Niederschlesien

  • 07.03.2019

    Schlesische Museen in Deutschland, Polen und Tschechien

    »Die Museumslandschaft in Schlesien ist wie die Region selbst außerordentlich vielfältig und spannend. Dank der finanziellen Förderung aus EU-Mitteln nach dem EU-Beitritt 2004 konnten viele Einrichtungen baulich saniert bzw. modernisiert oder auch zwecks Tourismusförderung vergrößert werden. Stellvertretend dafür sei das Schlesische Museum i ...
  • 25.01.2019

    Auf der Spur der Schlaf-Epidemie

    von Christian Honey […] Wann genau der am 5. April 1884 im niederschlesischen Groß-Glogau, dem heutigen Głogów, geborene Arzt seine Faszination für die Encephalitis lethargica entwickelte, ist kaum mehr zu rekonstruieren. Als recht sicher kann gelten, dass er bereits als Assistenzarzt in Kiel mit Betroffenen befasst war. S ...
  • 01.10.2018

    »Im Fluss der Zeit – Jüdisches Leben an der Oder« / »Z biegiem rzeki – Dzieje Żydów nad Odrą«

    Am 5. September wurde im Großen Festsaal des Roten Rathauses Berlin die Ausstellung »Im Fluss der Zeit – Jüdisches Leben an der Oder« / »Z biegiem rzeki – Dzieje Żydów nad Odrą« feierlich eröffnet. Der Einladung der Berliner Senatskanzlei und des Deutschen Kulturforums östliches Europa waren mehr als 200 Gäste gefolgt. Nach einer Vor ...
  • 18.09.2018

    Jüdisches Leben an der Oder

    Von Uwe Rada […] Als eine »Einladung zur Neuentdeckung des deutsch-polnisch-jüdischen Kulturlebens« verstehen die Kuratorinnen die Ausstellung, die das Deutsche Kulturforum östliches Europa in Potsdam organisiert hat. Tatsächlich sind die vielen lokalen Initiativen, die sich um eine Erinnerung an das jüdische Leben dies ...
  • 09.07.2018

    Eine bemerkenswerte Ausstellung

    […] Die beiden Kuratorinnen Dr. Magdalena Gebala und Dr. Magdalena Abraham-Diefenbach schilderten den zahlreichen Anwesenden lebendig, und bewusst vom Polnischen ins Deutsche und wieder zurück ins Polnische wechselnd, ihren Zugang zum Thema. Ihr Wunsch, die jüdische Geschichte an der Oder mit einer Ausstellung wiederzubeleben, orientierte sich a ...
  • 27.04.2018

    Im Fluss der Zeit

    Die Landschaft an der Oder mit ihren wechselnden herrschaftlichen und nationalen Zugehörigkeiten war über Jahrhunderte ein Begegnungsraum. Hier kreuzten sich auch die deutsch-jüdische und die polnisch-jüdische Kultur. In der Neuzeit bedrohte der Nationalismus, gepaart mit dem Antisemitismus, diese kulturelle Vielfalt an Oder, Obra und Warthe. De ...
  • 27.04.2018

    Wortgewalten – Hans von Held

    Stationen der Ausstellung Im öffentlichen Raum kann die Macht des Wortes auch dem vermeintlich Machtlosen eine Waffe sein. Der Beamte und politische Schriftsteller Hans von Held (1764–1842) zählte in seiner Zeit zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Spätaufklärung in Preußen. Berüchtigt war er vo ...
  • 08.03.2018

    Literaturtage an der Neiße 2018

    Seit einiger Zeit steht das Wort Grenze wie kein anderes im Zentrum gesellschaftspolitischer Debatten. In der Diskussion über Migrationsbewegungen und ihre Folgen, über den Schengenraum ebenso wie die Konsequenzen des Brexits begegnen wir in der medialen Berichterstattung europaweit de ...
  • 06.07.2017

    Die Enkel interessieren sich für ihre Herkunft

    Von Sabine Brakhan Das Ende des Zweiten Weltkrieges liegt mittlerweile 72 Jahre zurück. Auf den Krieg folgten Flucht und Vertreibung für unzählige Menschen aus den deutschen Ostgebieten. Die damalige Flüchtlingsgeneration, die sich unter anderem im Neumarkter Verein engagierte, ist mittlerweile in die Jahre gekommen beziehu ...
  • 22.04.2017

    So viel Breslau steckt in Wrocław

    Von Marie Baumgarten […] Wlazło ist fasziniert von den Relikten aus den deutschen Zeiten und hat einen virtuellen Stadtführer entworfen. Die Internetseite Beard of Breslau illustriert die deutschen Spuren, die Einheimischen und Besuchern auf den ersten Blick ver ...
  • 11.04.2017

