Danzig/Gdańsk

  • 08.04.2019

    BLICKWECHSEL 2019

    Schwerpunkthema: Grenzenlos regional. Landschaft und Identität im östlichen Europa Im Magazin blättern und lesen Heute wird vielerorts der populistische Ruf nach einer Stärkung der Nationalstaaten zu Lasten Europas wieder lauter. Gegensteuern soll d ...
  • 15.01.2019

    Danzigs Lokalpatriot

    Von Gabriele Lesser […] Ein ausgeprägter Lokalpatriotismus bewog ihn dazu, 1998 mit gerade einmal 33 Jahren für den Posten des Stadtpräsidenten Danzigs zu kandidieren. Eine politische Karriere in Warschau hat ihn nicht interessiert. ...
  • 31.08.2018

    Peter Oliver Loew: Literarischer Reiseführer Danzig

    Danzig mit seiner deutschen und multikulturellen Geschichte ist nicht nur literarischer Ort der Werke von Günter Grass, sondern auch vieler anderer deutscher und polnischer Schriftsteller vom Barock bis zur Gegenwart. In acht Spaziergängen präsentiert der Slawist und Historiker Peter Oliver Loew, Spezialist für Geschichte und Gegenwart Danzigs, ...
  • 21.08.2018

    Das Ortsnamen-Dilemma der Statistiker

    Von Adam Gusowski […] Unabhängig von Geschichte und Grenzverschiebungen muss man sich heute in bestimmten Fällen auf eine Sprachregelung einigen: Die Diskussion um die deutschen Namen polnischer Städte ist in Polen in den letzten Jahren abgekühlt. Niemand stört sich daran, wenn man Urlaubsgrüße aus Danzig und nicht aus ...
  • 04.06.2018

    Polnische Häfen wachsen rasant

    Von Stefanie Nonnenmann […] Danzig ist bereits heute der wachstumsstärkste Hafen des gesamten Ostseeraums. Die bisherige Nummer eins unter allen Containerhafen der Ostsee, St. Petersburg, könnte dieses oder nächstes Jahr bereits überholt werden. […] Unterdessen wurde bekannt, dass die nordwestpolnischen Häfen von Swinem ...
  • 18.04.2018

    Dahlemann hält Gedenkrede anlässlich der Einbettung Kriegsgefallener

    Von Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern […] Die Kriegsgräberstätte in der Nähe von Stettin bietet Platz für rund 32.500 Gräber. Im Jahr 2000 wurde mit Umbettungsarbeiten begonnen. Seitdem sind hier viele gefallene Soldaten aus den Gebieten Danzig, Pommern und Westpreußen bestattet worden. Für zivile deutsche Kriegsopfe ...
  • 13.03.2018

    BLICKWECHSEL 2018

    Schwerpunkthema: Zwischen Trauer und Triumph. Das Jahr 1918 und seine Folgen im östlichen Europa Im Magazin blättern und lesen Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift BLICKWECHSEL – Journal für deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa ...
  • 17.11.2017

    Ausdruck vielfältiger Probleme

    […] Dr. Claudia Tutsch vom Kulturforum östliches Europa führte in die Ausstellung »Reformation im östlichen Europa« ein und erläuterte, wie sich der reformatorische Wandel in den großen Städten im 16. und 17. Jahrhundert entwickelt hatte. Schwerpunktthemen der Ausstellung sind die sozial-politischen Konflikte in den Städten, die sich gege ...
  • 22.03.2017

    Umstrittenes Weltkriegsmuseum in Danzig öffnet seine Tore

    Von Gerhard Gnauck […] Die Idee, ein solches Haus zu bauen, geht auf den heutigen Direktor Paweł Machcewicz zurück. Nach der heftigen internationalen Debatte über das Gedenken an die Vertreibung Millionen Deutscher forderte der Historiker 2007, das gesamte Kriegs- und Nachkriegsgeschehen als großen, nicht teilbaren Kontext ...
  • 01.08.2016

    Ostpreußen

    […] Es ist ein Wunderwerk, was die Polen wieder aus dieser Stadt gemacht haben, die vor dem Krieg ein architektonisches Juwel gewesen sein muss. Ein Wiederaufbau 1 : 1 war anscheinend aus mancherlei Gründen nicht möglich, und deshalb entschloss man sich, wie ich in einer Schrift gelesen habe, »neu zu erschaffen«. Die alten Bauten wurden anhand ...
  • 18.07.2016

