Estland

  • 08.10.2018

    Elternlos, hungernd und verstoßen

    Von Doris Steinkraus […] In fast allen Dörfern entlang der Eisenbahnstrecke Königsberg-Kybartai-Kaunas-Vilnus fanden deutsche Kinder Unterschlupf. Mitunter wurden sie von litauischen Bauern mit nach Hause genommen. Andere wurden von verwitweten Litauerinnen zum Betteln abgerichtet, in der Hoffnung, dass man mit einem Kind me ...
  • 06.10.2017

    Stets ein schönes Gefühl der Geborgenheit

    Von Eva Scheuss Stadt Willich. Er selbst nennt es einen Abgesang, eine Rückschau auf einen Ort den es so nicht mehr gibt. Im Rahmen der Ökumenischen Kirchenmusiktage in Willich las der Hamburger Autor und Journalist Cord Aschenbrenner aus seinem im vergangenen Jahr erschienenen Buch ...
  • 14.08.2017

    Estland sprengt die historischen Fesseln

    Von Achim Engelberg […] Das Hotel erinnert an einen historischen Roman mit fiktiver Vergangenheit. Er erzählt von der deutschen Oberschicht, die jahrhundertelang in Estland die Macht ausübte, egal, ob gerade Schweden oder Russland die Oberherrschaft innehatte, und davon, wie die estnische Unabhängigkeitsbewegung gegen ebend ...
  • 08.07.2017

    Tallinn 100

    Von Jochen Marmit   Auf rund 800 Jahre blickt Estlands Geschichte zurück – nur ein Zehntel davon war sie wirklich frei. Dies hat bis heute Spuren hinterlassen, so im Stadtbild der Hauptstadt Tallinn und bei der aktuellen Position des Landes am nördlichen Rand von EU und NATO. Deutsch-Baltische Gutsherrengeschichte, ...
  • 30.06.2017

    Estland will Europa digital voranbringen

    Von Bernhard Schulz […] Ein Problem mit der russischsprachigen Minderheit in Estland sieht sie nicht. Was sie so nicht sagen kann, wiederholen andere Politiker immer wieder – dass in Estland »kein Russe von Putin befreit werden« wolle. Rund ein Drittel der 1,3 Millionen Esten haben Russisch als ihre Mutter- und Verkehrssprache; Amtsspr ...
  • 31.05.2017

    Geschichte auf der Landebahn

    Von Bernhard Schulz, Tartu Ein Nationalmuseum gehört in jedem Land in die Hauptstadt – sollte man meinen. In Estland, diesem nördlichsten der drei baltischen Staaten, ist das anders. Das Estnische Nationalmuseum befindet sich in der zweitgrößten, weit im Süden des Landes gelegenen Stadt Tartu, dem früheren Dorpat, und au ...
  • 01.06.2016

    Helmut Teufel, Pavel Kocman, Milan Řepa (Hg.): "Avigdor, Benesch, Gitl"

    »Samuel Steinherz (1857–1942) gehört zu den weitgehend vergessenen Historikern. Ab 1901 lehrte er Historische Hilfswissenschaften an der Deutschen Universität in Prag und war 1915–1925 Ordinarius für österreichische Geschichte. In die Mühlen der Auseinandersetzungen mit antisemitischen nationalen und christlichsozialen Studentenvereinigu ...
  • 21.04.2016

    Georg Dehio-Buchpreis: Preisträger 2016 stehen fest

    Hauptpreis | Ehrenpreis | Preisverleihung | Jury | Veranstaltungen Mit dem Georg Dehio-Buchpreis 2016 des Deutschen Kulturforums östliches Europa werden Marek Krajewski für sei ...
  • 19.04.2016

    Cord Aschenbrenner: Das evangelische Pfarrhaus

    »Gotthold Ephraim Lessing, Friedrich Nietzsche, Gottfried Benn, Albert Schweitzer, Gudrun Ensslin, Klaus Harpprecht oder Angela Merkel – der prominenten evangelischen Pfarrerskinder gibt es viele. Das protestantische Pfarrhaus selbst prägte die deutsche Geistesgeschichte wie kaum eine andere Institution. Cord Aschenbrenner erzählt die Geschicht ...
  • 24.05.2013

    Liebling, wo sind die Kartoffelkeime?