    Peter Haslinger, Wolfgang Kreft, Grzegorz Strauchold und Rościsław Żerelik (Hrsg.): Nowa Sól/Neusalz

    »Der vierte Band der Städteatlasreihe ist der niederschlesischen Industriestadt Neusalz/Nowa Sól gewidmet. Ausgangspunkt der Siedlungsentwicklung war das im Jahr 1563 errichtete Kammergut ›Zum Neuen Saltze‹ an der Oder. Weitere bedeutende Entwicklungsschritte des Ortes waren die Ansiedlung des ›Mährischen Viertels‹ durch die Herrnhuter B ...
  • 29.03.2016

    Die Haltung der kommunistischen Behörden gegenüber der deutschen Bevölkerung in Polen in den Jahren 1945 bis 1989

    »Das Sammelwerk ist eine Veröffentlichung der 2013 abgehaltenen Konferenz unter der wissenschaftlichen Betreuung von Dr. hab. Adam Dziurok, Leiter am Institut für Nationales Gedenken in Kattowitz, Prof. Dr. hab. Piotr Madajczyk, Leiter der Forschungsgruppe Deutschland am Institut für Studien der Polnischen Akademie der Wissenschaften – PAN, un ...
  • 26.01.2016

    Literaturtage an der Neiße 2016

    »Landschaften der Zeit« – unter diesem Motto laden wir zu den zweiten »Literaturtagen an der Neiße« vom 7. bis 10. April 2016 ein. Das Festival »Literaturtage an der Neiße« ist ein internationales literarisches Projekt in Görlitz-Zgorzelec. Es setzt sich zum Ziel, unbe ...
  • 29.08.2014

    Literaturtage an der Neiße 2014

    Sprache trennt, doch »Geschichte und Geschichten« verbinden. Unter diesem Motto luden die ersten »Literaturtage an der Neiße 2014« vom 11. bis 14. September ein, auf eine literarische und grenzüberschreitende (Zeit-)Reise zu gehen. 14 international renommierte Literatinnen und Literaten der Gegenwart, unter ihnen der deutsche Schriftsteller Ch ...
  • 09.07.2014

    Ohlau: Der Friedhof, den es nicht gibt

    Wochenblatt – Nachrichten der Deutschen in Polen, 09.07.2014 Besonders fasziniert hat die Geschichte des Ohlauer Stadtparks den Journalisten Piotr Turek, der für die Zeitung in Ohlau schreibt. Als er von der Vergangenheit des Geländes erfährt, will er sie vor dem Vergessen retten. Im Jahr 2009 verfasst der damals 21-Jährige ei ...
  • 28.01.2013

    Schlesien

    »Ein zehnfach interessantes Land« (Johann Wolfgang von Goethe) Nicht ohne Grund schrieb Johann Wolfgang von Goethe im August 1790 aus Schlesien nach Weimar: »Seit Anfang des Monats bin ich nun in diesem zehnfach interessanten Lande«. Schlesien war und ist eine interessante Region – landschaftlich, historisch, kunsthistorisch, ...
  • 28.01.2013

    Polen

    Fläche: 312.685 km² Einwohner: 38,5 Mio. Hauptstadt: Warschau Amtssprache: Polnisch Währung: Złoty Kurze Geschichte Polens Die Geschichte Polens beginnt im Jahr 963, in dem Herzog Mieszko durch Widukind von Corvey in einer lateinischen Chronik als fähiger Herrscher Misaca erstmals erwähnt wird. 966 f ...
  • 23.08.2010

    Häuser des Herrn

    Polen/Deutschland • 85 Min Der deutsch-polnische Dokumentarfilm Häuser des Herrn. Kirchengeschichten aus Niederschlesien | Domy pana. Historie kościołów na dolnym śląsku erzählt von ehemaligen evangelischen Kirchen in Niederschlesien – einige sind noch heute protestantisch, andere katholisch. Zu ihnen ge ...
  • 15.09.2003

    Haus Schlesien

    Kontakt: Dollendorfer Str. 412 53639 Königswinter-Heisterbacherrott T. +49 2244 886231 F. +49 2244 886230 E-Mail: kultur[at]hausschlesien.de Internet: www.hausschlesien.de ...
  • 01.12.2002

    Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

    Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther Kinsky wurden für das Werk Taghaus Nachthaus ausgezeichnet. Der Fokus des Preises „Brücke Berlin“ liegt auf der zeitgenössischen Literatur Mittel- und Osteuropas und ihrer Übers ...
  • Blättern:

    Seite von 2