Hermannstadt/Sibiu

  • 12.04.2019

    Kulturstaatsministerin reist nach Siebenbürgen und Bukarest

    Kulturstaatsministerin Monika Grütters verbindet die Reise zum Informellen Rat der EU-Kulturministerinnen und -minister in Bukarest mit einem Besuch in Rumänien. Am 14. und 15. April wird sie mit Vertretern der deutschen Minderheit in Siebenbürgen zusammentreffen. »Durch die Pflege von Traditionen und Bräuchen gelingt es der deutschen Minderhei ...
  • 01.02.2019

    »Hermannstadt ist bestes, altes, gutes Deutschland«

    Von Teresa Pfützner […] »Hermannstadt ist entzückend, bestes, altes, gutes Deutschland. Winklige Gassen, eine wundervolle Bevölkerung, sehr gutes Essen, nicht zu vergessen« Kurt Tucholsky war 1918 als Feldpolizist in Rumänien eingesetzt. In einem Brief an seine spätere Ehefra ...
  • 05.12.2018

    7Bürgen & 7Bürger in 7 Filmen

    Sieben Dokumentarfilme zu Siebenbürgen, einer multiethnischen Region im Zentrum Rumäniens, und zu einzelnen Persönlichkeiten der dort seit dem 12. Jahrhundert ansässigen deutschen Minderheit präsentierten das Deutsche Kulturforum östliches Europa, die Kulturreferentin für Siebenbürgen am Siebenbürgischen Museum in Gundelshe ...
  • 18.12.2017

    Blick zurück – Blick nach vorne

    Die Dokumentarfilmreihe Blick zurück – Blick nach vorn widmet sich Siebenbürgen, einer multiethnischen Region im Zentrum Rumäni ...
  • 25.10.2017

    Museologische Ausrichtung im Fokus

    […] 2017 feiert das Brukenthalmuseum in Hermannstadt sein 200-jähriges Bestehen. Es ist das älteste und eines der bedeutendsten Museen Südosteuropas. Aus diesem Anlass veranstalteten das Brukenthalmuseum und das Siebenbürgische Museum Gundelsheim vom 5. bis 8. Oktober gemeinsam ein internationales Symposium, das vom Beispiel Hermannstadts ausg ...
  • 13.05.2017

    Der »Neue Weg« ist jetzt auf Instagram

    Von Christian Binder […] Fred Nuss, der ab 1968 als Fotograf der Hermannstädter Zeitung (HZ) Höfer regelmäßig in Hermannstadt begleitete, fasste seine Erinnerungen folgendermaßen zusammen: »Im Stillen muss ich zugeben, dass ich ihm gerne auf die Hände geschaut habe. Ich habe versucht herau ...
  • 23.06.2016

    »Dieses Europa hier, das kannte ich noch nicht«

    Von Werner Fink […] In Heltau führte Bischof Reinhart Guib die beiden Präsidenten und zugleich Schirmherren der Stiftung Kirchenburgen in die Struktur, die vielfältigen Aktivitäten und Probleme der evangelischen Kirche in Rumänien ein. »Eine besondere und einmalige Herausforderung ist der Erhalt und die Nutzung dieser ei ...
  • 22.06.2016

    Brückenbauer in einem zerstrittenen Europa

    Von Robert Schwarz […] Der Brückenschlag war überhaupt das Motto seiner Rumänien-Reise, das immer wieder anklang: im Gespräch mit dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis in Bukarest oder in dessen Heimatstadt Sibiu/Hermannstadt, einem Zentrum der deutschen Minderheit in Rumänien. Oder bei den Begegnungen mit Politike ...
  • 07.04.2016

    Ab August gibt es von Nürnberg eine Direktverbindung nach Hermannstadt/Sibiu

    […] Wizz Air baut sein Engagement am Albrecht Dürer Airport aus und bietet, neben Klausenburg/Cluj Napoca, Skopje und Bukarest, eine vierte Direktverbindung an: Ab dem 19. August fliegt die ungarische Airline direkt von Nürnberg nach Hermannstadt/Sibiu in Rumänien. Die Stadt in Siebenbürgen ist rund 1000 Kilometer Luftlinie von Nürnberg entfe ...
  • 15.12.2015

    Stefan Sienerth (Hrsg.): »Immer die Angst im Nacken, meine Erinnerung könnte versagen«

    »Die in diesem Buch vereinten Dialoge bieten Einblick in eine faszinierende Vielfalt von Lebensmustern und Erfahrungshorizonten und spannen Bögen zwischen Czernowitz, Klausenburg, Hermannstadt, Kronstadt, Bukarest, Temeswar, Belgrad, Budapest und den Literaturmetropolen der Bundesrepublik Deutschland und Österreichs. Dokumentiert werden darin Leb ...
  • 01.01.2015