    Frankfurter Allgemeine Zeitung • 21.05.2013 […] Es ist indes die Sprache selbst, in der sich die Machtverhältnisse spiegeln. Deutsch sprechen war hier über Jahrhunderte gleichbedeutend mit der Ausübung von Macht. So hießen die Leibeigenen nicht etwa »Esten«, sondern »die Nichtdeutschen«. Und für die Begriffe »deutsch ...
  • 04.03.2013

    Tourismus im Ostseeraum – Tourism in the Baltic Region

    Mit einem Editorial von Karsten Brüggemann, acht Abhandlungen, einem Forschungsbericht, zwei Literaturberichten und 39 Rezensionen. Herausgegeben vom Nordost-Institut – Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. an der Universität Hamburg Gekürztes Editorial von Karsten Brüggemann ...
  • 29.01.2013

    Werner Bergengruen: Der Tod von Reval

    Jeder Tod hat sein Gelächter, sagt Bergengruen, und so kommt der Tod in diesem acht Geschichten umfassenden kleinen Zyklus keineswegs als grausamer Feind daher, er trägt vielmehr Narrenschellen und »ist ein großer Trost. Er macht, dass niemand sich zu fürchten braucht. Wir werden einmal unseren Tod sterben, ein jeder in seiner ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Die Frauen von Wesenberg

    Die Liebe des jungen Hofmeisters zu der blonden Magdalena und die Rache eines ehemaligen Lakaien an der Herrin von Wesenberg sind die treibenden Kräfte in diesem politischen Drama. Es spielt in der Zeit der Aufklärung, weist aber eindeutige Parallelen zur Geschichte unseres Jahrhunderts auf. Einer der schönsten historischen Roma ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Der Verrückte des Zaren

    Der deutsch-baltische Aristokrat Timotheus von Bock gewann nach der Niederlage Napoleons gegen Russland die Freundschaft des Zaren Alexander I. Doch als er 1818 ein regimekritisches Memorandum verfasste, ließ ihn der Zar einkerkern, obwohl Timos Ehefrau schwanger war. Neun Jahre später wurde Timo für verrückt erklärt und auf s ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Das Leben des Balthasar Rüssow

    Reval in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: Balthasar Rüssow, eine authentische historische Figur, lebt als unbestechlicher Verfasser einer Chronik von Lyffland in seiner bewegten Zeit so lange in bürgerlichem Ansehen, bis sein Wahrheitsanspruch mit den Interessen der Obrigkeit kollidiert. Eines Tages lädt Rüssow selbst ...
  • 28.01.2013

    Estland

    Fläche: 45.227 km² Einwohner: 1,3 Mio. Hauptstadt: Tallinn/Reval Amtssprache: Estnisch Währung: Euro Der folgende Text ist bis zur Rubrik »Unser Tipp« weitgehend identisch mit dem Ländertext zu Lettland, da die Ges ...
  • 28.01.2013

    Lettland

    Fläche: 64.589 km² Einwohner: 2,2 Mio. Hauptstadt: Riga Amtssprache: Lettisch Währung: Lats Der folgende Text ist bis zur Rubrik »Unser Tipp« weitgehend identisch mit dem Ländertext zu Estland, da die Geschichte der Deutschen in dieser Region einheitlich verlaufen ist. Ordensritter und Kaufleute – Alt ...
  • 07.11.2011

    In Tallinn leben

    Fast alle Touristen fotografieren begeistert die historische Kulisse Tallinns und ihre Bilder sind in unzähligen Fotoalben und auf Festplatten als Urlaubserinnerung verewigt. Die Stadtschreiberin Sarah Jana Portner will diese Fotos ergänzen und stellt uns die Menschen ...
  • 18.04.2011

    »Ich glaube, in Tallinn findet jeder was!«

    Tradition und Internet – Thementag in der Berliner Landesvertretung Schleswig-Holstein zur Europäischen Kulturhauptstadt 2011 Tallinn ► ankündigung »Ich glaube, in Tallinn findet jeder was«, beschrieb der Botschafter Estlands S ...
  • Blättern:

    Seite von 3