    Reformation

    »Der Themenband des Jahrbuchs 2014 enthält Studien zur Ereignisgeschichte der Reformation, zu ihren kulturgeschichtlichen Auswirkungen und zu ihrer Rezeptions- und Erinnerungsgeschichte. Die Autoren untersuchen die Wirkungen der Ideen Luthers – auch in Konkurrenz zu anderen reformatorischen Bewegungen – in Ostmittel- und Südosteu ...
  • 16.06.2015

    Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig – die polnische sowie mittel- und osteuropäische Wahrnehmung

      Mitschnitt eines Vortrags von Prof. Dr. Paweł Machcewicz, Danzig, im Bildungsforum Potsdam. Laufzeit: 50:22 Min. Die Veranstaltung fand am 7. Juli 2015 im Rahmen der Ringvorlesung  ...
  • 14.04.2015

    Polen trauert um Grass

    Deutsche Welle, 14.04.2015 […] Viele Polen verabschiedeten sich von Grass, als ginge ein großer ihrer Landsleute. Die Presse unterstreicht, dass der Nobelpreisträger »einer der ersten Deutschen war, der klar gesagt hat, die deutschen Ostgebiete sind endgültig verloren«. Der Danziger Schriftsteller Paweł Huelle meint, »n ...
  • 11.03.2015

    Neue Kleider für eine alte Königin

    Am 27. März 1945 begannen drei sowjetische Armeen, die 2. Stoß-, die 65. und die 49. Armee, mit dem Angriff auf Danzig/Gdańsk. Drei Tage später war die Stadt nach schweren Kämpfen in ihrer Hand. Bereits zuvor hatte die »Königin der Ostsee« unter Luftangriffen und Artilleriebeschuss schwer gelitten. Nun aber war vor allem die Innenstadt ein ei ...
  • 17.02.2014

    Peter Oliver Loew: Gdańsk. Przewodnik literacki

    Gdańsk i jego wielokulturowa historia to sceneria literackich dzieł nie tylko Güntera Grassa, ale także wielu innych polskich i niemieckich pisarzy od baroku do współczesności. Zaproponowane w książce spacery wiodą szlakiem miejsc opisanych w powieściach i w wierszach autortstwa Stefana Chwina, Pawla Huellego, Josepha von Eichendorffa, Al ...
  • 11.11.2013

    Kluge, törichte und eiserne Jungfrauen

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.11.2013 […] Dies ist Schinkel-Land, Stüler-Land, wie man sofort erkennt, wenn man nach kurzer Fahrt vor der Weichsel-Brücke von Dirschau steht, polnisch Tczew. Denn die runden Türmchen über den alten Brückenpfeilern – einst waren es zehn, heute, nach den Zerstörungen des zweiter Weltkrie ...
  • 25.02.2013

    Die beste Spröde im deutschen Film

    Von Dieter Bartetzko […] Seltsam, dass Hollywood, in jenen Jahren wach für ungewöhnliche Schönheiten und Charaktere aus Europa, nicht zugriff. […] Heute wird die gebürtige Danzigerin, deren Züge einen spontan die »Frau im Bernstein« assoziieren lassen, achtzig Jahre alt. […] ...
  • 28.01.2013

    Westpreußen

    Links und rechts der unteren Weichsel Westpreußen war eine Provinz des Staates Preußen, die beiderseits der unteren Weichsel lag. Es umfasste ursprünglich die vom Deutschen Orden im Zweiten Thorner Frieden (1466) an Polen abgetretenen Gebi ...
  • 28.01.2013

    Polen

    Fläche: 312.685 km² Einwohner: 38,5 Mio. Hauptstadt: Warschau Amtssprache: Polnisch Währung: Złoty Kurze Geschichte Polens Die Geschichte Polens beginnt im Jahr 963, in dem Herzog Mieszko durch Widukind von Corvey in einer lateinischen Chronik als fähiger Herrscher Misaca erstmals erwähnt wird. 966 f ...
  • 08.01.2013

    Marek Kornat: Polen zwischen Hitler und Stalin

    Übersetzt von Bernard Wiaderny »Die polnische Außenpolitik war seit 1918 von dem Ziel geprägt, die Existenz des Landes dauerhaft zu sichern. Insbesondere die »Gleichgewichtspolitik« der 1930er Jahre ist bis heute umstritten. Stand die Distanzierung zur Sowjetunion der Bildung einer Anti-Hitler-Koalition im Wege? Hätte di ...
  • Blättern:

    Seite von 2