Tanja Krombach

  • 22.06.2019

    Roswitha Schieb: Literarischer Reiseführer Böhmisches Bäderdreieck

    Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhundertautoren wie Goethe und ...
  • 27.06.2018

    Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie

    Von Martina Schneibergová […]  Radio Prag: Herr Pasch, Sie arbeiten an einem Projekt über die Familie Schalek. Bekannt ist vielleicht nur ein Name dieser Familie: Alice Schalek, eine Kriegsreporterin und eine sehr emanzipierte Frau zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Wer sind die anderen Schaleks, mit ...
  • 25.05.2018

    Eine mitteleuropäische Familie

    Von Susanne Habel Der Journalist und Kurator Ralf Pasch stellte die neue zweisprachige Schau »Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie« vor. In der Wanderausstellung werden fünf Biographien aus einer böhmisch-jüdischen Familie vorgstellt. […] »Unsere neue Ausstellung hat das Ziel, die deutsch-tschechisch-österre ...
  • 26.01.2018

    Als die Reformation nach Südosteuropa kam

    Von Gerrit Mai […] Bei der Vernissage gab Tanja Krombach vom Deutschen Kulturforum östliches Europa, die für die Schau mitverantwortlich ist, Informationen zu den zehn Bannern. Die Ausstellung beginnt mit dem 16. Jahrhundert, als das Königreich Ungarn dreigeteilt und die heutige Slowakei Oberungarn zugeschlagen war. […] D ...
  • 08.12.2017

    »Selbstverständlich gelebte Mehrsprachigkeit«

    Von Katrin Litschko Einst war es selbstverständlich bei einem Spaziergang durch Bratislava/Pressburg/Pozsony alle paar Schritte eine andere Sprache zu hören. »Heute müssen die Menschen wieder zu dieser selbstverständlich gelebten Mehrsprachigkeit finden«, ist Autorin Renata Sako Hoess überzeugt. Sie hat einen Reiseführer ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 20.10.2017

    1918 als Entstehungsjahr des Nationalismus in Ostmitteleuropa?

    Podcast   Laufzeit: 59:36 Min. Mit Blick auf das 2018 anstehende hundertjährige Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs und ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 08.07.2016

    Heilbäder als Bühne

    Von Susanne Habel […] Zutreffend für alle drei Heilbäder war die Theatermetapher«, so Schieb. Man habe sich dort wie auf einer Bühne gefühlt. Die Kurgäste seien Schauspieler und Zuschauer gewesen bei einer Versammlung der großen W§elt auf der kleinen Bühne des Kurbads, einem »Weltmodell im Miniaturformat. […] ...
  • 29.06.2016

    Mit Marx in den Karlsbader Sprudel

    Von Holger Stiegler […] Appetit auf das 350-Seiten-Buch machen in der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart die beiden Autoren Roswitha Schieb und Václac Petrbok sowie Tanja Krombach vom Deutschen Kulturforum östliches Europa als Herausgeber des Werkes. »Kein anderes Bild fast einen Kurort treffender als die ...
  • 18.06.2015

    Jan Hus: Würdigung im Neuköllner Passage-Kino

    Facetten-Magazin Neukölln, 18.06.2015 Zu einer Matinee, die dem böhmischen Reformator Jan Hus gewidmet war, hatten das Deutsche Kulturforum östliches Europa und das Tschechische Zentrum Berlin am vergangenen Sonntag ins Neuköllner Passa- ge-Kino eingeladen. Bis zum Jan-Hus-Weg und zum Böhmischen Dorf sind es von hier aus we ...
  • 26.01.2015

    Vernetzungstreffen zur Europäischen Kulturhauptstadt Pilsen 2015

    www.bbkult.net – Centrum Bavaria-Bohemia (CeBB), 10.02.2014 Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Centrum Bavaria-Bohemia Am 5. Februar 2014 trafen sich auf Einladung des Deutschen Kulturforums östliches Europa Verantwortliche von deutsch-tschechischen Organisationen und deutschen Ins ...
  • 05.01.2015

    Pilsen – eine europäische Musikstadt

    Deutschlandradio Kultur, 05.01.2014 »Pilsen ist traditionell eine Industriestadt, bekannt für die Škoda-Werke, bekannt für sein Bier. Und der Titel Kulturhauptstadt Europas begreift Pilsen als eine Chance, die Kultur zum einen in die Stadt zu tragen, zu den Bürgern zu tragen und Europa und die Welt auf die Kul ...
  • 01.01.2015

    Tanja Krombach

    T. +49 331 20098-17F. +49 331 20098-50 E-Mail: krombach[at]kulturforum.info Arbeitsbereiche Leiterin Verlag, Tschechien und Slowakei Studium der Slawistik, Germanistik und Betriebswirtschaftslehre in Berlin, langjährige Tätigkeit als Lektorin, Redakteurin und Herstellungsmanagerin in Publikums- und Wiss ...
  • Blättern:

    Seite von 1