemaligen Deutsch-Ostgebiete aufzuarbeiten und i ...
  • 12.03.2016

    Wolfskinder

    Stationen der Ausstellung Der Vernichtungskrieg des nationalsozialistischen Deutschland in Ost- und Mitteleuropa forderte allein 25 Millionen sowjetische Opfer – etwa die Hälfte Zivilisten. 1944 stand die Rote Armee ihrerseits vor Ostpreußen, der östlichsten Provinz des Deutschen Reichs. Hunderttausende flohen, ...
  • Blättern:

    Seite von 3