    Präsident mit deutschem Draht

    von Markus Decker […] Eine weitere lebende Verbindung ist Bernd Fabritius, CSU-Bundestagsabgeordneter, seit 2007 Vorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und seit kurzem auch Chef des Bundes der Vertriebenen. Johannis und Fabritius, der 1984 mit 19 Jahren emigrierte, gingen auf die selbe Schule, ...
  • 06.12.2014

    Die Carl Wolff Gesellschaft (CWG) restaurierte das Grab ihres Namensgebers in Hermannstadt

    Für seine Landsleute ist er auch heute, 85 Jahre nach seinem Tod, kein Unbekannter: Carl Wolff, der Wirtschaftsexperte, der Siebenbürgen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein fortschrittliches Bankenwesen bescherte und wirtschaftliche Neuerungen einführte, die seinem Heimatland Wohlstand brachten. So erfuhr Beatrix Müller, ehemalige Französischleh ...
  • 18.11.2014

    Rumäniendeutsche, Minderheit mit Tragik

    Die Welt, 18.11.2014 […] Viele Rumänen hoffen, dass nun mit einer Generation Verspätung endlich der Abgang der korrupten Securitate-Erben erreicht wird. Johannis, dem im Wahlkampf als Naivling und kryptischem Außenseiter selbst von seinen Parteifreunden wenig zugetraut wurde, hat sich bis in die Si ...
  • 22.10.2014

    Meisterwerke der frühen siebenbürgischen Fotografie am Brukentahlmuseum

    Siebenbürgische Zeitung, 22.10.2014 […] Als der Siebenbürgische Karpatenverein im Jahr 1880 in Hermannstadt gegründet wurde, begann er, sich systematisch des jungen Mediums der Fotografie zu bedienen, um sein wichtigstes Ziel zu erreichen: die Belebung des Fremdenverkehrs in den siebenbürgischen Karpaten. Im Vordergrund stand ...
  • 22.10.2014

    Der Quereinsteiger

    Von Thomas Schmid […] Johannis ist Deutscher, und wie fast alle Siebenbürger Sachsen gehört er der Evangelischen Kirche A. B. (Augsburger Bekenntnis) an. Das könnte ihn Stimmen kosten. »Ein Gegenkandidat von mir hat meine Religionszugehörigkeit ins Gespräch gebracht«, sagt er gelassen. Er spricht mit einer warmen Barito ...
  • 24.05.2013

    Besuch in Hermannstadt/Sibiu

    Deutsche Welle TV • 05.03.2013 Sibiu ist das pulsierende Herz Siebenbürgens in Rumänien. Die Stadt mit 155.000 Einwohnern liegt am Zibin nahe der Südkarpaten. Hermannstadt ist eine Stadt mit vielen Kulturen, Sprachen und Religionen. Neben Orthodoxen leben hier in freier Religionsausübung Angehörige der Calvinistischen, Römi ...
  • 04.01.2013

    Siebenbürgen

    Geografisches Zentrum des heutigen Rumänien Das Land Siebenbürgen wird durch das von den Siebenbürgischen Westgebirgen sowie den Süd- und Ostkarpaten eingeschlossene Hochland gebildet. Es entspricht den politischen Grenzen des ehemaligen (Groß-)Fürstentums Siebenbürgen Historische Entwicklung Nach dem Durchzug zahl ...
  • 15.01.2008

    Schafft mir endlich das L wieder her!

    Von Wilhelm Sinkovicz […] Derselbe Wahn lässt in einer Art Sprachentnazifizierung seit längerer Zeit deutschsprachige Ortsnamen zwanghaft verschweigen. Kaum jemand hat zum Beispiel erfahren, dass 2007 Hermannstadt Kulturhauptstadt Europas war und überdies Gastgeberstadt einer großen ökumenischen Versammlung – denn in s ...
  • 06.01.2007

    Hermannstadt putzt seine Geschichte heraus

    Passauer Neue Presse • 05.01.2006 […] Noch mehr Investoren und drei Mal so viele Touristen verspricht sich Bürgermeister Johannis vom Kulturjahr, dessen Beginn mit dem EU-Beitritt Rumäniens zusammengefallen ist. Die Stadt soll »sichtbarer« werden, lautet das Ziel. Die Touristen sind leicht erkennbar an ihrem Staunen, wenn ...
  • Blättern:

    Seite von 1